Durchstechflasche Lantus defekt ?

Dieses Thema im Forum "Diabetes-Verschiedenes" wurde erstellt von Taba, 9. August 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Taba

    Taba Benutzer

    AW: Durchstechflasche Lantus defekt ?

    Danke Pfefferminze,
    das habe ich dann auch herausgefunden und mir vorsorglich noch zwei Durchstechflaschen geholt. Dauert halt alles einen Moment, aber gut wenn die Lösung so einfach ist...

    Gute Nacht.
     
  2. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Durchstechflasche Lantus defekt ?

    Das liegt nicht an der Ampulle sondern an einzelnen Spritzen, mit denen man fast nicht ohne Blasen aufziehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2013
  3. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Durchstechflasche Lantus defekt ?

    ich hatte auch immer Luftblasen drin. Durch langsames Aufziehen konnte ich ohne Luftblasen aufziehen:nice:
     
  4. AW: Durchstechflasche Lantus defekt ?

    du stichst aber schon mit einer spritze rein die keine luft enthält oder ?
    vielleicht zieht die spritze luft dies hatten wir hier schon öfter, wenn du die ampulle nach oben hältst, also umdrehst steigen sie blasen nach oben und du kannst unten das insulin blasenfrei entnehmen.
    man sollte immer eine ersatzampulle zu hause haben, stell dir mal vor sie fällt dir runter....
     
  5. Taba

    Taba Benutzer

    Was ist das?

    Sobald ich die Membran durchsteche, blubbern ganz viele Luftbläschen hinein.
    Ein genaues Aufziehen ist somit unmöglich.

    Mache ich (plötzlich) etwas falsch?
    Ist die Membran defekt?

    Kennt dieses Phänomen jemand?
    Habe leider keine Ampulle mehr in Reserve...
     

Diese Seite empfehlen