Zusammenhang zwischen Miamor Futter, Kreatinin und anderem?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Sabine mit Fips, 25. Dezember 2006.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Sabine,

    ich würde den T4 nur jährlich bestimmen lassen, wenn er unauffällig war. Nach 14 Tagen kann man wahrscheinlich keine Werte mehr nachfordern, aber sicher weis das nur das Labor.
     
  2. Sabine mit Fips

    Sabine mit Fips Benutzer

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Barbara

    Fipsis T4 wurde im April und Juli bestimmt. Reicht das dann erst mal für eine Weile oder würdest Du es bald wieder machen?

    Wie lange wird das Serum normalerweise im Labor behalten? Das BB von Fips wurde ja schon am 15.12. gemacht. Ist das nicht schon zu lange her für die Nachbestimmung des CK?

    Danke für den Hinweis auf Velcote :flower: ! Das hatte ich noch nie gehört, klingt aber super in den Bewertungen. Habe einen Shop an der Grenze zu Deutschland gefunden, der das hat. Rufe morgen an, ob sie es haben und ich es holen kann.

    Gute Nacht!

    Sabine mit Fips, Lissi und Petz
     
  3. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Sabine,

    schön, dass Lisss Werte in der Referenz sind! :dance:

    Wenn sie so mäkelig frisst, kann u.U. auch daher der Crea erhöht sein, das passiert ja auch, wenn Energie aus dem Muskel geholt wird, weil zuwenig über Nahrung kommt und beim Abbau des Kreatin aus der Muskelmasse entsteht Kreatinin.

    Hast du für's Fell schon mal Omega3 und-6 Fettsäuren-haltige Öle probiert? Es gibt da ja verschiedene Produkte, z.B. Velcote (gibt es in Zooshops).

    Den T4 würde ich bei Fips auch jährlich bestimmen lassen und wegen des Creas wäre auch bei ihm die Nachforderung der fehlenden Werte nicht schlecht.
     
  4. Sabine mit Fips

    Sabine mit Fips Benutzer

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Huhu Ihr Lieben
    So, die Werte sind da und ich bin erleichtert [​IMG]
    Creatin-Kinase: 69, Ref. bis 300
    Thyroxin (T4): 23, Ref. 15-47

    Kann ich somit schon mal beruhigt sein, dass Lissis Schilddrüse und das Herzchen okay sind?

    Fändet Ihr es sinnvoll Petzis Blut auch mal untersuchen zu lassen, um zu sehen, ob es bei ihm gleich aussieht :loss: ?

    Schönen Abend!

    Sabine mit Fips, Lissi und Petz
     
  5. Jessica

    Jessica Benutzer

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Sabine,
    fein, dass das Serum noch ausreicht für die Werte!

    Mit der Wurmkur würde ich alle drei behandeln. Würmer übertragen sich ja auch.

    Du sagst es:wink: Aber bei der 7KL werden andere Krankheiten wie Allergien etc besprochen und in der Katzen Alternativ gehts eben hauptsächlich um Ernährung, besonders barfen.

    Ich hab mal gesucht. Also man kann an der Schwanzwurzel messen oder mit eine Manschette an der Vorderpfote. Ich glaub so ein Gerät ist teuer. Vielleicht kannst Du es beim TA ausleihen? Ich hab auch schon mal überlegt, wie ich das für Loui hinbekommen kann irgendwann mal...
    Ansonsten wird gesagt, man soll die Messung 5 mal wiederholen und davon den Querschnitt nehmen. Durch die Wiederholung soll Katze ruhiger werden.:loss:
    Hab mal gegoogelt, so siehts wohl aus:
    http://www.elektro.de/index.php?content_id=3370&main_category=medizintechnik

    Hämolytische BBs sind Blutbilder bei denen das Blut entweder falsch abgenommen, falsch Transportiert oder gelagert wurde oder einfach zu alt ist. Dann gibt es viele Werte, die nicht mehr stimmig sind, besonders im roten BB, weil die Blutzellen nicht mehr intakt sind. Crea, P und einiges anderes fällt auch darunter.:angry:

    Ich finde Dein Cousin hat nicht unrecht. Da muss jeder für sich und sein Miezelchen entscheiden.

