Nicole's Diego mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Blumenfee, 20. Mai 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Gott sei Dank hast du wieder erhöht.

    Auch wenn ich glaube, dass du keine Beratung willst von uns:
    Bei diesen Werten würde ich dir raten, nach 2 Tagen (4 Spritzen) jeweils die Dosis um 0,5 (wenn sie weiter gesunken sind um 0,25 IE) zu erhöhen.
    Es gibt nun mal Katzen, die mehr als 3-4 IE brauchen, um gute Werte zu haben.

    Weiter so!:up::up::up:
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Hallo Nicole,

    mit dieser "Strategie" können ruckzuck Ketone auftreten.
    Ketone und Ketoazidose

    Gefährliche Ketone, DKA (diabetische Ketoazidose) bei Katzen


    Wenn Diegos Bedarf ab 9IE liegen sollte, siehst du keinen Unterschied, ob du 3 oder 7 IEspritzt.

    Du sitzt einem Irrtum auf, wenn du denkst, dass BZ-Werte sinken, wenn man weniger Insulin gibt...... und steigen, wenn man zuviel gibt. Wie soll das gehen, physiologisch?:sad:
    Zuviel Insulin macht zu niedrige Werte bis zur Hypoglykämie.
    Zu wenig Insulin macht dauerhaft hohe Werte, die die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse weiter schädigen. Immer mehr Insulin ist nötig, um diesen Kreislauf zu durchbrechen.....

    Insulinresistenz - mögliche Ursachen
    Insulinresistenz - diagnostisches Vorgehen



     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2017
  3. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Nicole, wieso hast du das Insulin auf 2 IE bzw. 2,5 IE runtergesetzt?:oops:

    Hohe BZ-Werte kannst du nur mit mehr Insulin runterbringen.

    Solange Diego so hohe BZ-Werte hat, solltest du jedenfalls Ketone messen!!
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Hallo Nicole,
    Du solltest weiter erhöhen auf 6,5 morgen. Diegos Werte sind immer noch zu hoch.
    Gibts was Neues bzgl. Urincheck?
    Wie geht es Diego?
    Bitte besorge Dir auch ein Ketonmessgerät.
     
