Lenny sucht ein Zuhause - gelöst

Dieses Thema im Forum "Zuckerschnuten suchen ein Zuhause" wurde erstellt von Caprice30, 21. Februar 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Giny

    Giny Benutzer

    AW: Lenny sucht ein Zuhause

    Wenn ich ehlich bin, Frank, auf so ein Posting hab ich bissel gehofft :wink:
    Das wäre so toll :angel::peck:
     
  2. franks-mikesch

    franks-mikesch Benutzer

    AW: Lenny sucht ein Zuhause

    Jepp, Simone - ich habe eben Lennys Fotos gesehen ... das ist ein zweiter Mikesch ... *lach*.
    Ich bin schon verliebt ...

    Aber wenn ich die Werte sehe, sein Gewicht, Caprices Schilderung ... oooh Mann, da kommt auch gerade wieder ganz viel "Meiky" in mir hoch.
    Bitte nicht falsch verstehen - es tut halt einfach immer noch weh (und das "darf" es auch).

    Deswegen drücke ich jetzt erst einmal Caprice und Lenny alle Daumen, die ich finden kann.
    Alles andere wird sich finden.

    :up::up::up::up::up:
     
  3. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Lenny sucht ein Zuhause

    Hallo Frank!

    :polka:Das find ich einfach toll!
    Und bis Ostern sinds ja nur noch 5 Wochen!

    Ich würd mich freuen wenn es klappen würde und Mikesch wieder ein Kuschel- und Rauskumpane bekommt.
     
  4. franks-mikesch

    franks-mikesch Benutzer

    AW: Lenny sucht ein Zuhause

    Moin moin, ihr Lieben

    Also ... ich würde mich schon sehr gerne um Lenny "bewerben", Berlin ist ja bekanntlich immer eine Reise wert :grin:.

    Aus Gründen, die ich damals bei Meiky ja schon dargestellt habe, ginge es bei mir allerdings erst so um Ostern herum.
    Dann habe ich Urlaub und könnte mich erst einmal drei Wochen intensiv um den lieben Fratz und dessen Eingewöhnung kümmern.

    Ein Kumpel für Mikesch wäre auf jeden Fall toll - und nach wie vor auch sehr gerne einen Diabe-Tiger, auch wenn Mikesch inzwischen glücklich und stabil im Honeymoon angekommen ist.

    Sollte sich allerdings vorher schon jemand finden, trete ich auch gerne wieder in's "zweite Glied".
    Die Hauptsache ist, dass Lenny ein liebevolles Zuhause findet.

    Bis dahin einfach viiiiiiielen Dank und meinen allergrößten Respekt an/für Caprice.
    Weiteres/näheres gerne per PN.

    Liebe Grüße
    Frank
     
  5. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Lenny sucht ein Zuhause

    ihr lieben,

    ich war ja heute bei lenny und caprice zu besuch..

    ...und ich kann euch sagen, dieser kater ist wundervoll!
    so einen lieben und braven kater hab ich schon lange nicht mehr gesehen. dazu ist er sooo hübsch! schlau und aufgeweckt ist er auch.. :nice:

    bin von lenny hin und weg :heart::heart::heart: ...am liebsten hätte ich ihn gleich selbst mitgenommen. aber leider gehts bei uns ja nicht..
    er hat einen sooo lieben charakter und wenn man ihn krault, dann schaut er einen mit so freundlichen und liebeshungrigen augen an - zum dahin schmelzen..

    sollte irgendwer von euch mit dem gedanken spielen, einen kater zu wollen.. dann schlagt da bitte zu! lenny ist wirklich ein ganz tolles und bezaubendes wesen und er hätte es mehr als verdient, in ein liebevolles zu hause zu kommen, in dem er dann auch bleiben darf..

    caprice kümmert sich rührend um die maus und ist sehr besorgt um ihn und päppelt ihn jetzt wieder richtig schön auf. aber bei ihr kann er ja leider nicht auf dauer bleiben. die möglichkeiten ihn auf dauer zu versorgen sind nicht gegeben und dazu hat sie ja auch noch eine katzenhaarallergie..

