Angie's Farah mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Angie und Farah, 29. April 2006.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sandra

    Sandra Ehrengast

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Hallo,

    dann schließ ich mich auch mal an mit verspäteten
    Herzlichen Glückwünschen
    für Farah zum 15.
    Bestimmt gehts der Süßen noch lange gut, ihr habt ja alles schön im Griff.
    Alles Gute weiterhin.
     
  2. Angie und Farah

    Angie und Farah Benutzer

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Das Fortekor verträgt sie gut, ich kann bisher auch keine Verhaltensänderung feststellen. Ich hab mir überlegt, ob ich mit mal ein Stethoskop kaufe und ihren Puls mal regelmäßig kontrolliere?

    @ Tina, also wenn du barfst und er nie nüchtern war würde ich mir um den leicht erhöhten Wert keine Gedanken machen.
     
  3. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Hallo Angie,

    Danke für die Erklärung!

    Wie verträgt Farah denn das Fortekor, merkst du was?
     
  4. Tina mit Blacky

    Tina mit Blacky Benutzer

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Hallo Angie

    und Herzlichen Glückwunsch du süsse Farah :flower:

    Hm das mit den Harnstoff macht mich aber nachdenklich, denn bei Blacky war er bis jetzt auch immer ganz leicht erhöht.
    Das letzte Mal 12,6 Referenz 5 - 11,3
    Allerdings ist bei ihm der Harnstoff immer mehr angestiegen umso mehr ich ihn Rohfleisch gefüttert habe , ausserdem war er noch nie nüchtern bei den Blutabnahmen.
    Krea war immer in der Norm und Phosphat ,zwar in der Referenz aber einen Tuck zu hoch , er sollte ja eher mittig liegen.
    Meinst du ich sollte dies auch mal abchecken lassen?
    Fortecor bekommen ja viele Katzen und gerade Nierenkranke Katzen.

    Aber ansonsten sieht euer Blutbild ja top aus.Ich muss am 02.05 also am Dienstag zum BB machen und ich bin schon sehr nervös.

    Ich wünsch euch was
     
  5. AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Hallo Angie,

    wow, 15 Jahre ist die Schoenheit schon
    herzlichen Glückwunsch nachträglich liebe Farah :flower:

    das tut mir leid das jetzt noch was dazu kommt :sad:

    aber Du hast ja sehr gut reagiert
    u ich bin mir sicher, Du meisterst das :up:

    wir wünschen Farah alles Gute
    Daumen u Pfoten sind gedrückt :nice:
     
  6. Angie und Farah

    Angie und Farah Benutzer

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Ja genau, ich meine die Meßwerte, die beim Herzultraschall gemacht werden. Da werden ja die Herzwände, Klappen und was weis ich alles genau ausgemessen.

    Richtig ist, das bei Maine Coons die genetische Disposition für HCM höher ist als bei anderen Katzen. Aber ich habe vor 5 Jahren meinen damals 10 jährigen Somalikater an HCM verloren.
    Ich hatte von der Krankheit vorher noch nie gehört und im I-Net gab es kaum Infos, nur auf englisch. Nachdem ich den Tomboy verloren habe, hab ich natürlich sofort Farah schallen lassen. Aber bei ihr war alles in Ordnung. Bei einer 10 jährigen Katze die HCM hat, wäre damals schon eindeutig etwas zu sehen gewesen.
    Nein, mein TA sagte auch nochmal eindeutig, das dies nichts mit HCM zu tun hat, sondern einfach eine altersbedingte und vielleicht auch diabetesbedingte Herzschwäche ist. So wie halt bei vielen alten Menschen auch.

    In einem Monat wollen wir nochmal den Harnstoff und den Blutdruck kontrollieren, Herzultraschall macht so schnell keinen Sinn, denn rückgängig machen kann man das eh nicht und das ganze schreitet nun auch nicht in Windeseile fort. Ich denke mal in ein paar Monaten kann man gucken ob es sich verschlimmert hat, oder so geblieben ist.

    Fakt ist, das sie die Tabletten nun lebenslang braucht.
     
  7. Sylvia

    Sylvia Ehrengast

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Hallo Angie,

    15 Jahre ist Farah ist schon alt, dass sieht man dieser Schönheit aber gar nicht an :wink: Auch meine herzlichsten Glückwünsche.