  5. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Also ich kann nur noch mal wiederholen, dass ich den NfE Wert des Futters im Auge behalten würde und zumindest mal kurzzeitig ausprobieren würde, ob ein Futterwechsel zu einem 1%-NfE Futter Besserung zeigen würde. Der NfE Wert steht ja nunmal für den Anteil an Kohlenhydraten in der Trockensubstanz. Und je höher die Kohlenhydratzufuhr, desto mehr Insulin wird benötigt. Das ist keine eigenbrödlerische Milchmädchenrechnung von mir, sondern ganz normale Biologie. Und falls dein TA wirklich wortwörtlich gesagt hat, dass er glaubt, dein Kater habe eine "Resistenz gegen Lantus", dann würde ich wirklich beide Beine in die Hand nehmen und den Arzt wechseln. Wenn überhaupt, kann es eine Resistenz gegen das Hormon Insulin geben, aber mitnichten gegen einzelne Analoga. Und es ist genau wie Silke sagt. Tierärzte vereinen in einer Person, wofür es bei dem Menschen zig verschiedene Ärzte gibt. Und das manchmal sogar unstudiert. Ich für meinen Teil bin durch mit den Tierärzten, insbesondere in Sachen Diabetes. Letztendlich musst du wissen, was am Besten für dich und deinen Kater ist. Wenn du reduzieren willst, dann musst du das machen. Dann miss aber auch täglich nach Ketonen.
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Ich würde übrigens bei den hohen Werten spätestens morgen auf 6 IE gehen. Du musst die Werte bald runter bekommen. Es geht ja schliesslich um Diegos Gesundheit.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Hallo Nicole,
    ich stimme Petra zu 100% zu. Lass den Urin von Diego unbedingt im Labor auf Bakterien untersuchen. Und wenn vorhanden dann mit Antibiogramm auf das geeignete AB bei vorliegendem HWI. Den Urin kannst Du stressfrei für Diego zu Hause auffangen. Suppenkelle heiss überbrühen und wenn Katze mit pinkeln angefangen hat, dann schnell unter den Popo halten und das Pipi in ein überbrühtes Schraubglas geben und ab zum TA. Lagern bis dahin im Kühlschrank.
    Also weitere Diagnostik wie Urincheck, Zähne auf Forl etc. ja unbedingt, aber kein unnötiges neues BB. Und bleib bei Lantus, kein Wechsel zu Prozinc oder Can. Unsere Erfahrung hier zeigt immer wieder neu, dass die sog. Insulinresistenz nichts mit dem Insulin zu tun hat, sondern nur mit anderen unbehandelten Krankheiten. Wenn diese gefunden und bekämpft werden, dann sinkt auch der Insulinbedarf. Bis dahin kannst Du nur das Insulin so lange erhöhen bis es passt.
    Du hattest mit niedrigerer Dosis deshalb vermutlich bessere Werte, weil die BSD da einfach noch besser gearbeitet hat. Jetzt ist sie durch die ständige Überlastung mit zu wenig Insulin immer schwächer geworden. Das lässt sich nur mit ausreichend Insulin aktuell lösen.
    Ich habe von Anfang an die BZ- Einstellung ohne TA und mit diesem Forum hier gemacht. Vom TA habe ich nur das Rezept geholt und dann gleich 5 Ampullen Lantus in der Apo. Das reicht ne ganze Weile. Die meisten TÄ kennen sich mit einer guten Einstellung mit Lantus und Hometesting nicht aus. Deshalb will Deine TÄ auch den Gructo testen und das Insulin wechseln und glaubt an eine Resistenz und zögert zur Erhöhung zu raten. Eine gute Einstellung klappt aber nur mit dem Protokoll hier. Das ist der beste Weg. Du musst nur Dich selbst davon überzeugen. Und TÄ wissen und können auch nicht alles. Wie auch? Bei so vielen Tieren und Krankheiten geht das gar nicht. Für Katzendiabetes sind die Spezis hier im Forum zu finden. Das schafft kein TA.
    Das animonda gibts bei Fressnapf und online bei zooplus.
    Dann hoffe ich dass es passt. Meine Lissy liebt es.
    Besorge Dir doch eine Kopie des letzten BB beim TA. Das solltest Du immer daheim haben. Ich schaue gerne mal drüber. Ja?
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Hallo Nicole,

    lässt du den Urin untersuchen? Diabetiker haben oft symptomlose Blasenentzündungen. Uringewinnung

    Der Urin sollte nicht gestickst werden - das ist nicht 100% aussagekräftig. Eine Laboruntersuchung solte es schon sein. Harnwegsinfekte

    Nur als Anmerkung: der Fruktosamin nützt dir gar nichts. Das ist der Wert, der zur Diagnosestellung gebrauicht wird. Du misst den BZ selbst, das reicht und besser geht es nicht.
    Wenn du ein geriatrisches Profil machen möchtest, ist er natürlich sowieso dabei, hilft aber jetzt nicht.

    Wir haben schon viele Verläufe unter Lantus hier gesehen , sehr viele. Und der von Diego ist nicht ungewöhnlich. Irgendetwas erhöht den Bedarf und bis der Störenfried gefunden und behandelt ist und die Werte hoch sind, muss das Insulin erhöht werden. Ansonsten riskierst du eine Ketoazidose.

    Eine Resistenz gegen Lantus hab ich noch nie gesehen - auf welche Ideen TÄ kommen:loss:

    Solltest du das Insulin wechseln wollen, dann versuch Levemir. Das wirkt genauso lange und gut wie Lantus.

