Toby hat Probleme beim Fressen

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Marie-Jette, 30. Mai 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo Silke,

    also mit Grau hatte er keine Probleme, er hat es einfach nur nicht mehr gefressen.
    Aber es ist jetzt schon das dritte Futter. Zuerst war es das Leonardo (welche Sorte weiß ich nicht). Dann war es das Miamor Pate und nun war es das Dehner Futter bei dem es postwendent gleich am nächsten Tag anfing. :-(

    Das Porta ist ja reiner Fisch ohne irgendwas dabei oder anderen Inhaltsstoffen - aber eben leider auch nur ein Ergänzungsfutter.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Generell kein Fleisch kann ich mir kaum vorstellen. Hast Du mal Maus probiert? :wink2: Das wäre ja die Originalnahrung.
    Natürlich gibt es Katzen, die Unverträglichkeiten gegen einige Fleisch- oder Fischsorten haben, genauso Zusatzstoffe. Da müsstest Du eine Ausschlußdiät machen.
    Da er mit dem Miamor Probleme hatte, aber mit anderen Marken nicht, denke ich da eher an Zusatzstoffe.
    Du müsstest ein Futtertagebuch führen oder mit einem Monoproteinfutter wie Catz finefood purrr Känguru beginnen und Dich dann Schritt für Schritt an andere Fleischsorten der gleichen Marke rantasten. Mit grau und anderen hochwertigen Sorten hatte er ja auch keine Probleme.
    Bei dem ganzen Purina, DM etc. FUTTER ist halt meistens nicht exakt deklariert was es enthält. Und mit dem Porta hat er ja nie Probleme.
    Vielleicht verträgt er auch kein Pferd, weil Du das jetzt neu hattest.
     
  3. judith

    judith Benutzer

    Es ist wirklich zum Decke über den Kopf ziehen. :frown:
     
  4. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo Judith,

    das Pets Deli habe ich gestern bestellt in einem Probierpaket.

    Ich habe Toby inzwischen sicherlich schon ALLE Hersteller und Sorten (Pate, Gelee, Soße etc) angeboten die es gibt und die er darf. In meiner Kammer könnte ich inzwischen einen Laden aufmachen mit Katzenfutter.

    Auch heute habe ich ein neues Futter von Fressnapf besorgt. Eine neue Sorte MOMENTS mit recht guten Inhaltsstoffen. Momentan nur mit Huhn und 3 Sorten Fisch erhältlich. Hab von jeder Sorte ein Tütchen gekauft. Erstes Tütchen geöffnet und Toby gegeben - was macht er - ein kurzes Schnuppern und weggehen :-(



    Und was das kratzen und putzen betrifft. DAs ist jetzt schon das dritte Futter bei dem das passiert, deswegen frage ich mich ob es sein kann, dass eine Katze generell kein Fleisch verträgt.
     
  5. judith

    judith Benutzer

    Hast du das mal versucht? Ist zwar Purina....na ja, aber scheint einigermaßen okay zu sein. Nicht ganz schlecht, nicht ganz gut, Scheiß-Firma, eben für hin- und wieder für dein Sorgenkind. Taurin ist nicht drin. Müsstest du gegebenenfalls ergänzen.
    Sonst kauf, wie bereits erwähnt, Pets Deli in Lebensmittelqualität. Ist auch nicht teurer als Dehner.

    P.S. Vielleicht mag er auch einfach diese ganze Pampe nicht mehr und will mal was richtiges mit Jelly oder mit Stückchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2020
  6. judith

    judith Benutzer

    na, dann schmeiß es mal schnell weg oder bring es zurück.
    Es wird wahrscheinlich irgendein Zusatzstoff sein, den er nicht vertägt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2020
  7. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Guten Morgen Zusammen,

    ich hatte Toby gestern ein neues Futter mitgebracht. Die Eigenmarke von Dehner. (Nennt sich dort Dehner Pure).
    Toby hat gestern auch etwa 10g davon gefressen und ich hatte mich schon gefreut, wenn ich auch skeptisch war, denn kürzlich fraß er auch Futter von DM - das hielt aber nur wenige Tage an.
    Aber was ich eigentlich sagen will ist, dass Toby sich dafür heute wieder überall kratzt und sich andauernd putzt. Also wieder dasselbe Spiel - er verträgt es offenbar nicht.

    Kann es sein, dass Toby generell kein Fleisch mehr verträgt? Gibt es sowas?
     
  8. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo Simone,

    ja, ich habe ihm etwas Butter gegeben, aber verstehen tue ich nicht warum er so drücken muss, denn seine "Wurst" ist wirklich weich.

