Blasenentzündung

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Sharerazade, 12. November 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    Herzlichen Dank .....
    Es tut verdammt weh........
    Er war für uns was ganz besonderes
    Er war die Gutheit in Person, hat alles mitgemacht und ertragen
    Zum Schluss hat er schon das Mäulchen für das Metacam von selbst aufgemacht.....
     
  2. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Das tut mir sehr Leid für euch, aber du hast ihm ein schönes Leben gegönnt und jetzt kann er frei auf der Regenbogenwiese an euch denken.

    Ich drück auch mal feste in die Ferne.
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Liebe Stephanie,
    das ist einen sehr traurige Nachricht.:sad:
    Eigentlich war das Ende nach dieser schlimmen Diagnose abzusehen, aber wenn es dann soweit ist, ist es doch für uns zu früh. Wollen wir sie doch am liebsten für immer behalten.
    Ihr habt alles für ihn gemacht, mehr kann sich ein Tier nicht wünschen.
    Run free, Dobby. Jetzt ohne Mühe und Schmerzen.:heart:
    Fühl dich lieb umarmt, Stephanie.
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Tut mir sehr leid, dass ihr Dobby nun erlösen musstet. Fühl dich gedrückt :knuddle:
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh nein. Das tut mir sehr leid. Aber Ihr habt richtig entschieden und ihm so weiteres Leiden erspart. Gegen solche Krankheiten ist leider noch kein Kraut gewachsen.
    Ihr habt ihm ein schönes Leben gegeben und die Erinnerungen an ihn, werden Euch für immer bleiben.
    Sei gedrückt aus der Ferne. :knuddle:
     
  6. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    Hallo ihr Lieben,
    Danke für eure Unterstützung.
    Wir haben ihn heute erlöst.
    Der Tumor drückte seit 2 Tagen gegen die Blasenwand und er hatte ständig das Gefühl pinkeln zu müssen. Er kam gar nicht mehr zur Ruhe. Er war bestimmt 20 x gestern auf dem Klo. Schlief gar nicht mehr.......
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ach so, klaro. :shy:
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    @Silke Das war angelehnt an deinen Post

     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Eisen würde ich nur ergänzen, wenn der Blutwert es vorgibt. Ich nehme immer normale Eisentabletten oder Fortain für ins Barf. Allerdings muss man es sehr vorsichtig dosieren. Da gibt man schnell zu viel, was bei Eisen nicht unbedenklich ist. Die Katzentabletten sind vermutlich wesentlich geringer dosiert, dafür aber 3x so teuer. :wink2:
     
  10. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ganz schön zäher Bursche.
    Vit B12 war auch mein Gedanke. Es gibt auch ein Eisenpräparat für Katzen, wenn ich mich recht erinnere. Ich weiß allerdings den Namen nicht mehr. Du könntest den TA mal danach fragen.
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das mit dem Blutverlust ist ein guter Hinweis. Vielleicht gibst Du ihm VitB12 für die Blutbildung und öfter mal Leber und rohes Fleisch gegen Eisenverlust. Eisen würde ich dann bei einem BB auch mitmachen lassen.
    Ich wünsche Euch trotz allem erholsame Feiertage.
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Das ist aber schön, dass es ihm im Moment doch so gut geht. Das Metacam hilft ihm sicher.

    Blöd ist nur, dass er natürlich auch einen gewissen Blutverlust hat. Irgendwann könnte er davon schlapp und müder werden.
    Gibst du ihm zusätzlich Flüssigkeit, damit die Blase gespült wird? Wenn nicht, würde ich das tun, damit sich keine Blutkoagel bilden und Beschwerden machen.

    Ich wünsche euch ruhige, kuschlige Weihnachten :santa:
     
  13. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    Danke Euch sehr :heart:
    Tja, hier läuft alles wie immer. Es ist echt makaber.
    Dobby macht einen guten Eindruck. Er bekommt Metacam und eben seine anderen Baustellen versorgt. Krass ist ja auch das Röntgenbild, im Gegensatz zu seinem Bewegungsprofil, wenn man mal die Arthrose nimmt. Der lahmt nicht mal......
    Dann den Ultraschall mit diesem , fand ich, großen Irgendwas/ Tumor in der Blase.....er latscht auf Klo, haut ne ordentliche Portion Blut mit Urin raus.....fertig.
    Weiter geht der Tag. Fressen, rumlaufen, kraulen lassen, mal in Garten gucken.
    Als ob nix ist......ich frage mich, ist er so ein harter Kerl, oder hat er wirklich keine Schmerzen ? Klar, das hinlegen sieht beschwerlich aus, aber der Gang....alles sauber.
    Es ging ihm vor Monaten mal schlecht, da lag er nur im Körbchen und ist nur zum fressen aufgestanden . Was anders ist, er geht zum Schlafen tagsüber jetzt gerne nach oben ins Schlafzimmer ins Körbchen. Naja, was soll’s ......ich beobachte ihn und hoffe sehr den richtigen Zeitpunkt zu treffen
    Frohe Weihnachten
     
