Antje's Fine mit ProZinc

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Sarah feat. Sally, 2. Mai 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Antje,
    herzlich willkommen auch von mir.
    Ein Diabetiker mit hohen Zuckerwerten frisst normalerweise sehr viel.
    Allerdings kann bei Fine noch etwas weiteres vorliegen, wenn sie so mäkelig ist wie z.B. eine Pankreatitis. Das geht häufig einher. Spuckt sie auch oder ist ihr übel (schmatzen, Lippen lecken)?
    Deshalb wäre es gut, wenn Du die Blutergebnisse vom TA hättest. Ich schaue gerne mal drüber, wenn Du sie hier einstellst.
    Gekochtes Huhn ist sehr gut verträglich und wird bei solchen Problemen oft gerne genommen. Allerdings darf sie das nicht in grösseren Mengen ohne Zusätze bekommen, da sie sonst Mangelerscheinungen bekommt. Du kannst es z.B. mit Felini Complete (zooplus) ergänzen. Das ist ein super Komplettsupplement für Barfanfänger.
    Da musst Du zum rohen oder gekochten und abgekühlten Fleisch nur die passende Menge dazu tun, noch ca. 5-10% Raspelgemüse (Karotte, Gurke) oder eingeweichte Samen (Lein, Chia, Sesam, Floh) dazu und 1-2 Lachsölkapseln/kg Fleisch. Bei Kochbarf bitte das das Felini nach der Rohfleischmenge bemessen und das Kochwasser mitfüttern. Man kann grössere Mengen vorbereiten und portionsweise einfrieren. Dann aber nicht mehr aufheizen zum füttern, da einige Vitamine hitzeempfindlich sind.
    Zum BZ messen hat Sarah ja schon geschrieben. Auch wenn es viele TÄ leider nicht propagieren, aber es ist immens wichtig. Bei Menschen würde das kein Arzt empfehlen. Da sind viele TÄ einfach nicht gut informiert oder nicht auf aktuellem Stand und geben auch oft zu wenige Informationen den Haltern mit. Insulin blind zu spritzen ist wie Blindflug. Man weiss nie, ob die Werte zu hoch oder zu tief sind. Beides ist sehr gefährlich. Und eine gesunde Einstellung ist ohne nicht möglich.
    Bitte lies Dich hier auch im Infobereich ein.
    In Deiner Vorstellung hast Du viele Punkte leer gelassen. Vielleicht kannst Du sie nich ergänzen. So haben wir mehr Informationen, um Dir besser zu helfen.
     
  2. Finemaus

    Finemaus Benutzer

    Ganz lieben dank für den "Willkommensgruß" !

    Ich freu mich, daß ich mit Finchen hier ein Forum gefunden habe, um mich zum Thema Diabetes weiter zu informieren.

    Im Moment ist es etwas schwierig, Fine zum Fressen zu bringen. Mein altes Mädchen ist ne olle Mäkeltante... Am liebsten wäre ihr ja, es gäbe nur gekochtes Hühnchen von morgens bis abends...

    Ansonsten sind wir im Moment oberglücklich, das es ihr wieder soweit gutgeht, am vergangenen Freitag war ich eher darauf gefasst, ohne meine geliebte Zuckerschnute vom TA nach Hause zu kommen.

    Vielen Dank schonmal für die Beantwortung meiner vielen Fragen, die bestimmt noch kommen werden !

    Antje mit Fine und Paul (der zum Glück weder mäkelig noch krank ist)
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Antje und herzlich Willkomen bei uns im Forum mit Fine :blumen2:

    Scheinbar wurde die Diabeteserkrankung bei Fine durch die Cortisongabe ausgelöst. Dann stehen die Chancen gut, dass die mit einer guten Einstellung wieder insulinfrei wird.
    Bitte besorge dir umgehend ein BZ-Gerät und miss den Blutzucker bei Fine. Es reicht ein handelsübliches Gluco für Menschen.
    Das richtige Futter ist entscheidend, um die Miezen vernünftig einstellen zu können. Es sollte (möglichst hochwertiges) Nassfutter ohne Zucker, Getreide, pflanzl. Nebenerzeugnisse, Reis, Nudeln, Kartoffeln usw... sein.
    Wir helfen euch gerne weiter.
     

Diese Seite empfehlen