Warum Ketone prüfen?

Marit

Benutzer
Guten Abend liebes Forum,

ich lese mich derzeit durch die ganzen Informationen und verstehe die Überwachungsnotwendigkeit der Ketone nicht. Dies sollen bei Insulinmangel ansteigen. Wenn das Tier aber gut eingestellt ist und sich in der Nähe von oder direkt bei Normalwerten befindet, könnten diese Ketone doch gar nicht entstehen. Warum so man die dann einmal die Woche prüfen? Habe ich einen Denkfehler?

Viele Grüße Marit
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Wenn die Werte der Katze in dem physiologischen Bereich sind und bleiben, treten keine Ketone mehr auf und man kann die Messung nach Ketonen einstellen. Wenn die Katze aber z.B. einen akuten Infekt entwickelt, sollte man sofort wieder mit dem Testen nach Ketonen beginnen und die Dosis anpassen.
Einstellungsprotokoll

Man sollte mindestens einmal in der Woche Ketone messen, wenn die Werte der Katze sich nicht im physiologischen Bereich befinden. Wenn der Nadir >200 mg/dL liegt, sollte man täglich nach Ketonen messen.
Ketone und Ketoazidose
 

Marit

Benutzer
Guten Morgen Sarah, danke, so habe ich es verstanden. Mein Zammis hatte am Montag bei seinen sehr hohen BZ-werten Von 450 bis 550 keine Ketone im Urin, die urinstiks waren hier okay. Beste Grüße Marit
 
Oben