Wie Blutung am Ohr stoppen?

Dieses Thema im Forum "Diabetes-Verschiedenes" wurde erstellt von Ricarda, 1. November 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Hallo Irene,
    Ricarda kann dir leider nicht mehr antworten. Sie ist leider gesperrt.
     
  2. Irene

    Irene Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Hallo Ricarda,
    hat das kalte Wasser geholfen?

    (Sally liebt es nach dem Erwärmen des Ohres, Blutung stoppt sofort und die Ohren sehen nun wieder gut bei ihr aus.)

    Hast du schon eine Tabelle, die habe ich gerade vermisst ?
     
  3. Santolina

    Santolina Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Also auch wenn es jetzt 'brutal' klingt, ich lege Sina neben mir auf die Couch und beuge mich über sie und halte sie so gleichzeitig fest. Muss ich auch, denn sonst zieht sie schon beim Abdrücken oder Messen den Kopf weg.

    Gibt es denn nichts anderes als Milch, nichts "festes", KäseRollis zum Beispiel? Sonst die Milch evtl. so lange verdeckt hinstellen, in Tupper oder ähnlichem?

    Das Abdrücken ist ja auch wichtig, um Blutergüsse zu verhindern, muss also schon sein. Ich gebe Traumeel-Salbe danach auf's Ohr, würde vielleicht auch weiteres Bluten verhindern?
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Hallo Ricard,

    wir hatten am Anfang alle so unsere Problemchen. Auch meine Wohnung sah aus wie nach einem gelungenen Mord :grin:
    Das passiert. Wichtig ist, dass man dranbleibt. Das ist das A und O.

    Meine Katze ist auch so. Sie ist das Gegenteil von einfach.
    Wenn man nicht mehr kann und die Nerven blank liegen, ist es nicht schlecht, mal einen Tag Pause zu machen, um durchzuatmen. Aber bitte nicht eine ganze Woche! Bis dahin ist die minimale Routine, die ihr jetzt schon habt (obwohl man sie selbst vielleicht nicht erkennt) wieder verschwunden.
     
  5. Ricarda

    Ricarda Gesperrter Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Die Idee mit dem kalten Wasser ist gut!

    Leckerli (in diesem Fall etwas Milch, alles andere funktioniert eh nicht) hinstellen ist nicht, das will sie dann sofort haben und ist gar nicht mehr zu beruhigen.

    Drücken während des Aufschlabberns / Fressens geht nicht, da wird das Ohr eingezogen bzw. die Düse gemacht.

    @Hildegard: Keine Sorge, die Werte gibt es schon noch (nach der Blutaktion gestern, ca. 5 Std. nach der Spritze, 290). Ich bin regelmäßig mit meiner Tierarztpraxis in Kontakt und kann die auch 24 Stunden erreichen, sollte was sein. Die kennen Quietscha schon seit Jahren und haben mich sehr gut über das Für und Wider aufgeklärt.

    LG Ricarda + Quietscha
     
  6. Irene

    Irene Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Ich richte alles schön säuberlich am Tisch auf was ich brauch und da steht auch (seit Sallys entzündeten Ohren) eine Tasse kaltes Wasser. Pad rein, ausdrücken und rauf aufs Ohr zum andrücken. Stoppt Blutung sehr schnell.

    Vergiss nicht die Leckerlies, damit sie nicht gleich abhaut, sondern lieber dafür sitzen blebt und du dabei nochmal nachdrücken kannst.
     
  7. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Hallo Ricarda,

    bekommen wir die Werte, die Du mit dem vielen Blut misst, denn mal zu sehen? :angel:
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Etwas anderes als Abdrücken geht nicht. :loss:
    Du hast wahrscheinlich direkt die Ohrvene getroffen, das blutet natürlich etwas mehr als sonst. Da hätte man gut Ketone mitmessen können:angel:
     
  9. Gismos Dosine

    Gismos Dosine Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Ich versuche meinen immer wenn ich abdrücke (er hasst auch das kurze Abdrücken) zu kraulen am Kopf, das liebt er und es wird ein wenig erträglicher für beide Seiten.

    Vielleicht mag deine das ja auch ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2013
  10. Caprice30

    Caprice30 Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Hallo Ricarda,

    bringt es vielleicht was, wenn Du direkt nach dem Messen was fressbares hinlegst? Also etwas, was sie sehr mag und nicht mit einem Haps verschwunden ist? So habe ich das anfangs mit Lenny gemacht-das abdrücken fand er auch nicht so dolle und eigentlich bis heute nicht. Aber er lässt sich inzwischen ganz gut halten, wenns mal länger blutet.

    Ansonsten wüßte ich keine Alternative, außer sanftes abdrücken der Stelle. Oder ggf. Salbe. ich habe in meiner Messdose immer eine kleine Salbentube (Hametum). Klecks auf den Finger und dann schnell, nach dem Abdrücken, einmal drüber geschmiert...

    Hoffe, Du bekommst das hin:up:
     
  11. Mainecoon291166

    Mainecoon291166 Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Hallo Ricarda,

    ich "versiegle" die Pieksstelle mit meiner Spucke und drücke max. noch 1 mal mit Taschentuch, dann ist es bei sehr stark blutenden Stellen aber auch gegessen. Vielleicht hilft es ja und die Stellen bilden sich auch sehr schnell wieder zurück, also keine Entzündung etc. Hat bisher gut geholfen und meine Kleine ist schon ziemlich gequält worden.:up:
     
  12. Wilma

    Wilma Benutzer

    AW: Wie Blutung am Ohr stoppen?

    Hempel hat auch manchmal viel geblutet. Aber ich hab das immer nur zusammengedrückt zhwischen einem Tempotaschentuch. Dann hat es aufgehört. Aber wenn die Katze nicht stillhält ist mein Latein auch am Ende. Vielleicht wissen die Experten hier was dazu. Ich hoffe und wünsche Dir, dass die Katze ihr Vertrauen nicht ganz verliert.
     
  13. Ricarda

    Ricarda Gesperrter Benutzer

    Was kann ich tun, wenn das Pieksen so erfolgreich war, dass es gar nicht mehr aufhört zu bluten? Normalerweise kommt immer so gut wie nichts, heute hörte es gar nicht mehr auf zu bluten.

    Wattepad draufdrücken hat leider nichts gebracht. Katze wollte nach ca. einer Minute nicht noch länger "gequält" werden und flitze los, natürlich kopfschüttelnd, ich in Panik hinterher, die Wohung inkl. Wände wurden immer roter, Leckerli war nicht, kurzum, Dramen spielen sich ab.

    Jetzt hab ich eine ziemlich beleidigte Katze und frage mich, was ich künftig in solchen Situationen tun kann, um die Blutung möglichst schnell zu stoppen.

    Meine Katze ist nicht nur stur sondern auch recht zickig. Spätestens nach der Aktion heute habe ich auch noch das letzte bisschen Vertrauen verspielt, was das Messen angeht...

    Das kann in Zukunft noch lustig werden.

    LG Ricarda + ein leidendes Haustier
     

Diese Seite empfehlen