Starke Verstopfung

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Speedy, 30. Januar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich hatte nun Kontakt mit Barbara (Buck mit Findus). Sie schreibt mir, dass sie Paraffinöl gegeben haben -> ml-weise ins Futter. Davon gibt es wohl eine cremeartige Zubereitung für Kinder.
    Dulcolax hat Findus auch bekommen.
    Das letzte Mitel, wenn gar nichts mehr ging, war "Resolor" und wurde sehr vorsichtig dosiert: 1/8 - 1/12 Tablette. Wichtig ist, dass der Kot weich ist, weil es die Peristaltik anregt.

    Findus hatte schon eine Darmlähmung, weshalb bei ihm so scharfe Geschütze zur Abwendung eines eneuten Ileus aufgefahren werden mussten.

    Bitte alle Maßnahmen mit dem Tierarzt absprechen.
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Einige Katzen mit Akromegalie leiden/litten auch unter schwerer Verstopfung. Ich habe über die Suchfunktion diesen Thread gefunden.

    Vielleicht sind da noch ein paar Tipss dabei.
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Alexandra,

    ein Klistier ist nicht schädlich. Das kannst du regelmäßig geben, wenn dein Arzt dir dafür grünes Licht gegeben hat. Allerdings würde ich wohl nicht bis zum 5 .Tag warten, sonderne eher alle 2-3 Tage eingreifen.
    Ich nehme mal an, du hast sachon alle Hausmittel ausprobiert? Verstopfung

    Sollte kein Megacolon oder ein Tumor vorliegen, dann könnte das eine Neuropathie sein. Davon kann auch der Magen-Darm-Trakt betroffen sein. Umso eher, je länger der Diabetes vorliegt. Vielleicht kannst du diesen Aspekt mit deinem Tierarzt besprechen.

    Wie sind denn die Werte, eventuell könnte man da etwas verbessern. Die Neuropathie der Hinterläufe verschwindet z.B. mit sehr guten Blutzuckerwerten.

    Gibst du B-Vitamine? Wichtig für die Nerven sind B1, B6 und B12.
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo,
    wenn Du magst kannst Du noch eine Vorstellung ausfüllen, dann wissen wir etwas mehr.
    Macrogol und Lactulose zusammen ist schon wie Du sagst eine ziemliche Dröhnung und müsste eigentlich funktionieren. Du kannst versuchen zusätzlich noch Flohsamen unter das Futter zu mischen und vor allem schauen, dass Speedy viel Flüssigkeit (Nafu mit Waser verdünnen, verdünnte (Katzen-)Milch o.ä. etc. Ich hoffe, dass Du kein Trofu gibst, das würde ich in jedem Fall weglassen. Ist so oder so ungesund.
    Ich weiß jetzt nicht wie viel man im Röntgenbild sehen kann. Ich würde es noch mit einem Ultraschall versuchen, aber dann nach natürlich bei entleertem Darm. Ich denke nicht, dass es etwas macht öfter mal einen Einlauf zu geben. Allerdings auf Dauer alle paar Tage ein Einlauf ist ja schon stressig für alle Beteiligten. Ich habe damit glücklicherweise noch keine Erfahrung. Außer Lactulose musste ich noch nichts verabreichen.
     
  5. Speedy

    Speedy Benutzer

    Hallo Ihr lieben, ich brauche eure Hilfe. Ich habe einen Kater Speedy 14 Jahre alt. Speddy hat seit 5 Jahren Diabetis und ist aber super eingestellt. Jetzt habe ich aber seit ca. 3 Wochen das Problem, das er nicht mehr von alleine abführen kann. Der Stuhlgang war schon immer fest deshalb hatte er zur unterstützung immer Macrogoal 4000 bekomme. Wir habe jetzt die Dosis erhöht 3 g.tagl. auf 3x Füttern. Dazu bekommt er auch noch Laktulose 3-4 ml 2x tägl. . Also eigendlich die volle dröhnung, aber es tut sich nichts. Nach ca. 4- 5 Tagen bekommt er dann einen Einlauf mit Microlax was auch innerhalb von 1 Minute sofort klappt. Der Stuhlgang ist dann auch weich. Dann geht das Spiel wieder von vorne los. Er ist gut drauf frist , spielt. Die Röntgenbilder gaben aber auch keinen auffälligen Befund. So nun habe ich folgende Fragen: Kann mann der Katze über längeren zeitraum immere wieder einen einlauf geben, oder ist das quälerei .?Hat da jemand erfahrung ? Oder gibt es noch andere Tips. Bin echt verzweifelt . Nach dem Einlauf ist alles gut. Oder sollte ich ihn lieber erlösen.
    Vielen Dank schon mal im Vorraus Alexandra
     

Diese Seite empfehlen