Marita's Findel mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Sarah feat. Sally, 17. November 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Gerade als die Werte schön wurden hast Du auf 2 IE reduziert. Das ist eigentlich perfekt um die Dosis zu halten, sonst steigt der BZ wieder an.
    Reduziert wird erst wenn Du 1 Woche unter 120er Werte hast oder ein U50 gemessen wird.
    Ein paar mehr Zwischenwerte jetzt am WE wären auch nicht schlecht.
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hypoglykämie ist eine Unterzuckerung.
    Anzeichen können u.a. sein: Heißhunger, Unruhe, Orientierungslosigkeit, im Kreis laufen, torkelnder Gang....bis hin zu Krämpfen.

    Wann immer eine diabetische Katze sich anders als normal verhält, sollte man den BZ messen.
    Im Falle eines zu niedrigen BZ hilft eine Traubenzuckerlösung (gibt es in der Apotheke: "Jubin"), Honig, Nassfutter mit Zucker.

    Bei Schorschi hab ich Werte um 50mg/dl an seinem Heißhunger bemerkt. Er war aber immer orientiert und vital.
     
  3. Marita

    Marita Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    und was ist Hyposymtome wie siehst das aus ?
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Marita,

    57mg/dl ist nicht zu tief, wenn die Katze keine Hyposymptome hat. Der Nadir kann bei Lantus auch zum nächsten Pre sein.
    Ich kann verstehen, dass du nicht gespritzt hast. Besser wäre es aber gewesen, die Dosis zu reduzieren. Du hättest hier nachfragen können.:nice:

    Die reduzierte Dosis reicht nicht aus - wie man deutlich an den Werten sieht. Ich würde wieder auf 2,75 erhöhen.
     
  5. Marita

    Marita Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen,
    nein er hat kein schlechtes Futter gefressen, am Freitag war er abends bei BZ 57, da habe ich nach Rücksprache mit TA nicht gespritzt, die Dosis ist jetzt reduziert auf 2,5 jetzt erst mal schauen wie es sich entwickelt.
    Gruß Marita
     
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Marita,

    es sah ja fast so aus, als würde sich der BZ mit den 2,75 stabilisieren. Gab es vielleicht irgendwas, was die 200er-Ausreißer erklären könnte(Stress, ungeeignetes Futter)?

    Ich würde die 2,75 durchaus noch ein paar Tage halten. Sollten die Schwankungen bleiben, würde ich dann auf 3 gehen.
     
  7. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Habe die aktuellen Werte gerade gesehen. Ich würde auch auf 2,75 gehen:nice:
     
  8. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen Marita,

    wie sind denn die aktuellen Werte? Und wie ist sein Fressverhalten? Findet er Nassfutter wieder lecker?
     
  9. Marita

    Marita Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen Silke,
    wir wollten jetzt ohnehin erhöhen, ich dachte auf 2,75, hab heute früh Ketone gemessen die waren wieder bei Null,
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Marita,
    bitte erhöht die Insulindosis. Wenn Ihr das beste für Findel wollt müsst ihr seine Werte dauerhaft unter 200 bringen. Alles andere ist schädlich für die Organe auf Dauer. Bei den hohen Werten ist Unterzucker fast nicht möglich. Ihr müsst ihn ja nicht unbedingt auf physiologische Werte einstellen, aber unter 200 sollten sie dauerhaft schon sein.
    Das geht aber nur mit mehr Insulin. Andernfalls steht die Bauchspeicheldrüse dauerhaft unter Stress und es wird eher schlechter als besser. Das ist auch der Pankreatitis nicht zuträglich.
     