    Mit den Herzwerten meinst du sicher, die vermessenen Werte beim Ultraschall (Volumenüberlastung Ventrikelwände, Größe der Vorhöfe etc.).
    Mit Fortekor läßt es sich ganz sicher in den Griff bekommen. Vermutlich muss jetzt bei Farah auch in regelmäßigen Abständen ein Herzultraschall durchgeführt werden oder läßt sich eine Verbesserung des Befundes auch "nur" am sinkenden Blutdruck fest machen und im BB (Harnstoff)?
     
  8. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Hallo Angie,

    erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich, Farah! :flower:

    Das mit ihrem Blutdruck tut mir leid, aber gut dass es rechtzeitig erkannt und behandelt wurde.
    Ist Farah nicht eine Main Coone? Da gibt es doch auch eine genetische Prädestination zu HCM oder so (ich bin nicht wirklich Rassen- und Herzgeschichtenkenner *g*)?

    Was mich jetzt noch verwirrt, wurde beim US noch ein BB gemacht? Weil in dem hier geposteten sah man ja noch nichts oder meinst du andere Herzwerte?
     
  9. Angie und Farah

    Angie und Farah Benutzer

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Ja das hängt halt alles eng miteinander zusammen, ich zitiere mal:


    http://www.diabetikerbund-hamburg.de/informationen/nieren.htm

    Also immer fein auf den Blutdruck achten :wink:
     
  10. Jessica

    Jessica Benutzer

    AW: Angie´s Farah mit Lantus

    Hallo Angie,
    mönsch. Das ist ja doof. Aber da hast Du echt gut reagiert und gleich geschaltet.M) Mit den ACE Hemmern habt ihr bestimmt alles wieder im Griff.

    Ich wäre bei erhöhtem Harnstoff auch erst bei Purinen (aus Futter) gelandet. Und auf Blutdruck wäre ich nie gekommen.

    Soweit ich noch weiß, können Diabetiker bereits vor einer feststellbaren Diagnose mit ganz normalen Blutzuckerwerten zu hohe Harnstoffwerte haben. Erste Anzeichen von Diabetes können schon 10 Jahre vor der tatsächlichen Erkrankung anzeichen geben. Deshalb hätte ich mich wahrscheinlich gar nicht sooo gewundert und das als Phase (die man kontrollieren sollte) abgetan.

    Liebe Grüße
    Jessica
     
  11. Angie und Farah

    Angie und Farah Benutzer

    Hallo ihr Lieben,

    nun muß ich doch in diesem schönen Forum auch mal einen aktuellen Statusbericht abgeben.

    Farah ist letzten Samstag 15 geworden und ihr zweijähriges Diabetesjubiläum steht vor der Tür, so das ich wieder mal einen Check mit Blutbild beim TA machen lassen wollte.

    Der TA untersuchte sie gründlich, alles soweit ok, nur ihr Puls war auf 200.
    Da Farah eine sehr ruhige Katze ist und ihr TA-Besuche eigentlich nichts ausmachen, zumindest hab ich bei ihr noch nie einen erhöhten BZ gemessen, 5 Minuten nach dem TA-Besuch, meinte mein TA das würde er gerne nochmal genauer untersuchen und wir vereinbarten einen Herzultraschalltermin am nächsten Dienstag. Das Blubild war am nächsten Tag da:
    http://www.darkangie.de/BBFarah210406_1.jpg
    http://www.darkangie.de/BBFarah210406_2.jpg

    soweit i.O. Frukto 313, juhu. Allerdings der Harnstoff zu hoch, wobei Krea noch voll im Ref.
    Ich überlegte, naja, proteinreiche Nahrung, aber stimmt ja gar nicht, Farah frißt ja mindestens 50% RC diabetic.
    Mein TA meinte, erhöhter Harnstoff kann auch durch erhöhten Blutdruck kommen.
    Also sind wir am Dienstag zum Herzultraschall und es stellte sich heraus das fast alle Herzwerte knapp über den Sollwerten liegen. Auch eine Blutdruckmessung ergab, das der eine Wert zu hoch ist.

    Nun bekommt Farah täglich den ACE-Hemmer Fortecor.
     

Diese Seite empfehlen