Vanessa & Oliver mit Mogli - Vorstellung

Vany

Benutzer
Hallo zusammen.

Mein Mann und ich sind auf der Suche nach Hilfe bezüglich unseres Sorgenkindes Mogli, unseres 14 jährigen Maine Coon Katers.

Mogli und Toby haben wir im Dezember 2018 aus dem Tierheim adoptiert. Beide sind Brüder, aus zwei verschiedenen Würfen. Toby der etwas ältere mit mittlerweile 14 Jahren (Jahrgang 11/2006) & Mogli (Jahrgang 02/2007).


1. Name, Alter der Katze?
-> Mogli - 14 Jahre

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht, Rasse?
-> Männlich, kastriert, Rasse: Maine Coon

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> 08/2020

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
-> 7,3 kg, Idealgewicht 6,5 - 7,5

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
-> Ja er bekam nach seiner total Zahn-OP (FORL) für eine Woche ein corticoides Präparat

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
-> Anfang 2019 wegen sehr starken Trinkverhalten geriatrisches Profil in einer Tierarztpraxis angefordert. Diagnose war schnell gestellt mit Niereninsuffizienz.
->Die Diagnose FORL wurde zu diesem Zeitpunkt mit gestellt.
-> Diabetes folgte dann im Spätsommer 08/2020
-> Seine Hinterläufe wurden seitdem immer schlechter. Die Strecken die er bis heute läuft sind weniger, auch wenn er hin und wieder mal kleine "Wege" (Vom Bett auf die Kiste vor der Heizung) springt, bleibt sein Gang mit dem eines "besoffenen Schlittschuhfahrers" (wie ich es oft bezeichne) ähnlich zu vergleichen.
-> Blasen-/ Harnwegsinfekt mit drei verschiedenen Bakterienstämmen. Antibiotische Behandlung.
-> Gestern 13.02.2021 bekamen wir die Bestätigung unseres Verdachtes auf AMG (Akromegalie) durch einen. IGF 1 mit >1000ng/pro ml

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
-> Traumeel Tabletten (1x tgl.)
Metacam 3,5 ml (alle 3 Tage 1x)
Gabapentin 100mg (1 Tabletten 2x tgl.)
Movicol 1g/10ml Wasser 1x tgl.

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
-> ALLES! Alles was nicht von seinem Bruder verzehrt wird und von uns nicht "in Sicherheit" gebracht wird, wird von ihm wie einen Staubsauger verschlungen -
-> Wir verfüttern auf Grund der CNI und DM getreidefreies, kohlenhydrat- und phosphatarmes und möglichst proteinreduziertes Nassfutter (Leonardo: Hering und Schrimps, Huhn und Thunfisch, Huhn singelprotein, Känguruh + Katzenminze, Forelle und Katzenminze, Catzz Finefood: Huhn pur.)
Sehr selten frisches und gekochtes/ gebraten nur mit Öl Rind oder Huhn, gelegentlich auch mal Lachs.
-> Was er fast jeden Tag einfordert ist ein kleines Stückchen Butter.

9. Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Misst du im Urin oder im Blut?
-> Ketone messen wir alle 3-4 Wochen im Blut. Bislang konstant 0,6 mg/ml

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
-> Nein bislang nicht, worüber wir auch sehr dankbar sind.

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
z.B. Caninsulin von Dez 2006 - Feb 2007, typischer Pre-Wert 300-400, typischer Nadir-Wert 150-250, zwei Spritzen pro Tag, 0,5-2,5 IE pro Spritze

-> Angefangen mit Lantus
-> 1. Umstellung: 2x 2IE alle 12h bis zu einer Dosierung von 5 IE 2x alle 12h. BZ Messwerte waren selten unter 500 (pre 600+ Nadir 450-500)
-> 2. Umstellung: ProZinc Start mit 2,5 IE 2x alle 12h Steigerung bis auf 3,6 IE 3x alle 8h. BZ Messwerte sind ~400 selten darüber und ca. 50% der Zeit im Bereich um 300 )Pre 400, Nadir 250-350)
-> 3. Wechsel auf Tresiba 200 geplant Start mit 3 IE alle 24 h