  11. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Wie mag dein Kater es denn tendeziell am Liebsten?? Ehere pastetig, oder stückig? Mein kater weigert sich zum Beispiel viel zu kauen, sicherlich auch, weil er 9 Jahre lang nur Pastete bekommen hat. Bei mir war die Lösung - nach Empfehlung hier aus dem Forum - es mal mit Miamor Pastete zu versuchen. Ich habe - für meinen Kater zumindest - den Eindruck, dass je gesünder, vollwertiger und fleischanteiliger ein Futter ist - also ich dran rieche, oder auch probiere und dann denke: "Boahr, das ist ja mal echt ein geiles Futter. Da schmeckt und riecht man ja richtig die Qualität." - desto eher wird es mein Kater ablehnen. Deshalb musste ich bei meinem Kater einen Kompromiss schließen aus 'diabetisch-tauglich' und geschmacklich in Richtung, ich nenne es mal, 'Katzen-Fast-Food'. Mega gerne frisst er z.B. Pussy Deluxe Mousse - glaube Huhn mit Thunfisch hatte einen ganz guten NfE. Wobei die alle unter 10% bleiben. Mit Animonda, MAC's, GranataPet oder Balduin, muss ich ihm gar nicht erst kommen.
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Marita,

    Katzen, die auf Nassfutter umgestellt wurden, haben oft das hochwertigere Futter abgelehnt.
    Hattest du auch schon preiswerteres, geeignetes Futter aus dem Supermarkt oder von z.B. Fressnapf.

    Bei meinem Nichtdiabetiker musste ich, als er krank war, auch immer tricksen, damit er gefressen hat. Parmesan, Trofu, Crunchies etc. als Topping.
    Und das was heute geschmeckt hat, war morgen bäh. Viele Katzenbesitzer können ein Lied davon singen:roll:
     
  13. Marita

    Marita Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Alex,
    er bekomm kein Billigfutter, ich hab spezielles Futter gekauft ohne Konservierungsmittel, zutaten aus Bioloischem Anbau zu 100% Diabetiker geignet, er ist hin gegangen hat gerochen die Pfote geschüttelt und das wars.
    Es geht auch nicht ums Geld wir haben nur unsere Katzen und die bekommen alles was sie brauchen und wollen egal was es kostet, ich würde Ihm auch Futter mit Goldfloken drauf kaufen wenn er es fressen würde.
    Aber wie schon geschrieben er ist wie er ist.
    Wir werden auch nicht ständig mit dem Insulin hochgehen solange wir nicht gewährleisten können das er ausreichent frisst den Tag über.
    Am Montag waren die Ketone bei Null, wir kontrolliern jetzt regelmäßig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2017
  14. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Ich habe auch schon soooo unfassbar viel Futter weggeschmissen. Damit könnte man einen normalen Kater, oder eine Katze, ein ganzes Leben lang füttern. Aber es hilft nichts. Bei meinem Kater haben mir 3 Dinge geholfen. 1.) eine Aufteilung der Rationen auf 6 Malzeiten mit jeweils 4 Stunden dazwischen und Portionen von max. 60 gr. 2.) der komplette Verzicht auf "Billigfutter" aus Discountern, auch wenn diese den Anspruch an einen Diabetes erfüllen würden und 3.) das Anreichern von Futter mit diversen "Hilfsmitteln" - jetzt gerade z.B. "Milkies" von Animonda. Wurden hier auch in einem Thread schon mal besprochen und haben keine dramatischen Auswirkungen auf den BZ. Bei Linus das Wundermittel bei Nahrungs- und Flüssigkeitsverweigerung. Leider ist der Diabetes keine "günstige" Erkrankung, dennoch gebe ich das Geld mehr oder weniger gerne aus, wenn ich sehe, dass es meinem Kater dadurch gut geht. Er dankt es mir auf seine Weise. Seit ein paar Wochen, habe ich fast jeden Tag eine dicke Maus vor meiner Tür, oder direkt in Linus Maul - die ich ihm dann natürlich mit einem festlich-anmutenden Tohuwabohu abnehme und mich angemessen bei ihm bedanke. :D
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo,
    bei Pankreatitis (bzw. IBD) kann eine dauerhafte Umstellung auf Kochbarf mit primär leicht verdaulichem Geflügel und Fisch (Huhn, Pute, Forelle) wirklich sinnvoll sein. Wenn Du Dich mal hier im Forum oder allgemein Netz umschaust, gibt es dazu einige Erfahrungsberichte, die sich sehr positiv dazu äußern.
    Ich würde das durchaus ausprobieren, allerdings dann halt wirklich mit einer sehr gut ausgewogenen Supplementierung. Man muss sich halt ein wenig damit beschäftigen. Ich nutze z.B. den Kalki von einfachbarf. Die Moderatorin dieses Forums (Doreen Fiedler) hat auch ein, wie ich finde, sehr gutes Buch dazu herausgegeben. Das ermöglicht es auch Laien sich im "Barf-Dschungel" erst einmal zurecht zu finden.
    Da die Werte dauerhaft über 200 bleiben, würde ich so lange konsequent alle 2 Tage um 0,25 IE erhöhen, also heute abend dann auf 2,75 IE gehen, sofern Ihr das noch nicht gemacht habt. Eine Gefahr von Unterzucker besteht dann so lange nicht wie er ausreichend futtert. Anders kriegt ihr seinen BZ nicht runter.
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Marita,

    wenn er so auf gekochtes Huhn steht, könnte man vielleicht ein paar Stückchen der "Huhnportion" über das NaFu geben. Oder eben mit Leckerlies toppen. Die Cosma Snackies gibt es auch als pures Huhn. Oder das gekochte Hühnchen pürieren und einen Teil unter das NaFu mischen.

    Silke hatte dir ja schon zum Barfen geschrieben. Wenn es also nur Huhn geben würde, müsste man anders supplementieren. Die Gefahr dabei ist aber auch, dass Findel dann selbst das Huhn irgendwann nicht mehr gern mag.

    Das Problem des Hinterhertragen des Futters bleibt aber dennoch:sigh:
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Hallo MArita,

    Lantus ist wirklich das beste Insulin für Katzen.:nice:
    Aber eine Einstellung dauert auch hier Wochen.
    Und je länger die Katze hohe Werte hat, desto mehr Insulin braucht sie.
    Die insulinproduzierenden Zellen werden durch die Glukose geschädigt.

    Deshalb und wegen der Ketongefahr erhöhen wir alle 2-3 Tage bis die Werte unter 200mg/dl sind.
     
  18. Marita

    Marita Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen Simone,
    ja du hast natürlich Recht, wenn man so angespannt ist vergisst man manchmal das man ja nicht die einzige ist die Probleme hat sorry.
    Ich oder wir hatten halt gedacht Lantus ist der Heilige Grahl, nun stelle ich fest das es ganuso schwierig ist wie mit ProZink nur anders.
    Das Hauptproblem bei uns ist wirklich das füttern, bei allem andern Messen und Spritzen ist er ein Vorbildlicher Kater, ich kann dir garnicht sagen wieviel Futter wir weggeschmissen, jetzt geht das wieder los, wir wollen ihm halt nicht nur gekochstes Huhn geben, weil wir denke das das auch nicht gut ist.
    Aber wenn er zuverlässig fressen soll dann ist das die beste Möglichkeit.
    Gruß
    Marita
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2017
  19. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    dann ist es ja ganz gut aufgeteilt. Blöd nur, dass man ihm das Fressen hinterhertragen muss:angry:

    Schauen wir mal, was die nächsten Tage bringen.

    Ich weiß, das deine Partnerin selbstständig ist und sie das Futter tagsüber hinterher trägt, wenn sie da ist. Du hattest auch gefragt, wie man das macht, wenn keiner Zuhause ist.

    Leider konnte ich nur meine Vorgehensweise mit Futterautomaten wiedergeben. Für den konkreten Fall bei Findel kann ich für diese Situation keinen Tipp geben.

    Und ich weiß auch, dass gerade am Anfang das Nervenkostüm etwas dünn ist und wenn man dann einige Dinge mehrmals schreiben muss, kann das schnell nerven. Aber du solltest uns auch etwas verstehen. Derzeit ist es zwar ruhig hier im Forum, dennoch kann man sich nicht jede Geschichte oder Umstände merken. Deshalb wird auch von uns einiges mehrmals gefragt:nice:
     
  20. Marita

    Marita Benutzer

    AW: Marita's Findel - Einstellung mit Lantus

    Wir haben die futtermenge etwas reduziert, er bekommt jetzt die 90g Huhn augeteil und dann noch Nassfutter
     

Diese Seite empfehlen