    bitte, bitte.. ich hoffe dieser wirklich wundervolle kater findet jemand! :up:
     
  6. Caprice30

    Caprice30 Benutzer

    AW: Lenny sucht ein Zuhause

    Danke :heart:Hatte eigentlich schon geantwortet-hat wohl nicht geklappt... vielleicht meldet sich ja ein lieber Mensch - ich hoffe es für den kleinen Mann. Er soll noch ein paar schöne Jahre haben:nice:
     
  7. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Lenny sucht ein Zuhause

    Ach liebe Caprice,

    das ist mal wieder eine der traurigen Geschichten, die es hier schon soooo oft gegeben hat..... :sad:

    Ich kann leider nicht helfen - hab ja grad selber erst den schnuffeligen Obelix zu mir geholt.

    Aber ich wünsch Dir alles erdenklich Gute und drück ganz doll Däumchen, daß Du für den Kleinen ein gutes Zuhause findest.

    (oder vielleicht auch selber sein Zuhause wirst ? :peck:)

    Liebe Grüße,
    Elke

    PS: Ööööhm - aber vielleicht will ja auch der liebe Frank sich mal Berlin angucken ????? :heart:
     
  8. Caprice30

    Caprice30 Benutzer

    Einige werden Lenny (und mich) schon kennen. Ich hatte seine Geschichte schon einmal aufgeschrieben.
    Lenny ist ein 9-jähriger, kastrierter Kater. Ich habe ihn selbst am 15.02.13 übernommen. Der eigentliche Weg hätte ihn ins Tierheim Berlin geführt. Da ich jedoch davon ausging, dass er dort bei der Vielzahl der zu vermittelnden Katzen einfach untergeht, habe ich mich entschlossen, ihn zunächst bei mir Zuhause unterzubringen.
    Bis dahin wußte ich nicht, dass er Diabetiker ist. Er kam aus schlimmen Verhältnissen, lebte mehr oder weniger im Badezimmer und war sehr abgemagert. Die Toilette wurde leider nicht gereinigt und da der kleine Kerl Durchfal und eine Blasenentzündung hatte, jedoch brav immer trotzdem auf sein Katzenklo ging, hockte er ständig in seinem eigenen Dreck.

    Futter gab es zwar aber fast ausschließlich billiges Trockenfutter und leider von den vielen Kindern auch Chips, Gummibärchen u.s.w.
    Der Plan war, ihn zu päppeln und dann auf einem guten Platz (war vorhanden) unterzubringen. Dieser Plan ist leider geplatzt, als er die Diagnose Diabetis bekam.
    Nun habe ich den kleinen Mann bei mir und werde weder ihm, noch seiner Erkrankung gerecht. Er bekommt noch Caninsulin, soll aber auf Lantus umgestellt werden.

    Lenny ist ein Super-Kater, er bringt wirklich alles an tollen Eigenschaften mit und ist verträglich mit Hunden. Kontakt mit anderen Katzen hatte er schon und auch das war kein Problem. Lenny fremdelt überhaupt nicht und klettert jedem gleich auf die Brust, er braucht viel Körperkontakt. Er gewöhnt sich schnell ein, ist sauber und pflegeleicht. Er hört wenn man ruft und macht keinen Blödsinn (kratzen, zerstören, umstoßen) Er lässt auch alles mit sich machen und ist einfach nur lieb.

    Es wäre toll, wenn sich ggf. jemand finden ließe, der bereits Erfahrung mit Diabetis hat.

    Bitte keine Vorschläge für Pflegestellen oder Tierheime-davor habe ich ihn bewahrt und so soll es bleiben. Er ist so lange bei mir, bis er einen neuen Menschen gefunden hat. Aber schön wäre es für uns beide, wenn das nicht so sehr lange dauern würde, da die Trennung dann umso schlimmer wird.
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen