Gizmo mit CNI

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Dreamy, 23. Oktober 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Dann viel Erfolg mit der TÄ.
    Meiner macht auch nicht alle Vorschläge von selbst. Wenn ich dann was erwähne diskutieren wir das aber und oft stimmt er mir zu. Manchmal lass ich mich dann aber auch von ihm überzeugen, wenn es plausibel ist. Ich weiss ja auch nicht alles.
    In meiner Praxis gibt es mittlerweile 4 TÄ, da das Besitzerpaar jetzt schon älter ist und weniger arbeitet. Sind aber alle nett. Nur mit der älteren Frau TA kann ich nicht ganz so gut. Sie wollte mir mal Cortison in Kombi mit Metacam verordnen. Ich hab sie dann darauf aufmerksam gemacht, dass das kontraindiziert ist.
    Es ist halt eine recht grosse Praxis mit Ultraschall, Röntgengerät, BD-Gerät usw. und guten Öffnungszeiten und ich kriege immer schnell einen Termin und muss nicht ewig warten dort bis ich dran bin. Und preislich sind sie auch sehr moderat und ich kann sogar auf Rechnung zahlen. Das gibts nicht so oft auf dem Land. Dafür fahre ich die 10 km dorthin gerne.

    Ansonsten sage ich was ich möchte und warum und dann wird das so gemacht bzw. frage vor jeder Spritze genau nach was sie enthält.
    Wenn der TA merkt, dass Du interessiert bist und darauf eingeht und Dich nicht einfach abbügelt, ist das schon eine gute Basis. Alles andere ginge für mich nicht.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Genau. Es sind ja auch nicht alle Themen gleich wichtig.
    Vor allem die mit den anderen Krankheiten nicht, wenn die eigene Katze nicht betroffen ist.
    Ich hatte mir dann die wichtigsten Punkte notiert und einige Seiten speziell verlinkt.
    Das hilft für den ersten Überblick.
    Man liest ein komplettes medizinisches Handbuch ja auch nicht in einem Rutsch durch.
    Also solches würde ich die Seite nämlich verstehen.
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das stimmt, es sind wirklich sehr viele Infos. Ich hab mich anfangs auch erschlage gefühlt. Aber wenn man nicht alles auf einmal liest, sondern immer nur 1 Thema und beim nächsten mal das nächste Thema, geht es irgendwann.
     
  4. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Ok ich werde wie schon geschrieben nächste Woche alles mit der TÄ durchsprechen und schauen wie sie auf meine/eure Wünsche von Untersuchungen reagiert.
    Für mich macht das alles Sinn ob die TÄ auch dieser Meinung ist werden wir sehen.

    Ja da habt Ihr wohl doch Recht, das es zu viel verlangt wäre alle Krankheiten aller zu behandelnder Tiere bis ins kleinste Detail zu kennen. Da sprach ein wenig die aufkommende Enttäuschung aus mir. Warten wir das Gespräch ab.

    Das Aluoxid werde ich ordern.
    Ich werde mir die Seite für CNI Katzen noch einmal zu Gemüte ziehen. Ich hatte nach der Diagnose bei Gizmo schon einmal damit angefangen zu lesen, aber das waren so viele Informationen das mir das ganze zu viel wurde und ich habe nicht mehr weiter gelesen. Ich habe da auch ganz auf meine TÄ vertraut.

    LG

    Björn
     
  5. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Jetzt funktioniert er aber :up:

    Wenn ich mich recht erinnere, ist das auch auf Calciumbasis. Ich hatte das auch mal ausprobiert, aber meine Mäkeltante mochte es nicht.
    Das Aluoxid ist besser.