    Es ist wirklich zum Verzweifeln. Da geht es ihm mal richtig gut und er tobt den ganzen Tag durch die Wohnung, frisst, spielt, schmust und dann ist er wieder mehrere Tage wie ausgewechselt. Schläft nur, frisst kaum usw....Und jetzt ist es seit Tagen wieder so, dass ich schon fast wieder alles assistenzfüttern muss, dabei war es ja schon ein paar Tage länger vor der Remission so, dass ich nicht mal mehr zufüttern musste.
    Und wenn er mal ein Pfitzelchen frisst - dann ein Stückchen und dann hockt er davor, macht Pause, als wenn er überlegt ob er noch ein Stück nehmen kann/verträgt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2020
  9. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ach Mensch, das gibt's doch nicht. Trotz Zufütterung Gewichtsabnahme. Kannst du ihm etwas Butter geben, damit es besser flutscht? Ist zwar wegen des Verdachts auch Pankreatitis nicht soooo toll, aber die ist ja nicht bestätigt.
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Es muss ja nicht gleich das Schlimmste sein. Aber man muss eben an alles denken bei einer starken Gewichtsabnahme trotz ausreichender Nahrungsaufnahme.
    Schau mal was die TÄ sagen.
    Grundsätzlich würde mir als Diagnostik eben noch ein BauchUS und ein Kotprofil einfallen.
    Ach ja, Parasiten hatte ich noch Vergessen als Ursache.
    Oder eben irgendeine Darm Geschichte. Für schlechte Nahrungsverwertung müsste er aber eigentlich einen sog. Fettstuhl haben.
    Das mit dem Drücken beim Kot Absatz würde ich auch anmerken bei den TÄ.
     
  11. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo Silke,

    ein Ultraschal wurde noch nicht gemacht.

    Sein Kot ist normal in Farbe und Konsistenz. Dennoch weit er immer kurz bevor er Kot absetzt ein paar Mal vor der Toilette und er muss auch immer sehr drücken - was ich nicht verstehe, weil sein Kot nicht mal ansatzweise hart ist.

    Die Möglichkeiten die Du aufzählst, machen mir Angst :-(
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hm, möglicherweise empfehlen die TÄ ein erneutes Blutbild. Das vom Januar war ja soweit ok, bis auf einige Diabetes bedingte Ausreisser. Leider zeigt sich nicht alles im Blutbild.
    Wurde mal ein BauchUS gemacht?
    Kot Konsistenz ist normal?
    Für genug fressen und Abnahme gibt es wenn der Kot Absatz normal ist, einige Möglichkeiten wie Diabetes, CNI, Herz, Schilddrüse, Krebs.

    Schilddrüse und Nieren waren im Januar gut und Diabetes ist Geschichte.
     
  13. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo Judith,

    ja, inzwischen sieht man es Toby auch an. Vor allem unter den Hüften ist er schon etwas eingefallen :-(

    Ich denke im Kompetenzzentrum am Donnerstag wird nicht viel herauskommen. Die TÄe wollen sich Toby ja nun erst einmal anschauen und dann zusammen mit mir besprechen was weiter getan werden kann/müsste.

    OK. Ich werde das Fressverhalten in die Tabelle eintragen.
     
  14. judith

    judith Benutzer

    300 g sieht, bzw. fühlt man schon oder?
    Ich bin wirklich gespannt, ob die im Kompetenzzentrum etwas herausfinden.

    Magst du nicht auch Bemerkungen über das Fressverhalten weiter in die Tabelle eintragen? Auch das jeweilige Gewicht?

    Das ist für dich ja auch ein guter Überblick und eventuell interessiert es das Kompetenzzentrum, bzw. deinen TA, was und wieviel du fütterst/zufütterst.
     
  15. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo Zusammen,

    mein Toby beginnt nun stetig abzunehmen und das trotz Zufütterung/Assistenzfütterung. :-(
    Aus zunächst 100g Gewichtsverlust sind inzwischen knapp 300 geworden.

    Ich weiß wirklich einfach nicht mehr weiter :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2020
  16. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    OK. Danke.
    Ich werde das morgen mal besorgen
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Du brauchst dafür ja nur eine ganz kleine Spritze und der Rest, der da drin bleibt, ist nur ganz minimal.
    Aber du kannst ihm natürlich auch die Kapsel als ganzes geben.
     
  18. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für die Tipps.
    Was das Aufziehen in eine Spritze betrifft, denke ich dann immer, dass einige davon dann in der Spritze verbleibt (Ich sehe das ja auch, wenn ich Toby assistenzfüttere oder als ich ihm noch hin und wieder Wasser ins Maul spritze. Es blieb immer etwas in der Spritze und sei es nur ein paar Tropfe).
    Aber ich habe ja keine Probleme Toby Tabletten zu geben und wenn die Kapsel nicht so groß ist, geb ich sie ihm lieber so,
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die meisten Vetpräparate enthalten leider das billigere und schlecht verwertbare Cyanocobalamin und manchmal auch Zucker. Deshalb empfehlen wir bestimmte Produkte.
    Dem Vitamin ists egal, ob das Produkt für Menschen oder Tiere ist. Ist eh das gleiche. Bei Humanpräparaten muss man immer nur auf die Dosierung und ggf. ungeeignete Zusatzstoffe wie Citrusgeschmack etc. Achten.
     
  20. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Die Kapseln sind recht klein. Wenn du sie so nicht reinbekommst, kannst du sie öffnen, das Pulver mit etwas Wasser vermischen und mit einer Spritze ins Maul geben.
    Auch die Tropfen kannst du ihm mit einer Spritze ins Maul geben.
     

Diese Seite empfehlen