Eva's Tommy - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von EvaMaria, 19. Juni 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hast Du es schon mal mit Katzenminze probiert?
    Normalerweise fahren Katzen total drauf ab. Das könntest Du in die Box streuen oder sie damit einreiben, damit sie für die Katze toll riecht und dann einfach mal so ins Zimmer stellen und schauen was passiert.:grin:
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Eva,
    Du kannst die Globulis (Rescue) bei Dir selbst anwenden bzw. ausprobieren, z.b. wenn Du unter Stress stehst. Dann siehst Du wie sie wirken.
    Natürlich sind das keine Tranquilizer und die Katze schläft nicht davon ein. :grin:
    Sie wirken viel sanfter, es entsteht eine leichte Beruhigung/Entspannung.
    Wenn Tommy gerade so gestresst ist, kannst Du ihm das eine Weile dauerhaft (2x täglich) geben und schauen, ob es etwas bringt.
    Ansonsten in akuten Stressituationen (Verletzung, Lärm im Haus o.ä.) und z.B. vor dem TA-Besuch, dann mit der Gabe schon 1-2 Tage vorher beginnen.
    Zusätzlich Stressabbau mit Tommy betreiben, indem er sich möglichst viel bewegt und dadurch müde wird, z.B. möglichst ausgiebiges spielen.
    Du könntest es auch mal mit Klickertraining probieren, evtl. hilft ihm das zu entspannen, da er damit besser ausgelastet wird, sowohl körperlich als auch geistig.
    Das musst Du aber gaaaaanz langsam und geduldig angehen.
    Das könntest Du dann auch zum Konditionieren auf die Box einsetzen. Aber damit nicht beginnen, sondern erst zu einem viel späteren Zeitpunkt.
    Du kannst die Box alternativ auch einfach mal eine Weile mit einer schönen Decke drin im Zimmer rumstehen lassen. Wenn das dann keinen Stress erzeugt, kannst Du damit anfangen in die Nähe ein paar Leckerlis zu geben, dann diese in die Box zu legen etc. Damit er anfängt damit positive Dinge zu verbinden.
    Aber alles gaaaaanz langsam, das klappt wenn überhaupt nur über etliche Wochen/Monate. Wenn ein Schritt weiter Probleme macht, wieder zum letzten Schritt zurückgehen, wo es ok war und den nächsten Schritt noch langsam angehen.
    Viel Erfolg.
    LG
    Silke
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2016
  3. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    In Ordnung, ich hab es bei den Bemerkungen aufgeschrieben.
    Ich hoffe sehr, dass wir uns hier ganz schnell an niedrige grüne Werte gewöhnen!! :grin:
     
  4. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Bitte vermerke in der Tabelle, wann du gespritzt hast.
    Man gewöhnt sich schnell an niedrige, grüne Werte.:nice:
     
  5. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Danke Simone, das beruhigt mich.:nice:
    Ich bin immer noch etwas unsicher in solchen Fällen.
     
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Ich hätte die Dosis auch gehalten:nice:
     
  7. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Mann, jetzt hatte er fast zwei Stunden lang niedrige Werte (69/71/70), erst bei der letzten Messung ist er etwas gestiegen auf 90.

    Ich habe jetzt mit Verzögerung die normale Dosis von 2,75 IE gespritzt.
    Ich hoffe, das habe ich richtig gemacht?
    Er hat einiges gegessen.
     
  8. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Silke,

    vielen Dank, das ist eine hervorragende Idee!:up:

    Werde mir die Rescue-Sachen mal besorgen und ausprobieren.
    Vor allem wenn wir üben müssen, in die Transportbox zu gehen.
    Das ist zur Zeit dermaßen schrecklich für ihn (und alle Beteiligten)...
    Langfristig muss das stressfreier werden, insbesondere für Tierarzttermine.
    Ich möchte es nach der Insulineinstellung irgendwann üben.
    Zur Zeit wird er allerdings schon panisch, wenn vor der Wohnungstür jemand mit etwas Geräusche macht, das Transportbox-ähnlich klingt...(Wäschekorb, Tasche, Koffer, Getränkekasten...)

    Welche Veränderungen hast du an deinen Katzen bemerkt, wenn du die Globuli gibst?
    Werden Sie ruhiger, müde oder einfach entspannter?

    Vielleicht hat hier ja auch jemand eine Idee für stressfreien Katzentransport?
    Er bleibt nicht still auf dem Schoß oder auf dem Arm, diese Optionen fallen leider aus.

    Gerade hatte er einen niedrigen Apre-Wert hat gefuttert und jetzt eine halbe Stunde später ist er immer noch fast gleich.
    Ich denke, ich warte einfach noch etwas mit dem Insulin und messe vorsichtshalber gleich nochmal.

