Natascha's Ginger - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 25. Mai 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    MCP macht nichts am BZ, das kannst du ruhig geben.

    Ich würde das Lantus noch benutzen.
    Für welche Startdosis hast du dich entschieden?
     
  2. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    Hallo Petra, danke für Deine Rückmeldung. Den zu hohen Wert hab ich gestern ermittelt. Davor war es im grünen Bereich. Das es sich so drastisch verschlimmert hätte ich nicht gedacht. Von der Tierärztin hab ich auch MCP Tropfen bekommen wegen der Übelkeit. Hat das evtl. negative Auswirkungen auf den Zucker? Wie sind Eure Erfahrungen da? Mein Lantus müsste noch gut sein, wenn es klar ist (geöffnet am 8.5.16 und gelagert im Kühlschrank). Danke und Liebe Grüße, Natascha
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    Mit welcher Dosis bist du denn letztes Mal gestartet? Die Tabelle gibt leider wenig her.
     
  4. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    am Ende musst Du das entscheiden
    aber als Startdosis geht man von ungefähr 0,25IE pro kg aus ... das wäre so um die 0,9 IE
     
  5. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    Hallo, danke für die Rückantwort. Der Kater hat ein Gewicht von 3700 g. Das war der Stand vor 3 Wochen. Ich hab an eine Startdosis um die 0,2 gedacht... Bin aber nicht sicher und Frage deshalb nach was ihr meint. Er hat in der Vergangenheit gut auf wenig Insulin reagiert. LG, Natascha
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    Hallo Natascha,

    Katzen, die zu chronischer Pankreatitis neigen, bekommen leider öfter Rückfälle.
    Da ist es wirklich am besten sofort mit Lantus zu starten, so erhöht sich die Chance auf eine erneute Remission. Werte über 200mg/dl sind leider eindeutig zu hoch, da hättest du gleich was machen können.

    Mit der letzten Dosis würde ich hier nicht starten, die ist viel zu niedrig.
    Man dosiert nach Gewicht.:nice:
    Kannst du bitte die Tabelle aktualisieren.:lens:
     
  7. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    Hallo Natascha,

    Ulmenrinde bekommt man nicht in der Apotheke.
    Hier kannst du es bestellen: http://www.lillysbar.de/SlipperyElmBark-Ulmenrinde
    Ca. 1/2 Stunde Abstand zwischen Futter und auch anderen Medikamenten halten.
    An wieviel Insulin hattest du als Startdosis gedacht?
    Wie schwer ist Ginger?
     
  8. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    Hallo, also ehrlich gesagt sind die Symptome eher untypisch oder sagen wir unauffällig. Schlafen tut er eh viel bzw. beide. Fressen wie immer, mal mehr mal weniger. Durchfall keiner. Futter erbrechen in den letzten Wochen vereinzelt. Deshalb bin ich zum Checkup. Erst der Labortest hat beim Pankreas angeschlagen sein Gewicht ist ziemlich konstant. Ich hab ein Opiat bekommen was ich im Notfall geben soll. Bin zögerlich. Er ist Nähesuchend die Kätzin aber auch. Der Wert heute hat mich erschreckt. Hab noch Lantus vom 18.5.16 das klar ist. Müsste ich noch verwenden können. Beide fressen, Miamor vom feinsten, Pastete und Animonda für Kitten... Viel Urin gab es gestern, was mich stutzig gemacht hat. Zuletzt hatte der Kater einen Touch Insulin. Die Zähne sind trotz Sanierung im September auch wieder fällig. Ist das ein homöopathisches Mittel und wo bekommt man es her? Vom Bauchgefühl möchte ich auch nicht länger warten... Lg
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Natascha's Ginger mit Lantus