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
-> https://docs.google.com/spreadsheet...AalZLQY1GPbTKxz0Pd0qUo6ACQl2_mc#gid=747861454

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
-> Contour Next

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
-> DB Micro Fine Demi + 0,3 ml

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
-> Wert vom 13.02.2021 - 569 (Referenz 138 - 286umol/l)

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
-> T4 1,8 µ/dl (Referenz 0,8 - 4,7 µ/dl)

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
-> Katze war nicht nüchtern

photo

photo





18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
z.B. ob ein Wechsel zu Lantus oder Levemir in Betracht gezogen wird

-> Ein derzeitiger Wechsel zu Tresiba 200 wird angestrebt. Ebenso eine Behandlung der bestehenden Pancreatitis.
-> Gegebene Schmerzmittel werden abgesetzt, da Pancreatits fördernd.
-> Er bekam bislang auch Traumeel (hier wäre die Frage, ob es weiterhin gegeben werden könnt)
 

Vany

Benutzer
17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
-> Katze war nicht nüchtern

photo

photo


Da das mit den Bildern nicht so klappt hier nochmal der Versuch
photo.php

photo
 

Vany

Benutzer
Na dann die Lange Version :mad:

Niere SDMA 30 (Referenz 0-14 ug/ml)
Kreatinin 3,1 (Referenz 0,9-2,3mg/dl)
Harnstoff 67 (Referenz 16-38 mg/dl)
Natrium 153 (Referenz 147-159 mmol/l)
Chlorid 110 (Referenz 109-129 mmol/l)
Kalium 4,4 (Referenz 3,3-5,8 mmol/l)
Anorg. Phosphat 1,7 (Referenz 0,8-2,2 mmol/l)
Leber: Billirubin : 0,2 (Referenz 0-0,4 mg/dl)
Alt (GPT: 120 Referenz 27-175 u/l)
Alk. Phosphatase 29 (Referenz 12-73 u/l)
y-GT 1 (Referenz 0-5 u/l)
AST (GOT 29 Referenz 14-71 u/l)
GLDH 7 (Referenz 0-11 u/l)
Gesamteiweiß 8,6 (Referenz 5,9-8,7 g/dl)
Albumin im Serum 3,2 (Referenz 2,7-4,4 g/dl)
Globulin 5,4 (Referenz 2,9-5,4 g/dl)
Albumin/Globulin -Quotient 0,59 (Referenz >0,57)
Pankreas Glucose 328 (Referenz 63-140 mg/dl)
Cholesterin 302 (Referenz 86-329 mg/dl)
Fructosamin 569 (Referenz 137-286 umol/l)
Muskel: CL: 281 (Referenz 52-542 u/l)
Calcium 3 (Referenz2,2-2,9 mmol/l)
Magnesium 0,8 (Referenz 0,6-1,1 mmol/l)
TriGlyceride gesamt 40 (Referenz 21-432 mg/dl)
Leukozyten 11,7 (Referenz 3,9-19 g/l)
Erythrocyten 9,8 (Referenz 7,1-11,5 T/l)
Hämoglobin 11,4 (Referenz 10,3-16,2 g/dl)
Hämotokrit 39 (Referenz 28,2-52,7 %)
MCV 39,8 (Referenz 39-56 fl)
MCH 11,6 (Referenz 12,6-16,5 pg)
MCHC 29,2 (Referenz 28,5 -37,8 g/dl)
Thrombocyten 283 (Referenz 155-641 g/l)
Reticulocycten (rel) 0,25 %
Reticulocyten (abs) 24.500 /ul
Differentialblutbild basophile Granulocyten 0 %
eosinophile Granulocyten 10 %
segmentkernige 50 %
Lymphocyten 37%
Monocyten 3%
basophile Gr. (abs) 0 (Referenz 0-100 /ul)
eosinophile Gr. (abs) 1153 (Referenz 90-2180 /ul)
segmentkernige (abs) 5.813 (Referenz 2.620-15.170 /ul)
Lymphocyten (abs) 4.276 (Referenz 850 -5850 /ul)
Monocyten (abs) 396 (Referenz 40-530 /ul)
FPLI 17,8 ug/l
IGF-1 >1000
 
Oben