  14. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Ach Stephanie, das tut mir so leid - da bin ich auch geschockt. Ich fühle mit dir - das ist so ein Ohnmachtsgefühl - schlimm.
    Lass dich mal drücken aus weiter Ferne:cuddle::knuddle:

    Du kannst wohl jetzt nur noch Schmerzmittel geben, sonst wird wohl nichts greifen.:sad:
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das tut mir sehr leid, Stephanie :knuddle:
    Ich hatte gehofft, es sei nur eine einfache Blasenentzündung, denn meine Jamie hatte bei ihrer auch Blut im Urin.
    Du kennst ihn am besten und wirst sicher merken, wenn es nicht mehr geht. Wir fühlen hier alle mit dir :knuddle:
     
  16. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    Hallo, danke für eure lieben Worte.
    Er hatte bei der ersten Urinprobe am 4.12. Bakterien im Urin. Darauf gab es ja Synulox. Das hat nicht gegriffen. Dann bin ich zu einer anderen renommierten Praxis, weil die vor Ort im Labor Antibiogramm aus dem Sediment ziehen.
    Ergebniss kein AB was sie probiert hatten, hat gegriffen.
    Da mein eigentlicher TA hier der Spezialist für Ultraschall ist, bin ich heute mit Kater dorthin. Er meinte, das Bakterien evtl. auch durch das Spontanurin auftreten können, da ich es ja erst im Glas sammel und dann in eine Spritze aufziehe.
    Er sagte aber , nach der niederschmetternden Diagnose, sollte ich mich daran nicht aufhalten. Denn was er in der Blase gesehen hat war wohl zu schwerwiegend.
    Nieren sind noch ok. Es ist ein großer stark durchbluteter Tumor, der das Blut wohl ständig abstößt . Der Arme Kater hat sich beim in die Box verfrachten auch wieder eingepinkelt vor Angst. Jetzt gibt es Metacam und ich guck wie es ihm geht.
    Mehr kann ich nicht machen und will ich dem armen Tropf auch nicht zumuten.
    Er hat ja nun Diabetes, dadurch bedingte Darmträgheit, schwere Arthrose in den Kien, rechte Hüfte und Wirbelsäule. Er wurde 3 x dieses Jahr wegen FORL operiert.
    Der hat echt genug . Er frisst, geht seine Runde im Garten, ist gesprächig und macht derzeit noch einen guten Eindruck.
    Ich hasse es, die Entscheidung treffen zu müssen, wann es sein muss zu gehen.
    Im März war die Blase noch unauffällig und heute das Ergebniss. Eben war schon wieder eine große Lache Blut mit Urin vor dem Klo. Ich hoffe sehr, das Metacam kann hier noch was reißen ......
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh nein. Das ist jetzt die leider sehr traurige Erklärung wohl für das seit längerer Zeit vorhandene Blut im Urin. :sad:
    Trotzdem sicher ein Schock für Dich.
    Lass Dich mal drücken. Das tut mir echt leid. :knuddle:

    Hatte er jetzt doch Bakterien im Urin oder was meintest Du damit, dass er auf alle AB resistent ist?
    Wie sieht denn jetzt die weitere Behandlung aus? Sicher Schmerzmittel.
    Da wäre ich jetzt nicht zimperlich mit bei Bedarf.
    Gibts sonst noch was, was man medikamentös geben könnte?
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Oh nein:cry2:
    Was machst du jetzt?
     
  19. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    So, geschallt.......großer Inoperabler Blasentumor. TA war selbst erschrocken.
     
  20. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    Er ist auf alle AB , die der TA in seinem Labor testen konnte resistent :frown:
    Ich dreh durch, jetzt soll ich nochmal Urin auffangen und es ins große Labor schicken lassen. Gebe ihm erstmal Metacam jetzt
     

Diese Seite empfehlen