Andre mit Tammi - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Norweger81, 24. Oktober 2007.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Norweger81

    Norweger81 Benutzer

    Andre mit Tammi zum Zweiten

    1. Name, Alter der Katze?
    -> Tammi, 6 Jahre, norwegische Waldkatze

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    -> männlich, kastriert

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    -> das erstem Mal Oktober 2007, erneut im November 2009

    4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
    -> 5,2 kg. Normalgewichtig

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
    -> Nein

    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    -> aktue Pankreatitis im Dezember 2007. Magen/Darmempfindlichkeit seit Kitten, häufig mal Durchfall oder Verstopfung; FORL-OP am 09.11.2009 (2 Zähne gezogen)

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    -> tägl. 500 mg Taurin ; ab und zu Ulmenrinde und Bachblüten

    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    -> Animonda Wellness/Classic; Purina Gourmet Perle
    Wir haben wenig Auswahl, da er auf viele Sorten mit Durchfall reagiert

    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    -> Urinketone min. 1 x wöchentlich

    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    -> Nein.

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.

    -> Caninsulin von 11/09-12/09 ; Werte siehe Tabelle

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)

    -> http://spreadsheets.google.com/pub?key=tbAI_sF2-DsRz7eB68ggbAA&output=html

    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    -> Ascensia Contour (Bayer)

    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    -> DEMI Micro Fine U-100

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    -> 596 mol/l (Referenz 0-340)

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
    -> 1,80 ug/dl (Referenz 1,0-4,0)

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.

    Leukozyten (6,0-11,0) = 12,9
    Erythrozyten (5,0-10,0) = 10,9
    Haemoglobin (80,0-170,0) = 145
    Haematrokit (0,29-0,47) = 0,53
    MCV (40,0-55,0) = 52,7
    MCH (13,0-17,0) = 14,4
    MCHC (25,0-31,0) = 27,3
    Thombozyten (180,0-430,0) = 592

    Segmentkernige (60,0-78,0) = 81
    Neutrophile abs. (3000,0-110000,0) = 10449
    Stabkernige (0,0-4,0) = 0
    Stabkernige abs. (0,0-600,0) = 0
    Lymphozyten (15,0-38,0) = 11
    Lymphozyten abs. (1000,0-4000,0) = 1419
    Monozyten (0,0-4,0) = 1
    Monozyten (0,0-500,0) = 129
    Eosinophile (0,0-6,0) = 8
    Eosinophile abs. (0,0-600,0) = 1032
    Basophile (0,0-1,0) = 0
    Basophile abs. (0,0-40,0) = 0
    Sonstige Zellen (0,0-0,0) = 0
    Sonstige Zellen abs. (0,0-1,0) = 0
    Alkalische Phosphatese (0,0-56,0) = 50
    AST (0,0-59,0) = 25
    ALT ( 0,0-91,0) = 42
    GLDH (0,0-11,2) = 3
    Bilirubin ges. (0,0-8,55) = 5,13
    Cholesterin (1,81-3,88) = 10,26
    Kreatinin (0,0-168,0) = 70,7
    Harnstoff (5,0-11,4) = 9,49
    Natrium (145,0-158,0) = 144
    Kalium (3,4-5,0) = 3,5
    Calcium (2,3-3,0) = 2,61
    Phosphat (0,9-1,94) = 1,3
    Glukose (3,9-8,3) = 21,31
    Fruktosamin (0,0-340,0) = 596
    Albumin (22,0-37,0) = 35
    Gesamteiweiss (65,0-87,0) = 84
    T4 ges. (1,0-4,0) = 1,80


    Blutbild erstellt am 05.11.2009

    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.

    ->
     
  2. Norweger81

    Norweger81 Benutzer

    1. Name, Alter der Katze?
    -> Tammi, norwegsicher Waldkater, 3,5 Jahre

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    -> männlich, kastriert

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    -> Montag 22.10.2007

    4. Gewicht der Katze und ob übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?
    -> 5,8 kg (ca. Juli 07 ) zzt. ca. 4,8 kg :sad:

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
    -> Nein, sein jährliche Impfung im September

    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    -> Verdauungsprobleme , Durchfall seit der Kindheit

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    ->

    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    -> früher Purina One, seit der Diagnose sehr ungern hill´s m/d Kattovit High Fibre nach anraten des TA

    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    -> bislang noch nicht

    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    -> Nein

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
    ->

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
    ->

    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    -> Ascensia Contour (bestellt)

    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    ->

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    -> 632 mol/l am 21.10.2007

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
    -> ? Nie gemessen worden

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten bestenfalls alle Ergebnisse aufgeschrieben werden, aber besonders die, die vom Normal-Bereich abweichen, plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
    -> Katze war nicht komplett nüchtern
    Kenne die Fachabkürzungen nicht aber poste sie hier mal:

    ALKP = 92 U/L
    ALT = 102 U/L
    BUN = 15 mg/dl
    CREA = 1,3 mg/dl
    GLU = 334 mg/dl
    TP = 8,1 g/dl
    HCT = 46,0 %
    HGB = 14,1 g/dl
    MCHC = 30,7 g/dl
    WBC = 26,6/L
    GRANS % = 92 %
    L/M % = 8 %
    PLT = 469/L

    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
    ->
     

Diese Seite empfehlen