    So ist es. Ein TA, der sich wirklich mit Diabetes auskennt, gibt es glaub ich nicht. Und bei CNI kommts auch auf den TA an. Am besten ist, man macht sich selber schlau und hat dann einen TA, der die Untersuchungen durchführt, die man möchte.
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Also das dürfte ziemlich schwer werden. Du musst bedenken, dass ein TA sich theoretisch mit allen Krankheiten bei ganz verschiedenen Spezies auskennen muss. Das schafft kein TA. Bei Menschen gibt es viele Spezialisten und selbst bei denen triffst Du oft auf schlechte Ärzte (3 Ärzte - 4 Meinungen).
    Wichtig ist, dass Dein TA auf Deine Fragen und Wünsche eingeht und Du ihm vertraust. Um Spezialthemen kümmert man sich am besten selbst. Das ist meine Erfahrung.
     
  7. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Ich bin mit meiner Frau auch schon am überlegen den TA zu wechseln. Schön wäre wenn ich vorher raus bekomme welcher TA sich mit CNI und Diabetis auskennt.
    Mal sehen was das www so hergibt.
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Dann bin ich mal gespannt was die TÄ sagt.
    Na ja, scheinbar hat sie das vorgeschlagene bisher nicht für nötig gehalten. Ob sie das dann tut?
    Meine Vorschläge kannst Du übrigens alle auf der genannten Seite nachlesen.
     
  9. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Ok dann mach ich das.
    Ah die kleinen Heinzelmännchen :up:
    Nein habe ich leider nicht bekommen, nur diese Werte. Ich werde aber mal die alten Blutbilder anfordern.
    Ich werde auf jeden Fall nächste Woche mit der TÄ deine Punkte unten besprechen. Es wurde damals auch nur auf meinem Nachfragen hin der Phosphat Wert gemessen. Beim ersten Besuch wo es ihm so schlecht ging nicht. Da wir aber schon das Ipaktine gegeben hatten waren seine Werte dann wohl im guten Bereich.
    Ein Wert haben wir nie gesehen. So langsam kommt mir der Verdacht das meine TÄ doch nicht so gut ist wie ich bisher angenommen hatte.

    LG
    Björn
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das Recoactiv Nierentonicum oder auch das von Reconvales kannst Du zusätzlich geben. Ist nicht Diabetiker geeignet, aber das ist Gizmo ja nicht. Es ist wohl auch appetitanregend.
    Den Link in Deiner Signatur haben übrigens die Mode geändert (Wie von Zauberhand:wink2:).
    Gibt's noch ein vollständiges BB von Gizmo?
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hi Björn,

    was Deine TÄ macht, ist die 0815-CNI-behandlung. Aber das geht bei weitem besser.

    A) Diagnostik
    1. Vernünftiges BB. Die 2 Nierenwerte BUN und Crea vom Februar reichen bei weitem nicht aus und ich würde bei kranken Katzen eh halbjährlich ein komplettes BB machen lassen. Also ab zum TA mit dem Auftrag ein sog. geriatrisches Profil mit Auswertung im externen Labor. Dauert 2 Tage und hat das beste Preis-Leistungsverhältnis.
    Ideal wäre, wenn Du noch VitB12 und Eisen mitmachen ließest. Kostet aber extra, Erklärung kommt unten.
    2. Urincheck mit Nierenprofil, nämlich u.a. auf ph-Wert, Kristalle, Eiweiß, Creatinin, UPC und spezifisches Gewicht. Bitte nicht nur einen Stick vom TA reinhängen lassen. Lass es am besten auch im externen Labor machen.
    Urin entweder selbst auffangen (Kelle und Schraubgläschen heiss überbrühen, Kelle untern Po, wenn Katze mit Pieseln begonnen hat, Pipi ins Gläschen und ab zum TA, bis dahin im Kühlschrank aufbewahren)
    oder der TA drückt die Blase aus oder punktiert. Urin selbst auffangen wäre am stressfreisten für Gizmo.
    3. Blutdruck messen. Katzen mit CNI haben oft erhöhten BD. Der sollte regelmässig gecheckt werden. Zu hoher BD kann schwerwiegende Folgen haben. Frag aber nach, nicht jeder TA hat überhaupt ein Gerät dafür. Es gibt mitterweile auch ein günstiges Gerät für ca. 50 Euro für zuhause. Kommt aus China. Link hatte ich hier schon gepostet in einem eigenen Beitrag.

