Alex's Linus mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von DerAlex, 7. April 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Guten Abend!
    So, also morgen dann 3,5? Ist ja eindeutig, eigentlich, oder..?
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Und das ist schon eine kleine Besserung :up:
     
  3. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Puh, immer noch keine Besserung, wobei ich ja zumindest schon mal keine Werte über 400 mehr gemessen habe. :(
     
  4. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen.
    Ja, ich habe in der Tat erhöht. Er hat fleißig gefressen und kaum getrunken.
    MPRE ging auch auch einigermaßen.
     
  5. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    War gestern nicht mehr online. Ich hoffe du hast trotzdem heute erhöht?:lens:
     
  6. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Ich bin leider heute nicht Zuhause, werde aber die nächsten Tage regelmäßiger messen können. Trotzdem auf 3 rauf, ja? :nice:
     
  7. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Schaffst du heute einen +3-Zwischenwert? Jeder Zwischenwert ist von Vorteil, damit man sieht, ob sich zwischen den Pre-Werten etwas bewegt.:nice:

    Ich würde morgen auf 3 IE gehen. :up:
     
  8. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Guten Abend, ihr Lieben.

    Also morgen gehe ich dann direkt auf 3 IE?
    Trotz der hohen Werte, scheint sich eine gewisse Tendenz zu bilden, habe ich den Eindruck. Mal sehen, wie die nächsten Tage werden. Ich habe frei und kann dann endlich mal ein Tagesprofil erstellen.
     
  9. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Jaaahaaa, ich weiß. Keine Gegenregulation. :tongue:

    Naja, vorher hab ich 3 Mal am Tag relativ große Portionen gefüttert, wegen der Arbeit. Das ist ja eher unvorteilhaft, gelle? Ich denke, dass er das bald raus hat. :)
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Hast du ihn denn an den Automat gewöhnt? Man könnte ihm zu Anfang sein Futter ganz normal geben, allerdings im Futterautomat - Gerät noch aus!
    Bis er verstanden hat, dass es da nun immer das Futter gibt. Dann kann man den Automat starten.

    Wie hat er denn früher sein Futter bekommen? Es ist ja eher hinderlich, wenn er das mit dem Automat nicht versteht und nicht frisst. Dann lieber wieder zurück zur alten Methode.

    Ommm, keine Gegenregulation. Einfach nur hohe Werte, weil noch zu wenig Insulin:wink:
     
  11. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Guten Tach Silke,

    in einer schlechten Verfassung war er weder gestern abend, noch heute morgen - gestern war er ziemlich verschmust und heute morgen sehr hungrig und redselig. :D
    Ja, er hat theoretisch die ganze Nacht Zugriff auf Futter, hat aber immer noch nicht ganz verstanden, dass der Automat ihm das Futter gibt. Ein Schälchen war auch noch randvoll, das letzte um 3.30. Der Futterautomat ist leider ohne Signalton. Lediglich das Summen des Motors ist zu hören. Was aber trotzdem ziemlich laut ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2017
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Moin Alex,
    ich denke der hohe BZ ist wohl eher auf das Brechen (warum auch immer) bei Linus zurückzuführen.
    Schlechte Verfassung (Übelkeit etc.) treibt den BZ hoch. Auch das Trinken hat sicher damit zu tun.
    Bei den Werten war er sicher nicht im Unterzucker. Er hat ja immer was zum Futtern zur Verfügung.
    Wie geht es ihm heute morgen? Futtert er wieder normal oder ist ihm noch übel (schmatzen, Lippen lecken)?
     
