Nicole's Söckchen - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Kirsten, 17. Juni 2008.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Kenn ich zu gut :(
     
  2. Jetzt hat Söckchen endlich ein klein wenig gefressen und dann geht die Insulinspritze daneben! :-((((((
     
  3. Söckchen soll ich 0,15 bis 0,2 ml Buprenovet geben. In Wasser, weil sie mir nur ein paar ml in einer Spritze mitgegeben hat und ich ihm sonst zuviel geben könnte, wenn ich aus der Spritze herausgebe. Es sollte ja eigentlich nur ein kleines bisschen sein, damit ich es aus dem Schüsselchen wieder in eine andere Spritze bekomme. Vorhin habe ich es besser gemacht. Habe mit einer Spritze zuerst ein wenig Wasser aufgezogen, dann das Schmerzmittel und das Wasser in das Schüsselchen und dann in die Spritze und ihm ins Mäulchen gegeben. So hat er ein kleines bisserl Wasser dazu gehabt, aber das Schmerzmittel genommen.

    Meine Waage zu Hause scheint auch anders zu wiegen. Bei mir hier wog er vor ein paar Tagen nur 4,5 kg und gestern bei der TÄ 4,6 kg. Da er fast nichts gefressen hat, kann das nicht sein, denn ich hatte vermutet, das er noch weiter abgenommen hat. So sieht er zumindest aus und es fühlt sich auch so an! Habe es gestern aber nicht über das Herz gebracht, ihn nochmals auf meine Waage zu stellen. Wollte ihn nur futtern und dann auch in Ruhe lassen!
     
  4. Tja, das mit dem guten futtern war wohl nur kurzzeitig. Irgendwer von beiden hat heute über Tag erbrochen! Ich kann jetzt leider nicht sagen, wer von beiden es war, aber Söckchen frisst auch nichts! Ergo tippe ich auf ihn. Vielleicht ist das Schmerzmittel heute früh doch nicht drin geblieben?!?

    Habe ihm jetzt das Schmerzmittel noch einmal oral gegeben und 1/4 Mirtazapin. Hoffe, dass das wirklich appetitanregend ist und er gleich futtern geht. Er hatte heute einen APRE von 144. Bisher habe ich noch nichts gespritzt, da er absolut nichts zu sich nimmt!

    Das Mirtazapin soll ich jetzt erst mal alle 3 Tage 1/4 Tablette geben. So gestern die Aussage der TÄ. Wie lange ansonsten, hat sie noch nicht gesagt!
     
  5. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Liebe Nicole, es freut mich sehr, dass es Söckchen schon so viel besser geht!Toll!
    Wie viel Buprenovet bekommt er denn?Ich frage, da Tito 0,3 ml bekommt, was nach den Angaben für sein Gewicht (5,4Kilo) in Ordnung ist aber es bedröhnt ihn so. Ich überlege ihm das nächste Mal weniger zu geben.
    Und wieso packst du Wasser mit rein?
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!
    Jasmin
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Schön dass Söcki nun futtert. Hoffen wir mal, dass die Medis so gut wirken und dass es ihm bald wieder so gut geht, dass er ohne Schmerzmittel auskommt. Wie lange sollst Du denn das Mirtazapin geben?
     
  7. Heute früh hat er auch gut gefressen! Er ist sogar - versehentlich - an das alte Futter von gestern gegangen, weil der Hunger da war. Nachdem es dann neues Futter gab, hat er natürlich dazu gewechselt.
    Habe ihm heute früh das Buprenovet oral gegeben. Leider hatte ich zu viel Wasser dazugegeben, so dass er dann ca. 3 ml schlucken musste. Tat mir ja auch leid, aber hat geklappt. Heute Abend mache ich es besser. Man lernt ja aus Fehlern!
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Endich ein Plan:up:
    Ich wünsche euch sehr, dass es Söckchen nun bald besser geht.
     
  9. Schauen wir mal ob es klappt. Ich hoffe zumindest das Beste!
     
  10. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ja, habe ich auch gerade gelesen:nice:
     
  11. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Nicole,

    schön, dass Söckchen wieder guten Appetit hat. Hoffen wir, dass es anhält:up: Wofür soll er denn das Mirtazapin bekommen?
     
  12. So. Sind von der TÄ zurück und Söckchen hat auch schon sehr gut gefuttert. Er hat bei der TÄ eine Infusion bekommen und sie hat ihm Buprenovet und Cerenia gespritzt. Soll ich ihm jetzt weitergeben - oral (2 bis 4 x am Tag). Ferner habe ich ein Rezept für Mirtazapin-neuraxpharm bekommen, was ich morgen in der Apo bestelle. Davon soll der dann alle 3 Tage 1/4 Tablette bekommen, beginnend morgen, wenn ich sie habe.

    Hoffe, dass das jetzt endlich besser wird. Am Donnerstag sollen wir wieder vorbeikommen, wenn es wieder schlimmer ist, natürlich vorher!

    Er hat sogar so gut gefuttert, das er sogar seinen Bruder vom Futternapf weggeschubst hat. Hatte beide Näpfe gut gefüllt und dann noch einen weiteren mit anderem Futter hingestellt. Das hat Ronny natürlich mitbekommen und ist dann an dieses Futter gegangen. Dann kam Söckchen!!! Das ist schon sehr lange nicht mehr passiert! Normalerweise ist es immer andersherum!
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Gib ihm so viel SEB wie möglich gegen die Ubersäuerung. Und alles was er futtern mag. Viel Glück bei der TÄ.
     