    Danke für eure Hilfe:grin:
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hi Eva,
    gegen Stress und Angstzustände gebe ich immr Rescue Remedy.
    Gibt es als Tropfen und Globuli. Ich hab die Globuli (kein Alkohol), gibts im Drogeriemarkt oder der Apo.
    Idealerweise mit Wasser mischen und per Spritze ins Mäulchen oder das Wasser in einen Kleks Quark/Joghurt und 20-30 min. Abstand zum Futter, da homöophatisches Medi.
    Wenn das alles nicht geht zur Not ins Futter, was aber die Wirkung schwächt.
    Ich habe selbst gute Erfahrungen damit und es macht auch nichts am BZ.

    Stärke (z.b. in Kartoffel) wird auch in Zucker umgewandelt. Wenn es aber nur eine sehr kleine Menge ist (1-2%) kannst Du das Futter mit Tapioka ruhig geben.

    LG
    Silke
     
  10. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Danke Sarah, so habe ich es jetzt gemacht.
    Heute hat er hoffentlich etwas mehr Ruhe.
     
  11. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Da schon teilweise gute Werte dabei waren, würde ich um 0,25IE erhöhen und auf 2,75 gehen.
     
  12. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Guten Abend!

    Morgen soll ich wieder die Dosis erhöhen.
    Nun stelle ich mir erneut die Frage: um 0,25 oder nochmal mutig um 0,5 IE?
    Was meint ihr dazu?

    Der Kater hatte extremen Stress in den letzten beiden Tagen.
    Er hat unheimlich viel Angst und wirkt manchmal regelrecht traumatisiert.
    Auch wenn nichts Schlimmes oder Bedrohliches passiert gibt es Phasen in denen wirkt er panisch und versteckt sich.
    Das macht das Messen des Blutzuckers und die Insulingabe derzeit zur Herausforderung.
    Zeitweise bin ich mit den Nerven völlig am Ende.
    Dann hat er wieder Phasen, da erscheint er zufrieden und entspannt.
    Vermutlich hat auch das Einfluss auf seine Werte.

    Trockenfutter gab es hier jedenfalls keins mehr!

    Noch eine weitere Frage :
    In den kleinen runden Sheba-Dosen mit Thunfisch- oder Hühnchenstücken ist Tapiokastärke als Inhaltsstoff aufgeführt.
    Ist Stärke nicht auch schlecht für den Blutzucker? Die Dosen wurden irgendwo als Diabetikergeeignet deklariert.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2016
  13. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Petra,

    viiiielen Dank, damit hast du mir sehr geholfen.
    Super! :up:

    Einen schönen Sonntag.
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Eva,

    das was man da in der Tabelle sieht, ist nichts Ungewöhnliches. Die Pres sind hoch, weil die Dosis noch nicht über mind. 12 Stunden ausreciht, weil zu niedrig.:nice:
    Aber es sind schon U-200er dabei - wow:up:

    Im Protokoll ist schon einiges beschrieben, was man wann machen sollte/kann.
    Falls niemand hier ist, wenn du einen niedrigen Pre hast- sagen wir mal um die 100mg/dl - und die Werte vorher waren ähnlich tief, dann würde ich erst dem Futter etwas Vorlauf lassen (30-45 min) und bei gleichem Wert bzw. gestiegen, die Dosis halten. Falls dir das zu "unheimlich" ist, dann reduziere um 0,25IE.
    Wären die Werte vor dem 100er-Pre höher (150mg/dl und höher), dann könnte der Pre ein "noch sinkender Wert" sein. Das bedeutet, dass die vorherige Dosis noch relativ gut wirkt und man mit einer weiteren Spritze zu diesem Zeitpunkt zu tiefe Werte provozieren könnte.
    Dann geht man auch so vor wie oben beschrieben.

    Zur Reduzierung: Reduzieren der Dosis

    Interessant ist auch: Generelle Einstellungs-Infos
     
  15. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Diese starken Schwankungen verunsichern mich...

    Jetzt habe ich schon wieder ein paar Fragen:

    Ab welchem Pre-wert sollte ich nicht spritzen und ab welchem empfiehlt es sich zu reduzieren?
    Oder kann man das so grundsätzlich nicht sagen?

    Gestern nachmittag war Besuch da, vielleicht hat ihn das so gestresst, dass es den Wert erhöht hat?
    Er wirkte nicht so gestresst, aber zum Schluss hat er sich verkrochen.

    Jetzt hat er erstmal etwas Sheba bekommen...
    Das gute Christopherus Geflügel verschmäht der Junkfood-Fan! :bad:
     
  16. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    :up:
    Das fehlende Trockenfutter macht schon etwas aus:angel:
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Weiter so :up:
     
  18. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    ':flower: sehr schön. :up:, dass es weiter bergab mit den BZ-Werten geht
     
  19. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Jippiiieh!
    :grin:
    Zum ersten Mal ein Wert unterhalb der Nierenschwelle... ich freue mich.
     
  20. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Da bin ich dabei :up:
     

Diese Seite empfehlen