    Warte erstmal den CK ab. Und ich würd den TA nochmal in die Mangel nehmen. Du bezahlst für seine Dienste und gute Technik hin oder her er soll sich mal nicht zu fein sein zu erklären was er macht und warum. Du hast da ein Recht drauf. ACE Hemmer wäre bei einer Herzerkrankung genau das Richtige.

    Liebe Grüße
    Jessica
     
  6. Sabine mit Fips

    Sabine mit Fips Benutzer

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Ihr drei

    Danke für Eure Antworten!

    Da mein TA diese Woche in Urlaub ist, habe ich direkt im Labor angerufen und meine Fragen gestellt.

    "Phosphor" steht wirklich für "anorganisches Phosphat", sei quasi die Kurzform.
    Für Männchen und Weibchen gäbe es keine unterschiedlichen Referenzwerte, höchstens für spezielle Rassen.
    Es war noch genug Serum übrig, so dass sie den T4 und den CK bestimmen werden, die Resultate werden morgen an die Vertretung meines TAs gefaxt.
    Einen Allergietest hätten sie gerade nicht da, ich soll Ende Januar nochmals nachfragen, dann müsste allerdings neues Serum eingeschickt werden.

    Müsste ich dann alle drei damit behandeln? Kann das Einfluss auf den BZ haben? Das krieg ich nur beim TA, oder? Taurin kriegen alle drei schon ein Jahr lang jeden Tag, da Lissi aber ihre Portion nie ganz frisst, ist vermutlich auch nicht das ganze Taurin in ihr drin.

    Die yahoo groups Siebenkatzenleben und Katzen Alternativ kenne ich noch nicht. Ich muss mich da mal umsehen, mir ist allerdings nicht ganz klar, wie ich das langsam alles zeitlich meistern soll :loss: . Schritt für Schritt, eins nach dem anderen vermutlich...

    Ich habe gelesen, dass man mehrmals und in möglichst entspannter Atmosphäre messen soll. Das ist mit TA-Besuch kaum möglich. Kann man sich solche Messgeräte kaufen? Es wird nicht am Schwanzende gemessen, oder? Da hat Fips nämlich einen Knick und das ginge nicht.

    Homöopathisch wäre mir auch sympathischer. Gefragt habe ich schon, eine richtige Antwort bekommen aber leider nicht :sad: .

    Was heisst das genau, das verstehe ich leider nicht :loss: .

    Mir wurde geraten Fips fürs Zahnfleisch SEB zu geben. Die Dateien habe ich jetzt alle gelesen und mich entschlossen, das auch für Lissi zu verwenden, denn es soll auch für die Haut und das Fell helfen. Für Fips habe ich allerdings eben den Sirup gekocht, damit bei ihm möglichst viel mit der Mundschleimhaut in Berührung kommt. Mal sehen, was sich dadurch ergibt...

    Mein Cousin ist TA in Deutschland und ich kontaktiere ihn immer mal wieder wegen Fips. Jetzt habe ich ihm auch alle Werte und Entwicklungen geschickt und um seinen Rat gebeten. Er schrieb mir dazu Folgendes:
    Vor totalem Stress für Fips und einem "Schock" für die BSD habe ich eben auch Angst und wenn die BZ-Werte dann wieder hochgingen, wäre das ja das schlechteste für die Nieren.
    Also stehe ich hier immer noch so rum: :loss:

    Mein TA ist toll in "handwerklichen" Dingen wie Blutabnehmen oder Blase punktieren, da habe ich schon ganz schreckliche Dinge gelesen und selbst erlebt. Er mag einfach nicht mit mir kommunizieren bzw. diskutieren. Und das macht das Ganze echt schwierig.

