Svenja's Nero

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von SvenjaLino, 4. März 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Danke dir.
    Ja ich weiß auch nicht mehr weiter. Ich hoffe nur so sehr, dass da nichts ernstes hinter ist
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Blutwerte sehen soweit gut aus.
    Das mit den Flecken ist wirklich rätselhaft.
     
  3. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Zusammen,
    hier das aktuelle BB.
    Er bekommt morgen somit die 2. Chemotherapie per Tabletten.

    Die Lunge wurde gestern geröngt und erneut abgehört, war aber alles unauffällig. Die Flecke immer noch ein Rätsel, wie bereits im anderen Thread geschrieben, soll ich der TÄ mehr Fotos schicken und sie schaut weiter nach den Möglichkeiten. Sie weiß so gerade auch nichts dazu. Nach einer Sauerstoffunterversorgung habe ich auch gefragt, aber das soll wohl nicht der Fall sein.
     
  4. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Du kannst es ja einfach mal mit der geringeren Dosis probieren und schauen, was passiert. :wink:

    Und die Shop-Apotheke .com ist sogar noch günstiger. 21,44 für 100ml, auch versandkostenfrei.
     
  5. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Danke für den Tipp :nice:
    Die Klinik meinte wirklich 4 x 5ml. Hatte ja extra noch mal nachgefragt, weil mir das so viel vorkam. Die meinten der bräuchte das so
     
  6. Tigerbär

    Tigerbär Benutzer

    Ja war bestimmt Missverständnis ! Bei medpex gibt es 100ml für 24,57 Versandkosten frei
     
  7. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Ich frag sie morgen mal. Wenn es nur um Tropfen geht, ist das absolut kein Problem. Und im Futter nochmal weniger. Dann leidet er nicht und mein Portemonaie auch nicht :grin:
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Stimmt. Ich hatte immer die Baby Dosis von 10-15 Tropfen verwendet ggf. Mehrfach täglich.
    Die Menge von 5 ml ist dann eher zur Vorbereitung eines Ultraschalls interessant und dann wohl auch eher bei Erwachsenen.
    Täglich 5 ml für eine Katze kommt mir definitiv zu viel vor.
    Ich würde es auch mal eher mit der Babydosis probieren.
     
  9. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Also lt. Entlassungsbericht der Klinik solle ich ihm 4 x am Tag 5ml geben per Spritze und eine Flasche hat nur 30ml. Da war ich alle 2 Tage halt eine am kaufen. Kann ja morgen nochmal meine TÄ fragen, da hab ich ja eh einen Termin. 7-8 Tropfen sind da natürlich eine ganz andere Hausnummer.
     
  10. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Wieso denn alle 2 Tage eine Flasche SAB? Cassya hatte auch immer wieder Blähungen/Blähbauch. Ich hab ihr 3 x am Tag je 7-8 Tropfen und Futter getan. Da kommt man schon ein Zeiterl aus nur einer Fläche. Sie hat's nicht bemerkt im Futter, ich fand's auch nicht so klebrig. Und es hat super gewirkt!
     
  11. Gerne, wie gesagt, Angebot steht. Hoffe deine THP findet noch was. Mit Michel war ich da auch zu Beginn.
    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende, weniger Sorgen mit deinem Pelzi und dass er Dir noch lange erhalten bleibt.
    GLG
     
  12. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Silke, ich danke dir sehr :heart: :blumig: Aber ich muss das irgendwie hinbekommen. Es MUSS einfach klappen. Ich glaube daran, anders geht es nicht. :cathug:

    Ich habe in der Zwischenzeit auch mit der THP geredet und wir setzen die Heilpilze jetzt erstmal aus. Da ein Pilz zB folgende Eigenschaften hat: verhindert Gefäßverengung, verbessert die Fließeigenschaften des Blutes. stärkt die Gefäße, fördert die Durchblutung
    Und wir wollen da absolut kein Risiko eingehen. Ebenfalls hat sie keine Erfahrung mit Lycopodium und Blähungen. Halt nur im Bezug auf die Leber. Daher möchte sie mir gerade auch nicht dazu raten. Sie macht sich aber Gedanken, was man machen könnte.
     
  13. Hallo ich drück dir die Daumen, dass der hübsche kerl nix schlimmes hat.
    Ich spende dir auch gerne eine Flasche wenn es eng wird, melde dich. Ich weiß wie furchtbar das ist, wenn man sein Tier liebt und will alles für es tun und das ist wie ein Fass ohne Boden mit den Kosten. Ich wusste auch so oft nicht weiter.
    Drück dich
    Diese Sorgen und Ungewissheit macht einen ganz fertig.
     
