Roswitha's Cleo - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 5. Mai 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hungerattacken sind normal nach einem solchen Anfall.

    Wenn es dich beruhigt, dann miss nach dem Anfall direkt den Bz.
    Aber wäre sie derart unterzuckert, dass sie krampft, würde sie sich nicht ohne Zuckergabe, per Infusion, wieder von selbst stabilisieren.
    Aber miss mal nach.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Möglicherweise hat dann auch das viele Futter nach dem Anfall zusätzlich den BZ erhöht.

    Kannst Du die 170g von gestern Nacht noch vorne eintragen? So sieht man nur die sonstigen, normalen Mengen und muss ganz hinter scrollen, um das zu lesen.
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich vermute mal, dass die schwankenden Werte durch die epileptischen Anfälle kommen. Da kannst du nichts anderes machen, als auf die Werte zu reagieren und die Dosis entsprechend anzupassen. Und das machst du ja.
     
  4. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Cleo frisst unterschiedlich viel/wenig. Stuhlgang war heute wieder ziemlich weich, aber noch kein richtiger Durchfall. Über den Tag verteilt hat sie ganz "gut" gefressen. Vor der Spritze wieder nur ca 30g Feline. Da sie nur 56 mg/dl hatte, habe ich 35 Min später nachgemessen und bei dann 90mg/dl noch 10g Etosha gegeben und minimal auf 2,15 IE reduziert gespritzt.
    Ich hoffe das war in Ordnung? Bei den schwankenden Werten bin ich so unsicher!
    Heute Nacht um 3.00 Uhr hatte sie wieder einen Anfall . Manchmal Frage ich mich ernsthaft, ob es vielleicht eine Unterzuckerung und kein epileptischer Anfall ist. Nach dem Anfall hat sie direkt fast eine ganze 200g Dose Miamor Deli Dinner gefressen. Um 6.45 Uhr hatte ich dann den Wert von 320 mg/dl, um 11.45 Uhr dann 176 mg/dl, um 18.20 Uhr dann 56 mg/dl und um 18.55 Uhr 90 mg/dl. Um 6.50 Uhr habe ich ihr 2,35 IE gespritzt und um 19.00 Uhr dann nur 2,15 IE.
    Bei den Werten kann ich nicht erhöhen, oder? Ich verstehe das nicht......habt Ihr eine Erklärung?
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Roswitha,

    wenn sich jetzt alles wieder normalisiert, wird es wohl wieder langsam Richtung ursprüngliche Dosis gehen, also um 3IE herum.
    Zur aktuellen Dosis hast du ja schon einen Rat.
    Wie sieht es zurzeit mit der Verdauung aus? Klappt das?
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn Cleo jetzt wieder besser frisst, kann das natürlich der Grund für die höheren Werte sein, auch der erneute Anfall mag da temporär eine Rolle spielen.
    Wenn sich die Werte jetzt wieder höher einpendeln, solltest Du natürlich erhöhen. Ob Du auf 2,5 oder 2,6 gehst, kannst Du selbst entscheiden. Bei Werten in 300er Richtung eher mehr.
    Und nimm auch mal wieder Zwischenwerte, soweit möglich.
     
  7. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Guten Morgen,
    Cleos Werte gehen wieder hoch. Soll ich die Dosis ab heute abend um 0,25 IE anpassen und auf 2,5 bzw auf 2,6 gehen?
    Leider hatte sie heute Frühling 3.00 Uhr wieder einen epileptischen Anfall. Danach hat sie sofort ca 170 g Miamor gefressen. Heute früh um 6.45 Uhr war der Wert bei 320 mg/dl.
    Wie Silke geschrieben hat, habe ich zu früh "Hurra " geschrien. Ich bin jetzt wieder unten angekommen. Schade!. ....
     