    Hallo Natascha,
    also ich würde hier nicht mehr abwarten und lieber gleich wieder Insulin geben. Du kannst ja mal mit einer kleinen Dosis beginnen und schauen wie es sich entwickelt. Hast Du noch Lantus da?
    Ich gehe mal davon aus, dass Du diabetikergeeignetes Futter eh gibst.
    Welche Symptome für Pankreatitis zeigt Ginger denn? Bricht er häufiger oder futtert schlecht und schmatzt? Dann solltest Du was gegen Übersäuerung geben wie SEB Ulmenrinde. Bei Bedarf auch ein Schmerzmittel.
    LG
    Silke
     
  10. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha mit Kater Ginger - Vorstellung

    Hallo, es ist eine Weile her, dass ich hier im Forum war. Meinen Kater habe ich für eine Weile in Remission gebracht. Mittlerweile hat ein Pankratitis Schub - alles zunichte gemacht. Ich weiß gerade nicht was ich tun soll. Der Kater hat eine Pankratitis die sich eher mild äußert. Die typischen Anzeichen sind kaum vorhanden. Die Tierärztin hat ihm 1 mal Antibiotika gegeben. Beim Blutbild kam heraus das der Fructosaminwert leicht erhöht war. Beim Messen hatte ich Werte unterhalb 220 mg dll. Das ist 3 Wochen her. Lt. Ta wollten wir erst mal abwarten. Heute habe ich gemessen und bin fast vom Stuhl gefallen. 250 mg dll morgens und heute Abend über 300 mg dll. Ich weiß nicht was ich machen soll. Brauche Ratschläge. Ich denke dass ich wieder mit Lantus anfangen muß. Seufzer. Schon mal danke für Eure Beiträge. Natascha
     
  11. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Natürlich können die Werte auch 1-2 Tage im schöneren Bereich bleiben. Vielleicht hatte sie an diesen Tagen tolles Futter und sie hat sich total wohlgefühlt und die BsD hat selbst genügend Insulin produziert.
    Dann macht die BsD wieder schlapp und ohne Insulin gehen die Werte hoch.

    Hab etwas Geduld.
    Du kannst ja mal versuchen, das Insulin 2-3 Tage wegzulassen und du wirst sehen, ob sie wieder hochgeht. Wenn sie sich wieder in höhere Werte hochschaukelt, dann weißt du sicher, dass sie Insulin benötigt.

    Je länger man mit Insulin unterstützt, desto mehr wird die BsD entlastet und sie kann sich wieder erholen. In Remission können nur Katzen gehen, Hunde sind für immer insulinpflichtig.

    Das die BsD angeschlagen ist, erkennt man ja auch an der Pankreatitis.
     
  12. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Das ist ja wie die Suche nach dem Stein der Weisen, würde gerne Wissen ob Kater Diabetes hat oder einfach nur gut eingestellt ist:sigh:

    Es gab schon 1 bis 2 Tage öfter mal wo es kein Insulin gab und die Werte stabil geblieben sind. Nicht einfach das Thema...
     
  13. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Hallo, ah ok. Der Fructosaminwert war schon unter Caninsulin im grünen Bereich. Vielleicht ist es auch einfach die Ungeduld bei mir. Die Werte sind grenzwertig, das weiß ich anhand der Infos hier. Verabreiche ich mehr Insulin stürzen die Werte ab und Katerchen geht es nicht gut. Beide Katzen sind Mäkler und Fressen einmal gut und dann wieder schlecht. Deshalb ist es so schwierig. Zähne sind auch noch ein Thema, das angegangen werden muss. Es gibt immer mal wieder 1-2 Tage an denen Kater kein Insulin bekommt wegen z. B. erbrechen. Die Werte sind dann stabil. Daher die Fragen/Gedanken...
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Ich finde schon, dass deine Fargen beanwortet sein sollten, wenn man alles verstanden hat.
    Mein Kater hatte bei sehr gut eingestelltem Diabetes unter Lantus nur noch Fruktosaminwerte im Normalbereich. Was ja logisch ist, er hatte schließlich fast normale BZ-Werte.