  14. Guten Morgen,
    Söckchen frisst ja ein wenig, aber immer viel zu wenig! Er hat gestern abends noch 2 x erbrochen und somit sind wohl auch die Heel-Produkte mit rausgekommen. War wieder nur Flüssigkeit.
    Heute früh hat er auch wieder ein wenig Futter genommen, aber wieder nicht viel. Werde gleich bei der TÄ anrufen, wann wir vorbeikommen können. Es geht leider nur wieder nachmittags/abends, da wir beide arbeiten sind.
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Bioserin heißt das Päppelmittel - da hat sich Silke vertippt:smile:

    Ich schrieb von füttern! Weil er nicht frisst.
    Das ist manchmal nötig!

    Viel Erfolg heute bei der Tierärztin.
    Wenn sie nicht mitzieht, würde ich woanders hingehen. Ich bin auch schon fast 60min gefahren, um Schorschi in einer Tierklinik untersuchen zu lassen. Hilft ja nichts.
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Als Päppelmittel für Krisen gibt es noch Biiserin. Da brauchst Du nur ganz wenig von, da es reines Eiweiss ist. Das kann man problemlos assistentfüttern. Da es nur kurz haltbar ist, habe ich es in Spritzen aufgezogen und eingefroren. So kannst Du es portionsweise auftauen.
    Nur Sosse schlecken ist ein Zeichen für Übersäuerung oder andere Magenprobleme. Ich würde mal konsequent nach dem Idexx Schema behandeln. Also Säureblocker, Schmerzmittel (Metamizol oder Buprenorphin), Infusionen, ggf. Appetitanreger etc. Das kannst Du auch alles zu Hause machen einschl. der Infu sogar.
    Alles Gute für Söcki.
     
  17. Heute frisst er leider ziemlich schlecht, Petra. Habe ihm jetzt aber gerade das Leptandra compositum und Mormodica compostium gegeben. Versuche nachher nochmal, ob er selbst etwas frisst! Morgen ist auf jeden Fall die TÄ gefragt! So kann das nicht weitergehen! Mit den Babygläschen hab ich auch schon ausprobiert. Von selbst nimmt er das auch nicht! Was ich in der letzten Zeit schon an Futter gekauft und ausprobiert habe! Leider ist nicht wirklich etwas für Söckchen dabei!!!
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wenn er zu schlecht frisst, solltest du mit Füttern beginnen. Als Diabetiker braucht er daa Insulin und auch das Futter.
    Päppelmittel wie Reconvales bekommt man auch bei der Tierärztin. Davon braucht eine Katze nur wenig, um mit allem versorgt zu sein.

    Normales Futter kannst du pürieren, mit etwas Wasser flüssiger machen und dann auch per Spritze (ohne Kanüle, ist aber eh klar) ins Mäulchen geben. Oder Babygläschen Huhn oder Rind - davon hab ich eigentlich immer etwas als Vorrat.

    Von Assistenzfütterung ist keine Katze begeistert, aber manchmal geht es nicht anders. Meinen anderen Kater hab ich damit schon durch eine Krise bekommen.
    Du kannst dir auch bei Youtube entsprechende Videos angucken, falls du unsicher bist wie du das Füttern machen sollst.

    Vielleicht hilft auch ein Appetitanreger. Kannst ja mal mit der Tierärztin reden. Nimm doch die Empfeglug von Idexx mit und geh das mit ihr durch.
     
  19. Danke Jasmin. Habe jetzt das Reoaktiv bestellt. Leider kommt es jetzt aber erst am Dienstag. Hab wohl zu lange gewartet, bis ich bestellt habe. Vorhin wäre es noch morgen gekommen. :frown:

    Nachdem ich vorhin mit der Tierklinik telefoniert habe und die mir dort sagten, das es sehr lange Wartezeiten heute gibt, haben wir entschieden, das ich morgen früh bei meiner TÄ anrufe und frage, was wir tun sollen und dann nachmittags wohl mit Söckchen noch mal hinfahren. So kann es auf jeden Fall nicht weitergehen. Da sind sich mein Mann und ich uns einig!

    Söckchen hat gerade nochmals ein wenig gefressen. Es ist aber immer zu wenig und hauptsächlich leckt er nur die Soße aus dem Futter raus und nimmt nicht wirklich viel Futter auf! Ich weiß echt nicht mehr weiter!

    Bzgl. der Gabe von Reoaktiv werde ich es schon wieder schwieriger haben. Alles gute Sachen, die Ronny fressen würde, Söckchen aber eben nicht. Das einzige, was er ab und an nimmt, ist Leberwurst. Allerdings wenn ich das vermische, weiß ich noch nicht, ob er es nimmt! Schauen wir mal.

    Hoffe, dass die TÄ ihm morgen helfen kann! Wir werden auf jeden Fall Infusion etc. ansprechen, da dieser Vorschlag von ihr bisher nicht kam. Vielleicht meinte sie, dass das noch nicht nötig sei?
     

Diese Seite empfehlen