Eva's Tommy - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von EvaMaria, 19. Juni 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Angesichts der durchgehend hohen Werte würde ich auch um 0,5IE erhöhen (jeweils morgens und abends). So wird es auch im Protokoll empfohlen:nice:
     
  2. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    auch wenn die Werte hoch sind, würde ich nicht unbedingt gleich um 1IE innerhalb eines Tages erhöhen.
    Ich würde um 0,5 erhöhen, drei Tage halten und falls keine wesentliche Änderung eintritt, erneut um 0,5 erhöhen.
    Eventuell würde dann auch eine Erhöhung um 0,25 infrage kommen:nice:
     
  3. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Ab morgen soll ich wieder die Lantus-Dosis erhöhen.
    Der Tierarzt empfahl nach vier Tagen mit gleicher Dosis eine Erhöhung um eine Einheit (also morgens 0,5 und abends 0,5).
    Kann ich bei Tommys hohen Werten locker machen, oder?
     
  4. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Danke für die vielen Informationen und vor allem für das Mut machen! :nice:

    Glücklicherweise hat unser Tierarzt kein Diabetiker-Trockenfutter empfohlen, sondern sprach sich auch für qualitativ hochwertiges und getreidefreies Nassfutter aus.

    Das Power of Nature Trockenfutter hab´ ich mir aber mal notiert - für den Notfall, wenn er alles verweigert.

    Jetzt gibt es erstmal nur Nassfutter!!!
    Und Insulin.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hefe ist ok, Gemüse enthält auch keine KH, es sei denn sie deklarieren Kartoffeln als Gemüse.
    Am besten ausprobieren und schauen, ob sich was am BZ tut.
    Trofu ist echt sch....
    Und das schlimmste ist, dass es auch noch Diabetiker-Trofu gibt und TA das empfehlen. Das ist als wenn Du einem menschl. Diabetiker sagst er solle Diabetiker-Schokolade statt Gemüse essen, weil das gesünder wäre. :amazed:
    Unser Sindbad ist auch Trofu-Junkie, der hungert lieber als Dose zu fressen.
    Egal welche.
    Den krieg ich mit seinen 17-18 Jahren nicht mehr umgedreht. Ab und an nimmt er ein wenig Rohfleisch, aber nur wenn er nicht zu viel kauen muss.
    Er kriegt das PoN Natural Cats (Fees Favorite und Meadowland Mix mit 3-5% KH-Anteil) und Trockenfleisch, gefriergetrocknet von Ritzenberger (ist billiger als Cosma) mit Suppi-Quark-Wasser-Mischung dazu.
    Ungewöhnlich, aber es funktioniert bei ihm halt nur so.
    Bleib bei Tommy dran, wenn Sheba geht, gibts bestimmt noch was anderes und kleine Schritte in die richtige Richtung sind auch schon ein Erfolg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2016
  6. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Auf seinen geliebten Kaustangen von Coshida steht nur was von Hefe, ansonsten das übliche (Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Konservierungsstoffe).
    Müsste dann doch in Ordnung sein, oder?

    (Das sind die Kaustangen mit den Ballettspitzenschuhen drauf... -> Wieso ist ein Bild von Ballettschuhen auf Katzenkaustangen?!? :dance:)

    Die halben Kaustangen von Cachet haben wohl auch keinen Zucker oder Getreide, allerdings ist Gemüse drin (4%).

    Als wir Tommy letztes Jahr im Tierheim kennenlernten, fraß er nichts außer Kaustangen...und wenig Trockenfutter.
    Ich bin sehr froh, dass er gerade wenigstens das Sheba ohne Getreide gut findet.
    Blödes Trockenfutter!
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Bei den Kausnacks von Aldi/Lidl musst du mal selbst auf der Packung die Inhaltsstoffe checken. Bei den DM-Sticks gibt es m.W. solche und solche. Am besten im Laden einfach das Kleingedruckte auf den Futterpackungen studieren. Man gewöhnt sich da ganz schnell dran. :grin:
    Unser Kater ist ein Angsthase und fürchtet sich leider vor dem Automaten. Er steht bei uns eingemottet auf dem Schrank. Bei uns geht es auch ohne.
    Leider gibt es auch kein Gerät mit dem ich wirklich happy bin, bisher haben wir den TX4 plus und TX6 probiert, beide haben ihre Vor- und Nachteile. Mich stört am meisten das aufwändige auseinanderbauen (TX4) und reinigen und dass es halt so dödelige Plastikdinger sind. Ein Automat mit einzeln entnehmbaren Schälchen am besten aus Porzellan oder Metall habe ich bisher vergeblich gesucht.
    Ob es bei der eigenen Katze funktioniert muss man wirklich ausprobieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2016
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Futterautomat ist eine prima Sache. Meine scheuen Mädels hatten von Anfang an kein Problem damit. Bei manchen kann man auch die eigene Stimme auf Band aufnehmen zum Anlocken.
     