    B) Medikation:
    1. Benazecare: Das ist ein ACE-Hemmer, also ein Medikament was bei Herzproblemen und hohem Blutdruck bei Menschen eingesetzt wird. Bei Katzen ist es vor allem bei Proteinurie (Proteinverlust über den Urin) indiziert. Allerdings wird Proteinurie nur per Urincheck festgestellt, als Indikator gilt hier wenn der UPC erhöht ist.
    Es wirkt auch BDsenkend. Deshalb muss der BD überwacht werden.
    Bei Gabe sollte aber immer auch der Kaliumwert überwacht werden.
    Keines von den 3 Dingen ist hier passiert.
    Also unbedingt nachholen.
    Dann schauen wir weiter.
    2. Falls der BD zu hoch sein sollte muss man ein zusätzliches Medikament zur Senkung geben (Amlodipin). Aber dafür muss man den BD eben messen.
    3. Gabe von Vitamin B und Eisen: CNI-Katzen tendieren oft in Richtung Anämie und haben durch das viele pieseln oft einen Mangel an VitB und oft auch Eisen. Dafür brauchen wir aber die entspr. Blutwerte. VitB12 und Folsäure kannst Du auf Verdacht geben (z.B. das von purecaps), da ein zu viel ausgeschieden wird. Es wirkt übrigens auch appetitanregend. Bei Eisen wäre das gefährlich, deshalb sollte man das vorher kontrollieren. Ab und an ein wenig rohe Leber füttern, kannst Du aber ruhig machen, falls er das nimmt.
    4. Homöopathie: Allgemein empfohlen bei CNI wird die Gabe von SUC der Firma Heel. SUC= Solidago, Ubichinon, Coenzyme. 2 davon gibt's als ad us evt, also für Tiere. Das sind so kleine Ampullen. Man mischt den Inhalt zu jeweils gleichen Teilen und gibt dann 3 ml der Mischung. Man kann es Spritzen oder oral verabreichen. Entweder per Spritze direkt langsam uns Mäulchen geben oder in einen Miniklecks Joghurt oder Quark rühren. Wie bei allen homöopathischen Mittel, sollte man immer ca. 30 min. Abstand zum Futter und anderen Medis halten. SUC ist kein Schnapper und manche lehnen Homöopathie grundsätzlich ab. Ich setze es gerne ein.
    Gibst am günstigsten online.
    5. Säurehemmer: Durch den Überschuss an Harnstoff um Blut entsteht eine Übersäuerung. Das wirkt sich aus durch schmatzen, mit den Zähnen schaben, Lippen lecken, übers Mäulchen tatzen, Erbrechen von Flüssigkeit, schlecht Fressen.
    Dem kannst Du mit einem klassischen Säureblocker wie Ranitidin, Omeprazol, Cimetidin entgegenwirken oder mit SEB Ulmenrinde. Details dazu: http://www.tierhomoeopathie-ausbildung.de/wissenswertes/hausmittel-datenbank/ulmenrinde.html
    Mit SEB habe ich gute Erfahrungen. Man muss es halt irgendwie in die Katze bekommen und eben auch wieder 1 h Abstand zu Hauptfutter und Medis halten.