    Soweit mein Stand der Dinge. In der Nierenliste schreibe ich heute oder morgen nochmals, vielleicht wird mir dann klarer, wie ich weitermachen soll.

    Ich wünsche Euch einen schönen Abend :peck: !

    Liebe Grüsse

    Sabine mit Fips, Lissi und Petz
     
  7. Tina mit Blacky

    Tina mit Blacky Benutzer

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Sabine

    in der NKL haben sie dir geraten das Herz untersuchen zu lassen,
    hast du diesbezüglich schon etwas unternommen?
    Es kommt mir ja schon lange komisch vor, denn nur Krea ist leicht erhöht und sonst nichts.
    Mache dir nicht soviele Sorgen und lese dir in Ruhe ersteinmal alles durch.

    Alles Gute :peck:
     
  8. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Sabine,

    ich schreibe nur mal kurz, was mir bei den BBs auffällt, eine kompetente Beratung bekommst du in der 7KL oder NKL.

    Zuerst mal habe ich wegen des Fellproblems den T4 gesucht, er wurde leider nicht bestimmt, das solltest du unbedingt nachholen. Lies dazu bitte auch hier: http://www.diabetes-katzen.net/info_vers_hyperthyreose.html

    Dann kann ein erhöhter Crea auch auf Herzprobleme hinweisen, ein wichtiger Herz/Muskelwert fehlt ebenfalls, das CK.

    Die anderen Abweichungen sind eher geringfügig und können beim nächsten BB schon wieder in der Referenz sein, das ist ja nur eine Momentaufnahme (vielleicht hat Lissy einen kleinen Infekt hinter sich). Erhöhtes Cholesterin sieht man oft bei Diabetikern, da habe ich auch schon höhere Werte gesehen.

    Ob da jetzt eine Futtermittelallergie besteht kann ich nur vermuten, wenn du einen Zusammenhang mit bestimmten Futtersorten und dem Juckreiz fesstellst. :loss:

    Das Hautproblem kann auch auf Parasiten schließen lassen, dazu passen dann die erhöhten Eosinophilen, oder eine SDÜ, die als Folge Herz- und Nierenerkrankungen mit sich ziehen kann. Husten kann - selten bei Katzen - auf Herzprobleme hinweisen und manchmal auch auf Wurmbefall. Es kann aber genauso gut eine Halsentzündung o.ä. sein.

    ICH würde in deinem Fall als Sofortmaßnahme einen Profender-SpotOn an beide verabreichen und den T4 bestimmen lassen. Taurin im Futter ist eh nicht verkehrt.
    Das Diätfutter für Lissy ... nun ja ... dazu müsste erst mal die Diagnose sicher sein was sich ja mittels Allergietest (Blut) fesstellen lässt.

    Mach dich nicht verrückt deswegen, das hilft ja keinem :wink: aber wenn du mit dem TA nicht zufrieden bist hole eine zweite Meinung ein.
     
  9. Jessica

    Jessica Benutzer

    AW: Zusammenhang Miamor-Krea-und anderes???

    Hallo Sabine,
    eine BB Analyse bekommst Du ja in der Nierengroup, deshalb geh ich da nicht so wahnsinnig drauf ein, ok?

    Zu Allergien oder dem Fell bin ich überfragt. Ich weiß nur, dass die Eosinophilen Anzeichen für Allergien oder Würmer sind.
    Es gibt da ja mehrere Methoden um der Allergie auf die Spur zu kommen, wie z.B. Ausschlussdiäten etc. Aber ich bin nicht Fachfrau und bei einer mäkeligen Esserin ist das auch schwierig. In der Yahoo Group SiebenKatzenleben gibt es aber, glaub ich, gute Infos dazu. Bei Fell fällt mir nur immer ein, dass Taurin gut fürs Fell ist. Evtl. könnte man auch mal suchen, ob ein Vitaminmangel o.ä. dafür verantwortlich sein könnte (besonders da Lissi ja nicht so viel futtert).

