Schlechte Leberwerte und Asthma

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von SilkeM, 28. Mai 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Dann würde ich da doch mal nachfragen und mir genau die einzelnen Positionen erklären lassen.
    Das Recht dazu hast Du ja schliesslich.
     
  2. Luca

    Luca Benutzer

    Die Anfahrt waren 35€. Dann eine Pauschale fürs einschläfern zu Hause 60€. Dann die Medikamente und die Injektionen und 20€ Für Untersuchung und Beratung, die eigentlich nicht statt gefunden hat. Also irgendwie alles doppelt gemoppelt. Pauschale für zu Hause und dazu noch Anfahrt. Keine Ahnung was das soll...
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Puh... Das ist ganz schön happig. Ich habe beim TA sonntags früh 63 Euro gelöhnt.
    Das fand ich auch schon viel für 2 Spritzen. Aber ok, es war immerhin sonntags. Da fällt m.W. der 2 1/2 fache Satz oder so an.
    Den hohen Preis kann ich mirnur mit den Anfahrtskosten erklären. Hausbesuche sind sicher teurer. Das müsste aber aufgeführt sein. Es gibt ja schliesslich eine GOT. Daran müssen sich die TÄ schon halten.
     
  4. Luca

    Luca Benutzer

    Habe heute die Rechnung vom einschläfern bekommen und wäre fast hinten rüber gefallen. Sie wurde zu Hause eingeschläfert. Im normalen Tagesbetrieb ohne Notdienst. Das ganze hat mich 175€ gekostet. Das ist eine Kleintierpraxis. Normal?
     
  5. Luca

    Luca Benutzer

    Danke ihr lieben....
    im Haus hält man es kaum aus. Bin fast nur draußen.
    Am Freitag werde ich ihre Urne abholen. Dann habe ich sie wieder bei mir.
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Es tut mir unendlich leid, Luca. Lass dich drücken :knuddle:

    Ruhe in Frieden liebe Minou
     
  7. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Luca, tut mir sehr leid, das Minou nun auch ihr Pinkerl gepackt hat.
    Vor allem die lange Zeit bis dahin scheint unendlich - nun hat Minou es geschafft. Ich wünsche dir, dass du irgendwann ganz ohne Traurigkeit und Zweifel an dein jetziges Handeln an sie denken kannst.
    Minou:heart: komm gut an im Regenbogenland.
     
  8. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Liebe Luca,

    Dein Verlust tut mir sehr leid. Aber Minou hat nun endlich keine Schmerzen mehr und Du muss nicht mehr mit ansehen, wie sie leidet.

    Wie schön, das Ihr noch ein paar gute Tage hattet und in Ruhe von einander Abschied nehmen konntet.

    Ich drück Dich mal aus der Ferne
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Liebe Luca,

    es tut mir sehr leid, dass nun dieser schreckliche Moment gekommen ist.:cry2:
    Fühl dich lieb umarmt.
     
  10. Luca

    Luca Benutzer

    Danke, sie hat schrecklich abgebaut, nachdem ich ihr gesagt habe, sie darf gehen. Ich dachte, sie stirbt, bevor der TA kommt. Sie hat mich wohl verstanden und endlich aufgehört mir zu beweisen, dass sie noch kann. Sie war müde. Es war Zeit für sie.
    Und ihr glaubt es nicht... sie hat mir nochmal ordentlich in den Daumen gebissen, als die Narkosespritze kam. Der Schmerz ist leider nicht vergleichbar mit dem im Herzen.
    Sie ist dann ganz sanft eingeschlafen und hat bis zum letzten hörbaren Atemzug in meinem Arm geschnurrt. Ohne Angst, ganz zufrieden.
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Liebe Luca,
    es tut mir so leid, dass Minou jetzt nicht mehr bei Dir ist. Sie hat sicher bis zuletzt gewusst und gespürt, dass Du sie liebst und bei ihr bist.
    Und in einem anderen Leben in einer anderen Welt irgendwo hinter dem Regenbogen seht Ihr Euch vielleicht wieder.
    Alles Liebe und ich drücke Dich ganz fest in Gedanken. :knuddle:
    Silke
     
  12. Luca

    Luca Benutzer

    Sie hat es geschafft. Mehr kann ich gerade nicht sagen.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Auch wenn es jetzt soweit ist, musst Du nichts übereilen, Du kannst auch noch morgen früh zum TA gehen. Verabschiede Dich in Frieden und nicht in Wut auf den TA von ihr, weil er jetzt keine Zeit hat. Das ist wichtig.
    Immerhin hat sie noch gefuttert. Ich hatte mir immer als Grenze gesetzt, wenn sie nicht mehr futtern wollen und das hat immer gepasst und ich habe es meinen Katzen auch immer ganz klar und eindeutig angesehen. In dem Moment war es immer ganz klar, dass es soweit ist, aber auch der Sterbeprozess gehört dazu und manchmal dauert es noch lange Stunden wann es dann wirklich und endlich soweit sein soll.
     