    C) Futtermanagent:
    CNI-Katzen futtern oft schlecht durch die Übersäuerung. Deshalb ist es wichtig, dass sie überhaupt futtern. Wie Du schon bemerkt hast, ist zu lange ohne Futter nicht gut. Wenn der Magen leer ist, kommt oft die Säure hoch. Deshalb solltest Du viele kleine Mahlzeiten geben. Ähnlich wie bei Diabetes.
    Durch den Flüssigkeitsverlust vom vielen Pieseln ist eben Trofu absolut kontraproduktiv. Also weg damit. Ob ein Nierenfutter überhaupt angezeigt ist, zeigt der Phosphatwert, denn Nierenfutter hat lediglich reduzierte Phosphatwerte. Das wird bei den klassischen Marken wie Kattovit Royal Canin, Hills etc. durch mehr von Katzen eigentlich nicht verarbeitbare pflanzliche Stoffe ausgeglichen. Ich persönlich halte nicht viel davon. Die wenigsten Katzen mögen es auch gerne.
    Ideal wäre ein phosphatarmes Futter mit viel hochwertigem Eiweiss, dh. viel Muskelfleisch, ohne Knochen und etwas weniger Natrium wegen des Blutdrucks.
    Sheba und Co. hat leider genau das nicht. Es werden eher günstige Schlachtabfälle, Knochen usw. verwendet.
    Ich habe deshalb für meinen Diabetes-CNi-Kater jahrelang selbst Barf hergestellt. Aber das müsste Gizmo halt auch fressen. Wäre aber in meinen Augen das ideale Futter.
    Bei zu viel Phosphat im Blut (Wert sollte regelmässig gecheckt werden!!!) kann man zur Not und wenn Katze nichts anderes akzeptiert, normales Nafu geben und einen Phosphatbinder untermischen. Das ist aber eben nicht so gut wie das Phosphat von vorne herein zu vermeiden. Die meisten TÄ kennen leider nur Ipaktine. Das ist auf Calciumbasis. Hier sollte also der Ca-Wert im Blut überwacht werden. Ipaktine ist auch weniger potent als das schon erwähnte Aluoxid.
    Aber erst brauchen wir mal den Phosphatwert im Blut.
    Hochwertigeres Futter mit moderatem Phosphatwert ist u.a. das feringa von zooplus, grau getreidefrei z.T. oder defu Bio. Alles bis 0.2% Phosphor ist ganz ok. Leider steht es bei den meisten normalen Sorten nicht drauf. Man kann auch da zusätzlich mit Phosphatbinder arbeiten bei Bedarf. Die klassischen Nierenfutter haben weniger.

    So, jetzt hast Du mal etwas Lesestoff bzw. ein paar Aufgaben.
    Wenn Du BB und Urinprofil hast, schauen wir weiter.
     
  12. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Hallo Sarah,


    vielen Dank.

    Tja das Trofu für Gizmo wurde uns extra von der TÄ empfohlen. Aber ich sehe auch kein Grund warum wir das weiter verwenden sollten wenn es für ihn gar nicht gut ist. Gibt es denn Nassfutter, außer Kattovit(das frisst er ja nicht wirklich), welches für CNI geeignet ist?


    Nein die TÄ hat meines Wissens den Blutdruck nicht gemessen. Sie hat an seinen Werten die CNI festgestellt und gesagt da kann man Benazecare geben das fördert die Durchblutung der Niere aber geht nicht auf das Herz.


    Wenn ich meine Links über den Button Links einfügen hinzufüge, dann sieht man den kompletten Link und nicht den Namen.

    Das war in meiner Signatur auch erst so und plötzlich stand der Name da. Wenn ich den Link kopiere kommt man aber auf das Dokument.

    Ich jetzt den Link noch einmal eingefügt, sieht aber genau so komisch aus.


    Die Kombination 50g Trofu und 85g Nassfutter war bisher ganz gut. Sein Gewicht ist stabil im geht es recht gut.

    Für das Nassfutter nehme ich Ipaktine. Vum Aluoxid habe ich schon gelesen, wollte aber warten bis sein Ipaktine alle ist. Es gibt von Recoaktiv auch ein Tonikum was extra für Nierenkranke Katzen ist welches auch als Phosphatbinder und Appetit Anreger dienen soll. Was hältst Du davon?


