Linda's Arnold - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 2. Mai 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Die TÄ meint wohl 5IE morgens und 5 abends. Das wäre aber eine Erhöhung um 1IE. Bisschen viel auf einmal.
    Ich würde das Lantus holen, die Spritzen bestellen und dann helfen wir dir bei der Einstellung.
    Welche Werte hast du denn gemessen und wie hoch waren die?
     
  2. judith

    judith Benutzer

    vielleicht kannst du ein paar von den Spritzen in einer Apotheke bekommen, damit du schnell welche da hast.

    Das kannst du deinem TA noch zeigen. Meine TÄ hatte das falsche auf das Rezept geschrieben.
    Was muss auf dem Rezept für Lantus oder Levemir stehen und welche Packung muss ich in der Apotheke bestellen (PZN)?

    Bei Lantus: PZN 5387771 (Penpatronen 5 x 3 ml / ca. 78,- €)
     
  3. lin.da

    lin.da Benutzer


    finde ich auch. die Sprechstundenhilfe meinte mit dem Pen wären es 10 Einheiten. Mit den Spritzen wohl andere :(
    Verwirrung pur :(

    Wollten ja eh auf Lantus umstellen, jetzt suche ich schon wieder nach einem neuen Tierarzt :( Man fühlt sich schon schlecht beraten leider.

    die Spritzen bestelle ich gleich. :) Danke.
     
  4. judith

    judith Benutzer

    Das kann eigentlich nur ein Missverständnis sein! Das ist viel zu viel, selbst wenn damit 5 IE morgens und 5 IE abends gemeint sind.
    Pen geht nicht, ist viel zu ungenau und nicht fein dosierbar. Du brauchst diese Spritzen:
    https://www.hajovital.de/de/aerzte-...emi-0-3-ml-u-100-100-stck-kanuele-0-30-x-8-mm

    Die Umstellung auf Lantus ist natürlich sehr gut.
     
  5. lin.da

    lin.da Benutzer

    Hallo ihr Lieben

    bin nun vollends verwirrt. Tierarzt hat angerufen. Wir sollen auf Lantus umstellen. 10 Einheiten mit dem Pen.
    Was machen wir nun ? Hatte vorher ja 4 Einheiten morgens und vier EInheiten abends vom Zinkinsulin.

    Mit dem Messen haben wir nun auch angefangen :)
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Also gross auffällig ist da jetzt nichts. So richtig eindeutig ist der Urin Befund aber auch nicht.
    Alles so bisschen zusammengeschustert.
    Bitte lass beim nächsten Blutbild ein geriatrisches Profil mit Auswertung im externen Labor machen. Da sind alle wichtigen Werte drin mit und es ist nicht teuer.
    Es wurde halt auch nur Glucose gemessen und kein Fructosamin. Den misst man eigentlich zum Nachweis von Diabetes. Na ja, jetzt nicht mehr relevant, wenn Du den Blutzucker selbst misst.
    Bleib dran. Das klappt schon.
     
  7. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Jupp jetzt kann man sie öffnen
     
  8. lin.da

    lin.da Benutzer


    Müsste jetzt passen ?!
     
  9. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Du musst die Links noch zum Anschauen freigeben
     
  10. lin.da

    lin.da Benutzer


    vielen lieben Dank ♥️ er ist auch ein kleines Goldstück :)
     
  11. lin.da

    lin.da Benutzer


    Vielen lieben Dank wir versuchen unser Glück :)
     
  12. lin.da

    lin.da Benutzer

    ok hab’s mal versucht in meiner Signatur :)
     
  13. judith

    judith Benutzer

    Ich muss jetzt mal kurz sagen, dass ich den Arnold totaaal niedlich finde :love:.
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn Du noch Tipps brauchst zum Messen. Das Ohr muß schön warm sein, gut reiben vorher oder mit einer in der Microwelle aufgeheizten Reissocke (Socke mit etwas rohem Reis gefüllt) aufwärmen. Stechhilfe auf grösste Stufe stellen und von außen in den Ohrrand stechen.

    Hier direkt hochladen geht nicht. Du musst das Dokument in Google drive speichern, den link dort freigeben und hier einfügen.
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Du kannst Dokumente in Google Drive hochladen und dann den Link hier posten.
     