    Für eine CNI wären ja typisch, dass Phosphat, Crea und Harnstoff aus der Referenz sind. Und eben auch das Fortschreiten der Nierenissuffizienz über den Zeitraum. Das sind sie ja bei Deinen nicht. Außer eben der Crea. Dann gibt es ja auch noch ein paar andere Symptome, die eine Rolle spielen.
    Das nur ein paar Werte Auffällig sind, ist eher eine typische Erscheinung bei gebarften Katzen. In der Nierengroup oder bei der yahoo Group Katzen Alternativ kannst Du Dir BBs gebarfter Katzen ansehen, das kommt schon eher hin. Ich spiele mit der Theorie, dass wir hier bei Diabetikern ja relativ fleischlastig füttern und das deshalb der Crea oft am oberen Limit oder knapp erhöht ist. Aber wie gesagt, ist eine Theorie. Falls die Referenzwerte, die sowieso schon komisch sind, da es die gleichen für Katze und Kater sind, eher von einer typischen Hauskatze mit typischer Dosennahrung sind, hat man auf alle Fälle Abweichungen zu erwarten. Deshalb bin ich besonders auf Wertentwicklungen fixiert und nicht auf den Wert an sich oder ein BB.

    Ich persönlich muss sagen, dass ich ACE Hemmer nur sinnvoll finde, wenn auch der Blutdruck erhöht ist (das Problem ist, man kann nicht bei allen messen). Ansonsten würde ich zuerst zur homöopathischen Variante tendieren, bis sich in den BBs eine eindeutige Tendenz zeigt. Bleiben die Werte stabil würde ich persönlich vom ACE Hemmer absehen. Hast Du gefragt warum Fips den nehmen soll und Lissi nicht?

    Ich hab mich entschlossen nach erster Panik :shy: bei meinen Beiden nicht vom schlimmsten auszugehen. Ich werde die Blutwerte regelmäßig kontrollieren aber solange ich keine fortschreitende Tendenz sehe werde ich meine Medi Entscheidungen vom Verhalten meiner Zwerge abhängig machen. Ich gebe Renes Viscum weil der Crea nun mal aus irgendwelchen Gründen erhöht ist und sie es sehr gut vertragen. Ich war auch hin und her gerissen, aber ich könnte es mir auch nicht verzeihen nichts zu tun und es stellt sich heraus da ist doch etwas.
    Wenn ich natürlich sehe, dass der P viel zu hoch ist würde ich da einschreiten. Nach unseren Erfahrungen mit hämolytischen BBs bin ich aber vorsichtig geworden bei merkwürdigen Abweichungen.

    Schön, dass Fips Mandeln wieder gut sind!

    Und nochmal kurz: Die Eisenwerte sind nur das gemessene freie Eisen im Blut und deshalb eigentlich nicht soooo aussagekräftig, wie ich neulich gelernt hab. Lissis BB (die segmentkernigen) könnte anzeigen, dass sie einen kleinen Infekt hatte/hat, aber lass Dich da lieber von einer Fachfrau beraten. Sorgen würde ich mir da aber bei den kleinen Abweichungen nicht machen. Viele Werte z.B. die Lymphozyten können durch Stress erhöht sein.

    Ich hoffe, ich konnte Dir wenigstens ein bisschen helfen :up: Ich würde an Deiner Stelle beobachten und mich noch nicht verrückt machen.

    Liebe Grüße
    Jessica
     
  10. Sabine mit Fips

    Sabine mit Fips Benutzer

    Hallo liebe Foris

    Ich jammere schon eine ganze Weile rum, dass Lissi "hintenrum" (Hinterbeinchen, Po, Schwanz) so dünn ist. Vom Gewicht her ist sie aber für ihre Minimausgrösse normal (zwischen 3.8 und 4.0), Brüderchen Petz wiegt auch nur zwischen 4.1 und 4.3. Also habe ich mir letzten Mittwoch ein Herz gefasst und bin zum TA. Petzis Mandeln sehen wieder gut aus, darüber bin ich froh :up: .

