Desiree mit Easy - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Desviora, 22. Mai 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Desviora

    Desviora Benutzer

    1. Name, Alter der Katze?

    Mein Dicker heißt Easy ... eigentlich Isi (von Isabelle) ... er war dann aber doch ein Junge und so wurde es Easy ... er ist mittlerweile 14 Jahre alt

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    männlich, kastriert

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    es kommt drauf an ... im November letzten Jahres wurde mir erzählt, dass er einen leicht zu hohen Blutzuckerspiegel hätte. Mir wurde teures Futter in die Hand gedrückt (vom TA) ... das hat mich richtig viel Geld gekostet und es nicht verbessert, weil es Trockenfutter war. Eine Aufklärung erhielt ich nicht.
    Jetzt war ich vor Kurzem wieder beim TA - allerdings jetzt bei einem Neuen wegen Umzug - und der sagte mir ich müsse spritzen ... aber ... ich bin ehrlich ... da noch überhaupt keine Schädigungen an Organen aufgetreten sind, wollte ich nochmal drei Wochen warten und das Futter komplett umstellen. Mittlerweile bin ich so belesen, dass ich glaube zu wissen, was ich mache. Dem Kater geht es DEUTLICH besser! ... ich habe mir bereits ein Blutzuckermessgerät gekauft und mich eingelesen und auch schon das erste Mal BZ gemessen. Ich führe ein Homemonitoring-Tagebuch, aber spritze halt noch kein Insulin. Ich schreibe dazu seine Stimmungen, seinen Bewegungsdran, Durst, Urin, Kot ... alles auf ... Mundgeruch ... und wollte dazu regelmäßig den BZ messen, damit ich weiß und interpretieren kann, wie er sich fühlt und was das in Zahlen heißen mag. Allerdings brauche ich nochmal Nachhilfe in BZ messen. Deshalb fahren wir kommenden Montag nochmal hin und ich lasse es mir vom Tierarzt zeigen. Ich habe auch die Hoffnung, dass es vielleicht mit einem leichten Tablettchen machbar wäre (vorerst - ist mir schon klar!) ... der einzige bisher gemessene Wert war 230 was ja nicht gut ist ... klar, aber er war träge ... jetzt ist er häufig besser drauf, so dass ich vermute, dass er eventuell doch noch bessere Werte hat. Aber SO schlecht ist das jetzt auch nicht gewesen. Wie gesagt - wir sind im Prozess ... habe noch nie so viel Zeit mit meinem geliebten Vieh verbracht!

    4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
    der wog mal 6,5 - bekam Diabetes - dann nahm er ab auf 5,2 kg und jetzt hat er wieder etwas zugenommen auf 5,8 ... ich glaube 5,5 ist sein Idealgewicht

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
    nein

    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, nix ... kerngesund ... mit den Zähnen hat er ein bißchen Probleme, die habe ich aber vor 1 Jahre machen lassen

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    keine

    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    seit einer Woche nur noch Nassfutter die Sorten sind gemischt ... er hat nicht immer auf alles Bock und ich bin ein liebendes Frauchen. Ich achte drauf einen möglichst geringen NfE zu haben (unter 7% und bei Bonsches unter 15%) ... Trockenfutter bekommt er gar nicht mehr. Er bekommt zusäztlich ca. 80g Frischfleisch und 3g Vitaminflocken ... morgen kommt noch Taurin, davon wollte ich ihm auch ab und an ein paar Gramm geben ... ansonsten frisst er noch ziemlich viel Gras wenn er draußen ist.

    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    nein

    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    nwin

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
    z.B. Caninsulin von Dez 2006 - Feb 2007, typischer Pre-Wert 300-400, typischer Nadir-Wert 150-250, zwei Spritzen pro Tag, 0,5-2,5 IE pro Spritze
    nix

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind.
    keine

    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    Ist das ein Blutzuckermessgerät? Dann benutze ich eines von Bayer - Contour

    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    keine

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    die muss ich noch erfragen, der TA hat sie mir nicht mitgeteilt (auch die Vorwerte des vorherigen TA brauche ich noch)

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin?
    weiß ich auch nicht ...

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
    z.B. Katze war nüchtern
    Harnstoff-N Serum 40 mg/dl (10-33 mg/dl)
    Cholesterin 193 mg/dl (70-150 mg/dl)
    usw.
    habe ich nicht

    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
    bisher keine ...
     

Diese Seite empfehlen