  14. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hab in der TK angerufen, die können den Wert nicht bestimmen, die müssten das dann ins Fremdlabor schicken. Habe ich jetzt abgelehnt, da es ja am Montag eh gemacht wird.
    Hab jetzt mal meine THP nach Lycopodium gefragt, das soll wohl auch gut helfen gegen Blähungen und unterstützt Leber, Niere und das allgemeine Befinden. Vlt wäre das ja eine Alternative? Warte jetzt auf ihre Rückmeldung. Er soll natürlich nicht leiden und etwas SAB Simplex hab ich noch hier. Nur alle 2 Tage so eine Flasche kaufen, summiert sich auch stark und ich habe das Geld einfach nicht mehr und mein Papa gibt mir jetzt auch nichts mehr. Soll jetzt nicht doof klingen, aber da muss ich jetzt leider die Behandlungssachen priorisieren :sad:
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    In 1 Monat kann sich viel tun hinsichtlich Anämie.
    Ich würde B12 wieder geben.
    Vielleicht kannst Du den Wert ja noch nachmachen lassen in der TK.
    Die Atemfrequenz ist ok.
    So klebrig fand ich Sab simplex jetzt nicht. Bei Blähungen sollte das aber helfen. Es gibt auch noch Dimeticon für Kleintiere. Ist der gleiche Wirkstoff. Ob das weniger klebt, weiß ich aber nicht.
     
  16. Tigerbär

    Tigerbär Benutzer

    Das finde ich jetzt aber auch!!!
     
  17. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

  18. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Danke euch.
    Die Schleimhäute sind immer noch blass. Wg der Gerinnung hat er nichts groß gesagt, ob es sich wieder reguliert. Er sagte ja, dass ich das am Montag mit meiner TÄ nochmal besprechen soll und dass so erst mal nicht passieren könne. Solle halt beobachten.
    Die Atemfrequenz liegt bei 23 Atmungen in der Minute. Hab jetzt 2 mal gezählt, während er auf seiner Kratztonne liegt. Hab aber eben glaub ich gesehen, was der Arzt meinte. Beim ausatmen drückt der die Luft so raus. Also man sieht an seinem Bauch, dass er mit einem ganz leichten ruck ausatmet. Wollte es noch aufnehmen, aber da hatte er sich schon hingelegt. Hab ich so aber auch noch nicht gesehen oder vlt auch nicht wahrgenommen. Ich beobachte ihn ja echt viel. 2-3 Wochen vor der Klinik hatte ich schon paar mal beobachtet, dass er beim schnurren seinen Mund aufmacht. Und 1 Woche nach der Klinik auch. Sonst nie. Aber nur beim schnurren. Er schnurrt immer so stark, dass er auch oft dabei quietscht, aber das macht der schon ewig. Er schluckt dann auch zwischendurch immer stark, weil er dann auch oft sabbert. Und da nach der Klinik ja diese Erkältung da war, dachte ich es kommt u.a. davon und weil es ihm halt nicht gut ging. Hatte es aber auch angesprochen beim TA. Da war die Lunge nie auffällig und wie gesagt, vor 4 Wochen wurde er ja auch geröngt, da war auch nichts auffälliges.
    B12 Kur habe ich ja eigtl gerade gemacht. Da war sein Wert im BB vom 01.07.20 bei 2.000pg/ml. Also weit drüber. Soll ich trotzdem nochmal eine Unterstützung geben oder den Wert am Montag lieber erstmal neu bestimmen lassen?
    Sab simplex bekommt er nicht mehr, hatte das während der Erkältung aufgehört, weil die Nase zu war und ich ihm das klebrige Zeug nicht antun wollte.
    Ja so langsam reicht es echt. Merke auch dass Nero beim TA langsam keine lust mehr hat. Er fängt an seine Ohren nach hinten zu legen bei den Untersuchungen und hatte auch schon gefaucht. Das war noch nie der Fall. Aber in der Klinik darf ich ihn auch nicht festhalten und ich glaube das stresst ihn sehr. Gestern als die Ohren wieder nach hinten gingen, hab ich mich einfach direkt vor seine Nase gestellt und gut zugeredet. Da war es dann auch gut. Hatte aber auch glück mit dem Arzt, dass der das akzeptiert hatte. Bei einer anderen Untersuchung dort, war eine TÄ, die war da sehr strikt und ich durfte mich nicht in die Nähe stellen. Da hatte er auch gefaucht.
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hast Du mal die Atemfrequenz in Ruhe gezählt? Sollte nicht über 40 sein.
    Die roten Blutwerte sind an der unteren Grenze. Ich würde jetzt schon mit B12 oral unterstützen. Das kann nicht schaden und hilft bei der Blutbildung. Das Methylcobalamin von der Reinhildis Apotheke am besten, 3 Tropfen täglich.
    Bekommt er noch was zum Entgasen wie Sab simplex?
    Hoffentlich jetzt mal keine weiteren blöden Nachrichten. Eigentlich würde das jetzt mal schon reichen langsam bei Nero. :eek:
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    :knuddle:Sind die Schleimhäute wieder etwas besser? Soll sich die Gerinnung von selbst wieder regulieren? :up:, dass beim Röntgen nichts Schlimmes gefunden wird.
     

Diese Seite empfehlen