  14. Luca

    Luca Benutzer

    Auf einmal ist das Gefühl da, von dem ihr immer alle gesprochen habt.
     
  15. Luca

    Luca Benutzer

    So, seit ich ihr gesagt habe, dass es ok ist, wenn sie gehen will, baut sie völlig ab. Mein seelchen hat mich verstanden. Sie hat scheinbar die ganze Zeit nur für mich mit ihrem Leben gekämpft. Sie darf heute gehen. Die Entscheidung steht. Erst waren wir noch 3 Stunden im Garten und dann hat sie gefressen und nun liegt sie nur noch auf den warmen Steinen vom Balkon.
    Der Ta sagte am Telefon oh das sei ja heute ungünstig. Habe dann gesagt dass ich mir das wohl nicht ausgesucht habe und wenn sie es nicht hin bekommen, rufe ich einen anderen an. Das ist wohl ganz schön unverschämt.
     
  16. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich hatte mal ein Meerschweinchen, das auch sehr krank war. Ich vergesse nie, wie es in etwas zu Fressen biss, aber nicht futtern konnte. Es wollte, aber es ging nicht. Das war so traurig......

    Ich hatte es so verstanden, dass Minou das Fressen eingestellt hat. Wenn sie fressen will, das aber nicht geht, ist es wirklich schlimm :(

    Die Süße....:cathug:
     
  17. Luca

    Luca Benutzer

    Hab sie von dir geknuddelt und sie hat vor sich hin gebrabbelt. :-)
     
  18. Luca

    Luca Benutzer

    Sie möchte aber fressen. Aber es klappt nicjt mehr. Sie nimmt was ins Maul und spuckt es wieder aus. Und hustet dann. Dreht sich anschließend weg. Es tut ihr trotz Schmerzmittel weh.
    Ich sitze seit Stunden neben ihr auf dem Balkon. Gerade ist sie sogar in den Schatten gegangen, obwohl sie die Sonne liebt.
    Ich glaube, dass sie leidet. Und es wird nicht mehr besser. Sie ist so verändert. Ich werde bis heute Nachmittag entscheiden.
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Im Sterbeprozess verspürt man keinen Hunger oder Durst. Das kann man sich wahrscheinlich so vorstellen, wie wenn man sehr krank ist,. Da hat man auch keinen Appetit. Der Körper belastet sich nicht noch mit Verdauung, wenn er ganz andere Dinge bearbeiten muss.

    Knuddel Minou mal vorsichtig von mir
     
  20. Luca

    Luca Benutzer

    Ich würde auch niemals mein Tier sofort einschläfern. Als sie in Narkose lag, hat mich der TA gefragt, ob er sie schlafen lassen soll, da es ein Tumor sei. Das wollte ich aber auf gar keinen Fall und wir hatten bis jetzt noch sehr viele schöne Tage zusammen. Das wäre Mord gewesen.

    Das tut mir sehr leid mit dem Hund. :-(
    Das Pferd einer Freundin ist auch gestern eingeschläfert worden. Es hatte EMS und starke Rehe. Hätte auch ein Schub sein können. Ich hätte es noch nicht einschläfern lassen, aber sie wollte es so. Als ich eben dort her gefahren bin, lag es unter einer Plane an der Straße und wird heute vom Abdecker abgeholt. Schrecklich..... vielleicht sollte Ich es aber gerade jetzt gestern mit erleben, um meine eigene Entscheidung klarer werden lassen zu können.

    Nein ich bin zum Glück nicht alleine aber wir sind uns nicht ganz einig, was den Sterbeprozess betrifft. Letztendlich sage ich, wann es soweit ist. Sie ist und war immer meine Katze. Aber es macht es mir nicht leichter, wenn ich weiß, der Partner hätte es schon getan, weil es nicht mehr besser wird und der Meinung ist, dass sie unter Dauerhunger leidet und es Quälerei ist.
    Ich weiß aber, dass jeder dennoch hinter mir steht, weil alle wissen, wie schwer es ist.
     

Diese Seite empfehlen