  16. lin.da

    lin.da Benutzer

    Verstehe . Vielen lieben Dank . Wir üben gerade mit ihm den Blutzucker zu messen . Das ist leider nicht so einfach .
    Denke auch das er viel zu hohe Werte hat :(

    habe noch einen ersten Bericht aus März bekommen . Wie kann ich die denn hier für euch hoch laden ?
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Linda,

    falls Du noch keines hast, besorge Dir doch bitte ein Glucometer und beginne damit selbstständig den Blutzucker zu messen. Wie der TA selbst angemerkt hat, sind die im Tagesprofil gemessenen Werte nicht wirklich zu gebrauchen, da Arnold beim TA furchbar aufgeregt ist und dadurch wird der Blutzucker auch stark in die Höhe getrieben. Weiter Blutzuckermessungen beim TA (Tagesprofile o.ä.) kannst Du Dir also komplett sparen. Die bringen außer Geld für den TA sowieso nichts. Damit Du Arnold aber vernünftig mit Insulin einstellen kannst, ist es unerlässlich den Blutzucker selbst zu messen. Und zwar morgens und abends vor jeder Spritze und auch auch zwischendurch so wie es möglich ist.
    Du kannst jedes handelsübliche Humanglucometer aus der Apo verwenden.
    Da die gemessenen Werte aber mit über 400 alle recht hoch waren, denke ich trotzdem dass Arnold viel zu wenig Insulin bekommt. So stark steigen sie nämlich kaum wegen der Aufregung.
    Die Aussage des TA von wegen weitermachen wie bisher, halte ich deshalb für mehr als fahrlässig. Damit lässt er Arnold auf vermutlich viel zu hohen Werten einfach sitzen, was ihm keinesfalls gut tun und auf Dauer seine Organe schädigt.

    Wenn ich das richtig lese, wurde der Urin im Labor ausgewertet und es wurden keine Bakterien und Kristalle im Urin gefunden. Eine Blasenentzündung liegt also nicht vor. Das ist schonmal positiv.
    Sicher gab es aber vorher auch schon eine Blutuntersuchung. Bitte besorge Dir auch diese Ergebnisse. Dann schaue ich gerne mal drauf.

    Leider kennen sich viele TÄ in der Behandlung von Diabetes mehr schlecht als recht aus. W

    Wir helfen Dir sehr gerne bei einer bessern Behandlung und Einstellung. Dafür musst Du aber zwingend den Blutzucker von Arnold selbst messen. Ohne geht es leider nicht.
     
  18. Huhu Linda,
    Du schaffst das! Bist hier wirklich gut aufgehoben, die können echt was.
    Das Gefühl mit der Überforderung könne wir alle nachvollziehen, ging uns allen auch so.
    Es ist eine ernst zu nehmende Krankheit, aber ich finde es mittlerweile gar nicht mehr so dramatisch.
    Du wächst da echt rein. Ich hoffe, Arni macht mit, da hab ich echt Glück. Nutzt aber alles nix, er muss!
    Drück dich
     
  19. lin.da

    lin.da Benutzer

    Hallo :)

    erstmal vielen lieben Dank für diese ganzen Info´s schon mal. Das Thema ist gänzlich neu für uns und wir müssen uns wirklich erstmal einfinden mit Arnold zusammen.

    Arnold ist leider etwas schwierig. Er lässt sich nur schwer vom Tierarzt untersuchen, geschweige denn Blutabnehmen. Daher sind die Werte lt. Tierarzt auch nicht brauchbar ?!
    Hatte ihn letzte Woche nach dem Spritzen morgens zum TA gebracht. Dort wollten SIe ein Tagesprofil erstllen. Die Werte habe ich heute bekommen. Ehrlich gesagt sehe ich daraus null Erkenntnis :(

    Stelle die Werte hier mal ein, vielleicht helfen sie euch ?!
    (oder wo sollte ich sie hier sonst hochladen?