    Solltest du das Insulin drastisch redzieren wollen, dann miss unbedingt Ketone Ketone und Ketoazidose

    Wobei wir von der letzten Varianten unbedingt abraten, weil es Diegos Gesundheit akut gefährden könnte und die Betazellen der BSD weiter schädigt -> Glukosetoxität

    Alles Gute heute:up:
     
  9. Blumenfee

    Blumenfee Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Das letzte Blutbild wurde am 18.11. gemacht und ist beim Tierarzt.
    Und ich werde am 9.12. natürlich zum Tierarzt gehen, weil er sich die BZ-Messungen anschaut, weil er wieder ein Blutbild macht (um Entzündung auszuschließen, Fructosaminwert,...), Allgemeinzustand prüft,...
    Ich find es super, dass es hier ein Unterstützer-Forum gibt. Trotzdem werde ich nicht in die Arroganz verfallen, am BZ komplett ohne Tierarzt rumzudoktorn.
    Außerdem brauche ich wieder Lantus. Der TA will eventuell ein anderes Insulin ausprobieren, um eine Resistenz gegen Lantus auszuschließen.
    Hab heute Animonda besorgt, musste aber durch mehrere Zoohandlungen, ehe ich es gefunden habe. Bisher hat er es nicht rausgekotzt.

    Insgesamt habe ich derzeit das Gefühl, dass jede Erhöhung des Insulins zu schlechteren BZ-Werten führt. Bei 3,5 bis 4 habe ich mehr Werte im orangefarbenen Bereich als jetzt bei 5,5.
     
  10. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Da gebe ich Silke dann eigentlich doch recht - ich wusste nicht, dass es ein aktuelles Blutbild gibt. Kann man das mal sehen?

    Die 90ig (oder was auch immer) Euro, kannst du sinnvollerweise lieber in ein Ketonmessgerät + Teststreifen investieren. Über ein Blutbild kannst du dann nachdenken, wenn Diego gut eingestellt ist. Momentan sind für dich eigentlich nur Glucose und Ketone relevant. Die Glucose ist bei einem Tierärztlichen Blutbild sowieso verfälscht, wegen der Ausschüttung von Stresshormonen und die Ketone kannst du nur mittels einer Blutgasanalyse erfassen, die eigentlich nur Tierkliniken anbieten.

    Edit:
    Oder ist das letzte Blutbild vom April? Das ist dann schon ein bisschen arg lange, für einen schlecht eingestellten Diabetiker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2017
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Ketone solltest Du aber messen so lange der BZ Ü200 ist. Das ist eigentlich ein Muss und kein nice to have, auch wenn es die TÄ nicht propagieren, aber das machen sie beim BZ messen auch nicht. :loss:
    Und von Ernährung bei Katzen haben die wenigsten auch wirklich Ahnung.
    Das animonda kastrierte Katzen hat sehr wenig Fett und ist leichrmt verdaulich, sonst hätte ich es nicht erwähnt. Bei Allergie und Magen-Darm wäre Barf eigentlich am besten. Dann weiss man genau was drin ist.
    Wozu sollte am 9.12. Das Blut gecheckt werden? Welchen Input versprichst Du oder die TÄ sich davon? Der letzte war ja erst. Für die Zuckerwerte brauchst Du ihn nicht.
     
  12. Blumenfee

    Blumenfee Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Dabke für eure Rückmeldungsn.

    Eine Futterumstellung ist enorm schwierig, weil der kleine Kerl zur Zeit bei vielen Futtermarken einfach kotzt, oder unsere 2. Katze leckt sich das Fell aus.
    Der Tierarzt hat den KH Anteil des Futters ausgerechnet und für gut befunden. Getreide ist keins drin. Sobal die Futtermarken zu fettig werden, verträgt er sie nicht mehr.
    Die nächste Blutuntersuchung ist am 9.12. angesetzt.
    Ketone messe ich keine.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Na ja, wie schon vom mir empfohlen, wäre eine zweite Futtermarke sowieso nicht schlecht, um eine Einseitigkeit in der Ernährung auszugleichen.
    Hast Du mal das animonda probiert?
    Misst Du eigentlich Ketone? Das solltest du bei den aktuellen Werten unbedingt tun.
     
  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Okay. Also den meisten Diabetigern macht das nichts aus, wenn der KH-Gehalt mal etwas höher ist. Am wichtigsten sind die Inhaltsstoffe (kein Getreide, etc...)
     