  8. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Danke liebe Silke für die aufmunternden Worte. Hurra ist erst angesagt, wenn der Insulinbedarf nicht erhöht werden muss und die Werte sich weiter gut entwickeln. Je niedriger ihre Werte sind, um so ängstlicher werde ich. Aber zum Glück habe ich Euch.
    Ich wünsche mir so sehr, dass es ihr rundum gut geht. Vielleicht ist eine Normalisierung doch noch möglich .......
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Natürlich beeinflusst fast jede Krankheit den BZ, genau wie Aufregung oder Schmerzen.
    Wenn es Cleo jetzt tatsächlich endlich besser geht, sie keine Bauchschmerzen etc. Mehr hat, dann sollte der Insulinbedarf sinken. Ich würde jetzt noch noch nicht lauthals Hurra schreien, aber vorsichtiger Optimismus ist sicher ok.
    Ist Euch wirklich zu wünschen nach dem Drama der letzten Zeit.
    Die Werte würde ich jetzt noch mit Vorsicht betrachten, aber wenn es so weiterging wäre das toll.
    Da sie seit dem APRE gut gestiegen ist und gefressen hat, sollte bei den Werten nichts passieren.
     
  10. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Cleo hat gerade wieder sehr gute Werte, obwohl die Dosis viel geringer ist . Kann es sein, dass wir die Dosis nochmal reduzieren müssen? Sie liegt gerade schlapp neben mir.
    Ihr Blutzuckerwert ist gerade nach 1 Stunde der Insulingabe bei 127 mg/dl. Besteht die Gefahr eines Unterzuckers?
    Nach allem was wir die letzten 14 Tage durchgemacht haben, wundert es mich, dass sie bei 1,15 IE weniger Insulin so gute Werte hat. Wie ist das möglich? Könnte es an der (hoffentlich) Abtötung der Giardien liegen?
    Nun ja, ich hoffe es bleibt so. Das wäre wunderbar.
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Prima!

    Nur blöd , dass jetzt wieder Durchfall aufgetreten ist.
     
  12. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Nach gestrigem Rat und weil sie heute etwas besser gefüttert hat, habe ich gerade 2,25 IE gespritzt. Ich bleibe die nächsten 2 Tage dabei, wenn sie frisst und die Werte hoffentlich gut werden (nicht zu niedrig und nicht zu hoch).
     
  13. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Heute früh bei 172 1 IE
    Heute Abend bei 259 2,25 IE

    Darf ich um 1,25 Einheiten erhöhen, oder besser um 0,5 ??.
    Ist es so als würde ich neu erhöhen? Dann dürfte ich alle 3 Tage maximal um 0,5 IE erhöhen? Ist das richtig? Oder verhält es sich bei Cleo anders? Sie hat jetzt Durchfall. .....
    In 20 Minuten sollte ich Spritzen, nur was?
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich denke mit 0,5 kannst Du wirklich nichts falsch machen.
     
  15. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Jetzt nochmal gemessen, ohne s
    Insulin: 119 mg/dl
    Obwohl Cleo vor 1/2 Stunde nochmal gefressen hat . ????
     
  16. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Aber messen muss ich jetzt nicht mehr? Habe heute schon so oft zugestochen. Gerade 10g gefressen. Ich spritze in 20 Minuten 0,5.
     
  17. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wenn du gar nicht spritzt, geht der BZ hoch.
    Ich würde 0,5IE geben. Kannst ja auch noch ein bißchen abwarten.
     
  19. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    18.15 Uhr 45 mg/dl danach gleich
    fressen ca 30g böses Futter und 30g gutes Futter
    19.00 Uhr 86 mg/dl
    20.20 Uhr 96 mg/dl
    Vermutlich wird sie nur noch sehr wenig fressen.

    Spritzen oder nicht? Ich würde lieber nicht, oder vielleicht nur 0,5 geben? ?
     
  20. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich würde das Insulin nicht komplett weglassen.
    Wenn du stark reduzierst, wirkt sich das spätere Spritzen nicht auf die nächste Spritzzeit aus.
     

Diese Seite empfehlen