    Die physiolischen Werte werden angestrebt, weil sie eben normale Werte sind und das mit Lantus möglich ist.
    So ist es doch mit jedem Medikament:es soll die Werte in den Normbereich bringen, z.B. bei Bluthochdruck oder Schilddrüsenüberfunktion. Folgekrankheiten sollen vermieden werden.
    Du kannst deine Katze auch in einem höheren BZ-Bereich lassen, wenn dieser stabil ist und nicht immer wieder Ausreißer über die Nierenschwelle dabei sind.
    Das Ziel einer Insulintherapie bei Katzen ist die Remission - deshalb stellen wir so ein. Und geben uns erst mal nicht zufrieden mit Werten, die höher sind, da sich die BSD erholt, wenn die Werte normal sind. Im besten Fall wird das Insulin schrittweise ausgeschlichen.
     
  15. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Welche Fragen hast du genau?

    Fruktosaminwert ist der Durchschnittswert der letzten 2 Wochen. Wenn dieser in der Referenz ist, bedeutet das, dass die Katze keinen Diabetes hat oder eben eine diabetische Katze gut eingestellt ist.:grin:

    Wenn du einem Diabetiker kein Insulin bei einem Wert von 120 mg/dl gibst, dann wird er mit den Werten hochgehen. Sobald das Insulin aus dem Körper verstoffwechselt ist (bei Katzen ca. 12 Stunden), steigen die BZ-Werte.

    Bei einer Pankreatitis gehst du natürlich - wie auch andere Katzenhalter - zum Arzt. Es gibt aber Unterstützungsmöglichkeiten, von denen u.U. der Arzt keine Ahnung hat und diese Erfahrungswerte von anderen Forumsmitgliedern findest du im Gesundheitsunterforum.:nice:
     
  16. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus


    Hallo, danke, das hab ich schon gelesen aber beantwortet nicht ganz meine Gedanken dazu, lol...

    Bei Pankreatitis geht es zum Tierarzt. Da mache ich nicht lange rum...
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Wir stellen hier auf die Werte einer gesunden Katze ein::wink:
    Physiologische Blutzuckerwerte für diabetische Katzen
    Generelle Einstellungs-Infos
    Reduzieren der Dosis

    Eine Katze , die z.B. 2IE Lantus bekommt und Werte zwischen 50mg/dl und 120mg/dl hat, hat die weil sie das Insulin bekommt - nicht trotz!
    Wenn man so einstellt, dann muss gewährleistet sein, dass der BZ mehrmals täglich gemssen wird.

    Du könntest versuchen das Insulin wegzulassen, allerdings würde ich es bei diesen Werten nicht tun, sondern lieber noch einen Tick erhöhen, damit die Werte etwas tiefer sind und sich die BSD gänzlich erholt.
    Wann die Dosis reduziert wird, hab ich oben verlinkt.

    Zur Behandlung einer Pankreatitis findest du viele Beiträge im Gesundheitsunterforum.
     
  18. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Hallo, oft wird von normalen Werten, physiologischen Werten, Grenzwerten usw. Berichtet. Als Laie frage ich mich dann, wenn der Kater Blutzuckerwerte unter 120 mg/dll hat, weshalb ich dann spritzen muss? Die gleiche Frage stelle ich mir, bei dem Fructosaminwerte der mittlerweile im normalen Bereich ist. Macht man das mit dem niedrigen Werten anstreben wegen einem Puffer?
    Kann der Kater nicht ohne den Touch Insulin auskommen?
     
  19. Ginger2016

    Ginger2016 Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    Hallo, das hab ich immer da...ich würde gerne Vorbeugen, hab aber keine Erfahrung mit alternativen zur B12 Kur usw...
    Wenn jemand gute Erfahrungen mit Vitaminen, Globuli & Co. gerne an
    mich...Danke immer für Eure Antworten!
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Natascha's Ginger - Einstellung mit Lantus

    auf jeden Fall solltest du wegen der Pankreatitis immer ein Mittel gegen Übelkeit und Schmerzen Zuhause haben. Cerenia wäre gegen Übelkeit ganz gut:nice:
     

Diese Seite empfehlen