    Ich brauche ein Futter welches im schmeckt dann ist der Phosphatbinder glaube ich Nebensache. Gizmo ist aber sehr sehr mäkelig. Er hungert lieber und lässt das Fressen vergammeln.

    Ok nach dem SEB werde ich mal schauen und mir besorgen. Wir hatten vom TA schon mal so ein grünes Zeug das hat man aber nicht in Gizmo rein bekommen.

    Ich schau noch mal ob ich rausfinde wie das hieß. War eine Tablette, homöopathisch.

    LG

    Björn

    https://docs.google.com/document/d/1fL4bCinfNQdcgnXx1abmnV1AEcmPXhYuFY641QncCss/edit?usp=sharing
     
  13. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Björn und herzlich Willkommen :blumen2:

    Im anderen Thread wurde dir bereits die sehr gut Seite von Helen empfohlen sowie darauf hingewiesen, das TroFu unbedingt wegzulassen.
    Wurde der Blutdruck gemessen, bevor er das Benazecare bekommen hat? Und falls er zu hoch war, ist er jetzt gut damit eingestellt?
    Der Link unten im Beitrag funktioniert leider nicht. Könntest du da nochmal schauen?

    Viele Miezen lehnen das Nierendiätfutter ab. Von daher ist es besser, mit Phospahtbinder zu arbeiten und dann das Futter zu geben, was Gizmo gerne mag. Fressen muss er unbedingt. Du könntest auch Aluoxid als Phosphatbinder nehmen. Das ist geruch- und geschmacksneutral. Vielleicht nimmt Gizmo das besser und frisst dann mehr. CNI-Katzen leiden oft an Übersäuerung, besonders wenn sie länger nichts fressen. Dagegen hilft SEB (amerikanische Ulmenrinde) gut. Gibts bei verschiedenen Onlineshops zu bestellen. Da es sich auf die Magenschleimhaut legt, muss es mit 1 Std. Abstand zu Futter und Medikamenten gegeben werden.
     
  14. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Guten Abend,


    wie von Simone und Silke vorgeschlagen, Vielen Dank dafür, möchte ich euch unseren CNI Kater Gizmo vorstellen.

    Gizmo ist ein kastrierter 15 jähriger BK Kater. Die Diagnose wurde Anfang des Jahres gestellt. Seine Werte waren so schlecht das er für zwei Tage beim Tierarzt bleiben musste und eine Infusion bekommen hatte.

    Danach habe wir Ihn zwar noch schlapp aber doch in einem merklichen besseren Zustand wieder bekommen.

    Seit dem bekommt er Benazecare 5mg und da er bis dato nur das schlechteste Nassfutter gefressen hatte noch Ipaktine zu jeder Mahlzeit. Das Kattovit Niere/Renal hat er nur gefressen wenn bei 50g Kattovi 15g Gourmet Gold dabei waren. Von unserer TÄ wurde uns geraten extra Trockenfutter zu kaufen, Meravital Renal. Davon frisst er am Tag nicht ganz 50g und morgens und abends ca. 42g Sheba Classic Nassfutter.


    Da er immer wieder mal Schübe bekommt wo er nichts fressen möchte habe ich das RECOACTIV® Nieren Tonicum für Katzen gekauft. Das bekommt er jetzt täglich.

    Ein zweimal die Woche übergibt er sich morgens so gegen 5 Uhr. Es ist dann immer nur Magensaft. Wenn ich sein letztes Fressen auf 23 Uhr schiebe und für die Nacht noch etwas übrig bleibt erbricht er meines Erachtens nicht.

    Sein Gewicht liegt momentan bei 6,2kg. Gewogen wird jeden Sonntag.




    https://docs.google.com/document/d/1fL4bCinfNQdcgnXx1abmnV1AEcmPXhYuFY641QncCss/edit?usp=sharing

    LG

    Björn
     

Diese Seite empfehlen