Stephanie's Dobby mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Sarah feat. Sally, 29. September 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Es tut sich nix.....:stupid:
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    :roll: Jetzt ist Geduld angesagt :up:
     
  3. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Bingo.....heute morgen 320 :angry: bin auf den Mittagswert gespannt :amazed:
     
  4. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    So, hoffe Tabelle ist nun richtig :wink:
    Habe jetzt 3IE gespritzt......
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Sie soll dir das mal zeigen. Du bist garantiert nicht zu doof - ich hab es auch geschafft damals:wink: Hab einfach rumprobiert.
    Musst aber bei google angemeldet sein, sonst kannst du nichts ändern.
     
  6. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Sie ist aktualisiert auf Blatt 2 , hoffe meine Tochter schiebt die heute vor Blatt 1 , ich bin zu doof dazu.....
     
  7. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    würde ich erneut tun:nice:

    Kannst du die Tabelle bitte aktualisieren. Ich sehe nur Werte bis zum 17.
     
  8. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Heute morgen wieder 307 :sigh:
     
  9. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Muss meine Tochter heute Abend machen :grin:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Oktober 2016
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Immerhin keine 300er mehr.:nice:
    Wenn du magst kannst du wieder um 0,25IE erhöhen.

    Zur Tabelle: kannst du das Blatt 2 nach links neben die erste Tabelle ziehen?
     
  11. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Auf Blatt 2 aktualisiert. Es ändert sich nix......
     
  12. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Die meisten nehmen das Glucomen LX Plus, da die Ketonstreifen dafür nicht so teuer wie bei den anderen Geräten sind.

    Wie sind denn die BZ-Werte heute? Könntest du einmal eben die Tabelle aktualisieren?
     
  13. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Noch eine Frage, was soll ch kaufen um die Ketone zu messen ???
     
  14. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Ja, Simone das ist natürlich die große Hoffnung :sigh:
    Werte im Honeymoon immer unter 100......
    Die Hoffnung stirbt zuletzt :nice::nice:
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Huhu Stephanie,

    wie waren denn die Werte im Honeymoon? Unter100mg/dl?:lens:
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    das war bei mir aber ähnlich. Als Monkie wieder insulinpflichtig wurde, habe ich auch nicht mit der eigentlichen Startdosis angefangen.
    Man denkt irgendwie, dass es ja nur kurz ist, der Grund für die erneute Insulinpflicht nicht lange anhält und die BSD nur einen kleinen Schubs braucht, um wieder arbeiten zu können.

    Auch wenn du mit der eigentlichen Startdosis angefangen hättest, wäre Dobby nicht zwangsläufig schon weiter.
     
  17. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen,
    Ich muss ja nochmal was los werden. Letztes Jahr hatten wir auch, bei ungefähr den gleichen werten, mit 1IE angefangen. Da hatte keiner Einwände. Auch diesmal wurde mir geraten, von der TA und im Facebook Forum, nicht mit der gerechneten Körpermenge anzufangen, sondern mit der gleichen Dosis wie letztes Mal. Letztes Mal bräuchten wir 4 Wochen bis zu den guten Werten und 6 Wochen bis zum Honeymoon. Jetzt sind wir 2,5 Wochen dabei...habe also in gutem Glauben wieder klein Angefangen. Wäre ich mal mutiger gewesen, dann wären wir vielleicht schon ein Stück weiter.......man lernt ja nie aus.
     
  18. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    ich würde dann um 0,25 erhöhen:nice:

    Mit dem Fressen passt es ja dann ganz gut. Das Verschlafen war dann eher die Ausnahme:nice:
     
  19. Sharerazade

    Sharerazade Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Eigentlich passte es immer ganz gut mit dem füttern, heute war der erste Tag, wo er nachmittags einfach gepennt hat. Normalerweise geht er alleine zum fressen, wenn was über ist. Ist nix da, werde ich höflich aufgefordert diesen Zustand zu ändern :grin: nachts gibt es auch, da ist er auch wach dann und isst. Unser Tagesablauf ist bis auf die pünktlichen Spritzzeiten jeden Tag anders, da ich immer unterschiedlich zur Arbeit muss. Es wundert mich, dass die Werte sich so garnicht verändern. Kann oder soll ich 0,25 oder 0,5 erhöhen. Sein Normalgewicht ist ja 10,5 kg.
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Stephanie's Dobby - Einstellung mit Lantus

    Da kannst du leider nichts machen. Es ist aber doch eher ungewöhnlich, dass ein schlecht eingestellter Diabetiker sein Fressen verschläft. Denn eigentlich haben die immer Hunger.
    Ich musste mir deshalb auch Futterautomaten zulegen, denn Monkie hätte gleich alles auf einmal gefressen.

    Wieviel Futter bekommt Dobby denn bevor du aus dem Haus gehst? Vielleicht ist das ja ausreichend für ihn:loss:

    Du könntest mal versuchen, ihm morgens nicht so viel zu geben. Dann hat er vielleicht mittags Hunger. Das solltest du aber nur versuchen, wenn du Zuhause bist. So dass du zur Not eingreifen kannst. Also es ihm zu einer bestimmten Zeit vorsetzen kannst.

    Wie frisst er denn, wenn du Zuhause bist? Geht er dann alleine zum Futter oder musst du ihn da auch wecken? Und wie ist es nachts? Bekommt er da auch Futter bzw. frisst oder verschläft er das auch?

    Die Werte sind noch ziemlich hoch. Gut, dass du gestern erhöht hast. Sollte Dobby in den nächsten 3 Tagen nicht unter 200 kommen, würde ich dann erneut erhöhen.
     

Diese Seite empfehlen