  9. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Silke,

    das sind ja auch nochmal gute Ideen! Danke :nice:
    Seit gestern abend gab es hier kein Trockenfutter mehr.

    Rohes Fleisch mag er leider auch nicht so gerne, aber die Idee mit den Sticks und Snacks für heiße Tage ist super, das ist genau sein Ding... :grin:

    Diese Kaustangen von Cachet/Coshida (Aldi/Lidl) sind auch Zucker- und Getreidefrei, richtig? Er liebt sie!

    Ich denke an die Anschaffung eines Futterautomats, allerdings ist Tommy ein großer Angsthase, vielleicht fürchtet er sich davor...?!?
    Vermutlich muss ich das einfach ausprobieren.

    Toll, dass es dieses Forum gibt!!! :up:
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Eva,
    na ist doch toll, dass Tommy immerhin Sheba mag. Ist zwar nicht das hochwertigste Futter, aber immerhin besser als jedes Trofu. Animonda und Grau wird bei uns übrigens auch ganz gerne genommen.
    Bleib dran mit der Futterumstellung!
    Alternativ könntest Du es auch mal mit Fleisch probieren. Manche Katzen akzeptieren das besser. Pute oder Huhn, egal ob roh oder gekocht, wird da immer gerne für den Anfang genommen.
    Als Trofu-Ersatz (für tagsüber, insbesondere bei der Hitze) könntest Du auch Catessy-Sticks oder Trockenfleisch z.B. Cosma snackies, Dokas Kausnack, Thrive, hinstellen. Das verdirbt nicht und geht bei uns immer!
    Kleine Mengen wäre da ok ohne Ergänzung, bei mehr müsstest Du mit Mineralstoffen, Taurin etc. supplementieren.
     
  11. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Danke für den Link.

    Ich versuche es jetzt mal ohne Trockenfutter und stattdessen dann eben mit dem diabetikertauglichen Sheba.
    Und mit Geduld...
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Eva,

    hattest du diesen Link schon bekommen? :nice: Futterumstellung - Tipps & Tricks

    Ich sehe allgemein zu hohe Werte, da die Dosis ja recht niedrig ist.
    Manchmal kommt es direkt nach einer Erhöhung zu höheren Werten, was sich aber schnell normalisiert.
     
  13. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Ja, das ist mein langfristiger Plan.

    Leider verschmäht er häufig das Nassfutter und ich wollte ihn bisher nicht hungern lassen - gerade dann nicht, wenn ich lange auf der Arbeit bin.

    Jetzt habe ich festgestellt, dass er das diabetikergeeignete Sheba gerne mag und wollte es nochmal ohne Trockenfutter versuchen.
    Bin für jeden weiteren Tipp dankbar!

    Kommt es vor dass Katzen zunächst mit einer BZ-Erhöhung auf das Lantus reagieren?
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Könntest du das Trockenfutter weglassen?:nice:
     
  15. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Vielen Dank!

    Tommys BZ-Tabelle ist nun auch fertiggestellt. :nice:
     
  16. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo Eva,

    herzlich willkommen hier im Forum:flower:

    Wie schon geschrieben wurde, ist es ganz ungünstig die Lantusdosis so zu verteilen wie es dein TA geraten hat.

    Katzen verstoffwechseln das Insulin schneller als Menschen, weshalb sie es 2x täglich in gleicher Dosierung bekommen müssen.
     
  17. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    denkst du bitte an eine Tabelle:nice:
     
  18. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Ja, da hat sich leider nichts getan.
    Heute morgen war er sehr hoch...

    Danke, dann gebe ich ihm heute abend 2 IE, ich messe ja sowieso vorher.
     
  19. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Wie sind denn Tommy´s BZ-Werte aktuell? Wenn sie weiterhin so sind, wie in der Vorstellung geschrieben, würde ich das so machen mit den 2IE morgens und abends.:up:
     
  20. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    AW: Eva's Tommy - Einstellung mit Lantus

    Hallo!

    Ich habe nochmal eine Frage:

    Mein Arzt sagte ja, ich solle nach vier Tagen um eine Einheit hochgehen mit der Lantus-Dosis. Das wäre dann heute.
    Soll ich denn nun einfach abends statt einer Einheit zwei geben? Dann würde er morgens und abends jeweils zwei Einheiten bekommen, was ja auch besser ist.
    Oder soll ich morgens und abends jeweils um 0,5 IE erhöhen?

    Für mich macht die erste Variante irgendwie mehr Sinn, da die Dosis ja dann auch gleichmäßig verteilt ist. Somit wären weitere Erhöhungen auch einfacher, bzw. gleichmäßig verteilt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Einen schönen Sommeranfang :nice:
     

Diese Seite empfehlen