    Urinanalyse

    Leukozyten (LEU):500/μl*
    Nitrit (NIT):-mg/dlpH-Wert (pH):70
    Protein (PRO):30mg/dl*
    Glukose (GLU):1.000mg/dl*
    Ketonkörper (KET):-mg/dl
    Urobilinogen (UBG):NORMALmg/dl
    Bilirubin (BIL):-mg/dl

    Temperatur: 25Glukose (GLU): Abnorme MessungProtein (PRO): Abnorme MessungLeukozyten (LEU): Abnorme MessungUrin-Protein/Kreatinin-Verhältnis (UPC): Abnorme Messung


    Sediment

    Erythrozyten:1
    Leukozyten: 2

    Sonstige Epithelien:0 bis wenige
    Sonstige Zylinder:0 bis wenige
    Organismen:Verdacht auf Kristalle:0 bis wenige


    Laborergebnisse:

    Probenentnahme:Probenentnahme:Text: Zystozenteseurin
    Bakteriologische Untersuchung (Urin)
    KeimzahlText: 0(Nachweisgrenze: <100 KBE/ml Urin)Kein Nachweis von aerob wachsenden Bakterien nach selektiver Kultivierung aufCLED-Nährmedium.


    Hemmstoffnachweis
    Text: negativ
    Kein Nachweis antimikrobieller Hemmstoffe nach Auswertung desBacillus subtilis-Hemmstofftests.

    Kultur (aerob)Text: Kein Nachweis von aerob wachsenden Bakterien

    HinweisText: Die Untersuchung der Urinprobe auf Staphylokokken, Streptokokken,hämolysierende/mukoide E. coli, Pseudomonas, Enterokokken, andereEnterobacteriaceae (z. B. Klebsiellen, Proteus) und zahlreiche weitere Erregerunter Verwendung von vier verschiedenen festen Nähr-Medien ergab folgendesErgebnis:

    Labor FDC-NX 500i, 30.04.2020

    09:40

    Glukose (GLU): 437 von 71 bis 148 mg/dl
    11:55
    Glukose (GLU):448 von 71 bis 148 mg/dl

    13:49
    Glukose (GLU):513 von 71bis 148 mg/dl


    Also lt. Arzt wurde der Urin weitergegeben. Kann aber nicht sehen, ob die Ergebnisse hier schon dabei sind?! Habe den Befund einfach kommentarlos per Mail erhalten :( und soll so weitermachen wie bisher bis zur nächsten Arzttermin.

    Die Symptome die du beschreibst hat er alle nicht. Jedenfalls sind sie mir nicht aufgefallen. Das mag ja aber auch nichts heißen :(

    Ich hoffe ich habe alles verständlich genug geschrieben. Wie gesagt das Thema ist total neu und ich fühle mich jetzt schon überfordert damit :(

    Danke schon mal für jegliche Hilfe.

    Gruß Linda
    #
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Linda,

    herzlich willkommen hier bei uns.
    Gut, dass Du jetzt endlich auf Prozinc umstellen konntest. Caninsulin wurde für Hunde konzipiert und ist leider für Katzen völlig ungeeignet.

    Wie sind denn die Werte? Du schreibst Du hast ein BZ Gerät, aber es wurde nur ein Wert von 400 beim TA gemessen? Hast Du jetzt erst mit dem Messen begonnen?
    Das Macs Futter ist gut geeignet. Allerdings sollte Arnold mehrere Mahlzeiten bekommen. Du könntest die 200 g auf 6 oder 8 Mahlzeiten verteilen z. B. Je 50 g zur Spritze und dann noch 2x 25 g nach 4 und 8 h. Es muss tagsüber und nachts gleich verteilt sein, da auch das Insulin gleichmässig wirkt. Das lässt sich gut per Futterautomat regeln.

    Du schreibst Verdacht auf Zystitis und Pankreasentzündung. Wurde denn der Urin schon zur Untersuchung abgegeben? Das kommt ja bei längerfristig hohen Werten leider öfter vor. Sollte also unbedingt gemacht werden. Das ist sehr schmerzhaft und erschwert zudem eine Einstellung sehr.

    Zeigt er denn irgendwelche Symptome für eine Pankreatitis wie Bauchschmerzen, Erbrechen, Schlecht fressen, Lippen lecken, schmatzen etc?

    Bitte besorge Du auch die Blutergebnisse vom TA. Ich schaue gern mal drüber.

    Mit einem Pen lässt sich leider nicht genau genug dosieren, weshalb wir nur Spritzen empfehlen. Wir stellen in Schritten a 0,25 IE ein. Das geht nicht per Pen. Du solltest also wieder auf Spritzen umstellen.

    So, viel Input auf einmal. Wenn Du Fragen hast, immer her damit.
     

Diese Seite empfehlen