  15. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Also ich habe hier - stichprobenartig - z.B. für Milde Malhzeit Senior "Geflügel und Rind" und "Geflügel und Rehwild", nach den Angaben des Herstellers, einen NfE in der Trockenmasse von 11.58% errechnet. Zur ersten Einstellung und Findung der persönlichen Insulindosis - ohne irgendwelche Futtereinflüsse -, würde ich persönlich ein Futter, mit einem möglichst niedrigen NfE in der Trockenmasse wählen...?! Nicht??
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2017
  16. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Achso: Ich habe mich bei der Entscheidung für den PetSafe Futterautomat entschieden, weil dieser ein Fach für Kühlakkus hat, welche das Futter - gerade im Sommer - angenehm kühl und frisch halten. Das hat bisher sehr gut funktioniert. Schlecht finde ich persönlich, dass immer ein Fach offen ist - somit also nur 4 Portionen verwendet werden können. Für meine Zwecke ist das allerdings völlig ausreichend, weil ich ihn meistens nur nachts für 2 Portionen benutze.
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Nein das ist keine Gegenregulation, sondern ein Zeichen dafür, dass die Dosis noch nicht ausreicht

    Warum das denn nicht?
     
  18. DerAlex

    DerAlex Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Ich würde auch strikt, alle zwei Tage erhöhen, reichlich füttern und versuchen mir keine Sorgen zu machen. Es kann biologisch gesehen überhaupt gar keine dauerhafte Resistenz mit Gegenregulation geben. Aber ich weiß, wie schwer es einem fallen kann, keine Panik zu entwickeln, wenn man im Internet surft und von allen Seiten mit den verschiedensten Meinungen zugemüllt wird. Zu Beginn der Behandlung meines Katers, bevor ich dieses Forum fand, war ich auch lange Zeit der Theorie aufgessen, es müsse sich um eine Gegenregulation handeln. Ich habe viel Zeit darin verschwendet mich langsam und müselig von Minidosierungen (1 Touch usw.) hochzudosieren - damals noch mit ProZink. Wertvolle Zeit, die meinem Kater jetzt zum Verhängnis werden und ihn an einer Remission hindern. Auch heute noch, kann ich bei der Betrachtung einzelner Tageskurven nicht gänzlich verhindern, dass kurze Panik aufflammt. Aber dann atme ich tief durch, schüttel den Kopf und kehre zurück zum Protokoll - um dann zu sehen, dass es funktioniert und das ganze Gegenregulationsgespinst wieder nur eine klasse Vorstellung in meinem Kopfkino war. Für mich steht fest, es gibt nur DIESE Methode der Einstellung, keine andere.

    Allerdings könntest du parallel mal beim Tierarzt vorstellig werden, ein aktuelles Blutbild machen lassen und selbst mal nach Ketonen messen. Dauerhaft hohe, nicht gu regulierbare, oder sprunghafte BZ Werte haben ihre Ursache. Vielleicht auch noch mal das Futtermanagment optimieren oder das Futter wechseln.

    Edit:
    Ich habe gerade mal geschaut. Die Miamor Milde Mahlzeiten, ob Senior, oder normal, sind meiner Meinung nach kein gutes Futter zur ersten Einstellung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2017
  19. Blumenfee

    Blumenfee Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Danke für deine Antwort.
    Diego geht es (bis auf den BZ-Wert) gut. Er ist quirlig und dauerhungrig.
    Ich sorge mich ein wenig bei der Erhöhung, denn sobald ich die Dosis erhöhe, sieht es 2 Tage lang so aus, als ob der BZ etwas sinkt, bis an Tag 3 wieder alles einfach nach oben schnellt.
    Kann das wirklich keine Gegenreaktion sein?
    LG
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Nicole's Diego mit Lantus

    Ich würde konsequent alle 2 Tage erhöhen so lange due Werte über 200 sind. Wie geht es Diego sonst?
     

Diese Seite empfehlen