  13. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Ja, das mit der 3. Spritze, ist auch so mein Eindruck. Heute morgen leider wieder über 400. Über Nacht hat er mir in den Flur gebrochen und viel getrunken. Hoffentlich nicht wirklich Ketone. Kann ich ausschließen, dass er über Nacht, nach 23:30, im Unterzucker war? Mich wundert der Hohe MPRE..
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Man kann meist nach der 3. Spritze sehen, ob sich etwas tut.
    Aber selbst wenn sich jetzt etwas täte, wären noch weitere Erhöhungen nötig.:nice:
     
  15. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Bisher keine Verbesserung durch die 0,5 E mehr. Vermutlich bin ich noch weit entfernt von der richtigen Dosis, hoffe ich.
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Ja :up:
     
  17. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Die BZ Werte steigen wieder. Es passiert jetzt genau das, weshalb ich beim letzten Mal halt wieder bei 0 angefangen habe. Diesmal bin ich aber mutiger. :) Ich würde dann ab morgen früh jetzt 2,5 E spritzen? Oder?

    Für heute habe ich noch einen Zwischenwert Zuhause. Den trage ich morgen nach. Das war bei Std. +7, irgendwas um die 360.
    Trotz der hohen BZ Werte, sind Hunger und Durst eine leichte Stufe zurück gegangen und die Freude an der Mobilität ein wenig gestiegen. Insgesamt aber natürlich viel zu träge und müde.
     
  18. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Wenn ich mal keine Zeit habe, was ich wirklich lieber vermeide, dann setzt meine Mutter die Spritze. Sie hat aber keine Lust auf Futtermanagment und Messen schon gar nicht, bzw. traut sie sich das Messen nicht zu. Das ist mir dann auch ein bisschen zu heikel. Ganz davon ab, dass mein Kater das auch gar nicht mit machen würde. Und das Messgerät würde ich natürlich sofort nehmen.
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Hallo Alex,
    klar, kann sein, dass die 461 ein Futterwert war.
    Wenn Linus bei Deinen Eltern lebt, könntest Du die nicht auch in die Betreuung einweisen?
    Also erstmal 1-2 h vor der Spritze das Futter wegstellen und wenn sie mal Messen und sogar Spritzen könnten, wäre das natürlich prima.
    Wenn Du mal "ausfällst" wer macht das denn dann?
    Viel Durst ist natürlich nicht so gut, mehr Aktivität schon.
    Denk mal an das Thema "Ketone". Ich hab ein schon was älteres Angebot für ein Messgerät unter "Suche/Biete" stehen. Denke die Streifen sind noch ok. Falls Du Interesse hast.
    Dann hoffen wir mal, dass sich die Werte bald nach unten bewegen.
    LG
    Silke
     
  20. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

    Ja, ich hoffe das klappt dann auch bald mal. :(

    Nein, keine Diskussionen. Ehrenwort. :)

    Ja, so sehe ich das auch. Die Tabelle ist leider aktuell, soll heißen, dass ich die letzten 2 Tage nur immer zu den Spritzen Zuhause sein konnte und deswegen nur die PRE Werte habe. Ich weiß, dass das Mist ist, besonders dann, wenn die Werte dann beginnen werden zu sinken. Nächstes WE gibt es dann 1-2 Tagesprofile, und ab Ende der Woche habe ich wieder ein Auto, so, dass ich auch wieder wesentlich mobiler und spontaner sein kann. (Zur generellen Info: Der Kater lebt bei meinen Eltern, ich lebe ein paar Kilometer weiter mit meiner Freundin zusammen.)

    Heute ist der PRE Wert mit 461 mal wieder sehr hoch, allerdings hat mein Kater das Futter im Futterautomat von 19 Uhr erst sehr spät bemerkt, vermutlich kurz bevor ich nach Hause kam. Und mein Kater frisst ALLES, daran wird es nicht scheitern! :D Positiv bleibt zu erwähnen, dass mein Kater gestern und heute viel draussen 'unterwegs' war. Zumindest mehr als sonst, wo er sich 2 Meter unter die nächste Tanne geschleppt und geschlafen hat. Negativ fiel mir auf, dass er extrem viel mehr Durst hat, als sonst schon. Er hat den Tag über eine große Schüssel Wasser, bis zur kompletten Trockenlegung ausgetrunken. Mein Kredo: 1,5 E sind zu wenig (deswegen der viele Durst) , aber schon mal besser als alles vorher (deswegen die Freude an der körperlichen Betätigung). Ist das ungefähr richtig so?
     

Diese Seite empfehlen