    Lissi wurde wie üblich durchgecheckt, er konnte aber nix Auffälliges feststellen, ausser schütteres Fell. Er fragte mich, ob sie übermässig viel leckt und von den Jungs gepiesackt wird. Weder das eine noch das andere konnte ich bestätigen. Manchmal zanken sie ein wenig miteinander, aber nie richtig böse und oft wird auch geschmust. Ich finde ausserdem, dass sich Lissi am positivsten verändert hat, seit wir wieder zu 4 sind, sie ist entspannter und lässt sich lieber und länger streicheln als früher.

    Fazit war also, dass sie nicht dünner ist, sondern die Haare abgebrochen oder ausgefallen sind, das Fell rau ist, am Bäuchlein hat sie eher Flaum als richtiges Fell. Um Klarheit zu haben, wurde ein BB erstellt. Der TA tippte auf eine Allergie oder Psychose, wegen der 4% Eosinophilen meint er nun, dass sie tatsächlich allergisch reagiert und hat mir das Sensitivity S/O Control von Royal Canin (NaFu und TroFu) mitgegeben. Sie ist ja leider eine Mäkelprinzessin und würde gerne alle 10 Minuten 3 Krümel essen, was mit Fips aber nicht mehr möglich ist. Nur auf NaFu umstellen ging bei ihr nicht, weil sie bei dem mäkeligen Fressen gleich Gewicht verliert. Ich soll jetzt versuchen, ihr nur davon zu geben. Wie findet Ihr das?

    Was mich total irritiert, ist die Tatsache, dass sonst noch ein paar Werte ausserhalb der Referenz sind oder am Limit und 7 dieser Werte auch bei Fips ausserhalb oder am Limit sind. Unter anderem der Krea :hairy:. Fips und Lissi sind weder verwandt noch verschwägert, kann das also Zufall sein, dass beide topfit wirken, aber eine Nierenschwäche in zu jungem Alter haben sollen oder ist da doch ein Futterzusammenhang :loss: ??? Ich füttere seit Wochen nur Miamor Pastete Huhn+Kaninchen und Miamor Royal Ragout Pute, womit Fipsis Juckreiz weg ist. Zwei Abende bekam er weniger als 30g Fasan und sofort waren Juckreiz und Schuppen wieder da. Lissi bekam zwischendurch immer mal anderes, auch "ungesundes", bei ihr ist aber alles in Minimengen.

    Muss ich also in Doppelpanik ausbrechen oder kann ich mich über Fipsis Krea etwas weniger aufregen?
    Was mir ausserdem Kopfzerbrechen macht, ist die Tatsache, dass Fipsi bei ähnlichem Krea Fortekor lebenslang nehmen soll, er das bei Lissi aber (noch) nicht in Betracht zieht.

    Ein letzter Punkt noch: vor 2-3 Wochen hat Lissi nachts ein paar wenige Male gehustet (was ich von euren und anderen Beschreibungen so interpretiere), eben vorhin etwa 3 Mal. Sie ist ansonsten putzmunter, hat weder vorher noch nachher komisch gewirkt. :loss:

    Ich verlinke unten Lissis BB und habe dort ein extra Tabellenblatt mit einem Vergleich von Fips und Lissi gemacht, wo die ähnlichen Auffälligkeiten farbig hervorgehoben sind. Ich werde auf jeden Fall auch in der Nierenliste nachfragen, muss dafür aber erst noch die mir empfohlenen Texte durchlesen, dazu fehlte bisher die Zeit.

    Puh, ist lang geworden, sorry, aber ich bin total verunsichert von den Resultaten und den Behandlungsvorschlägen.

    Ich wünsche Euch allen schöne Weihnachtstage!

    Liebe Grüsse

    Sabine mit Fips, Lissi und Petz
     

Diese Seite empfehlen