Sabine's Herkules mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Julia, 14. Mai 2012.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo an Alle,

    Herkules neuester Wert
    MPRE heute 05:20h: 372.

    Hatte gehofft, dass es noch mehr runter geht. Ich warte heute noch ab und werde vermutlich morgen auf 5,0 IE erhöhen - oder soll ich noch warten - was meint ihr?
    Das Feuchtfutter nimmt er zum Glück gut an. Ich werde jetzt noch mehrere Sorten ausprobieren, damit es schön vielseitig bleibt. Seine neue Lieblingssorte scheint Animonda ocean fish zu sein. Und bei den Sheba Feine Filets frisst er sogar etwas Fleisch mit. Ich habe mir die Diabetiker geeigneten Futtersorten aus der Tabelle hier heruntergeladen und werde noch ein paar ausprobieren, auch mit Fleisch. Darunter werden hoffentlich auch ein paar Alleinfuttersorten sein. Bisher steht er vorwiegend auf die Ergänzungsfuttersorten. Smilla Fischtöpfchen habe ich auch schon, aber davon ist er nicht so sehr begeistert. Er steht vermutlich mehr auf weissen Thunfisch.
    Die letzte Mahlzeit gibt es bei ca. + 7 (tagsüber) und abends bei + 5, da nach +7 seine Werte ja langsam wieder steigen.
    Jetzt am langen Wochenende werde ich mir mal ein wenig zum Barfen anlesen und mal etwas Frischfleisch holen und unter das andere Futter mischen - ob meine beiden dran gehen, werde ich dann sehen...

    Besten Grüße und ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag! :nice:
     
  2. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hi Sabine,

    helga hat recht, mit den besseren werten regulieren sich oft die nueropathischen störungen, aber wenn man unterstützend tätig sein kann, ist das ja auch gut.:up:
    ich hab zum glück fast nie probleme, tabletten in meine maus reinzubekommen.
    ich nehm dafür leberwurst, tablette in die wurst, leckerli fertig :wink:
     
  3. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Gaby,

    Danke für die Anleitung. Es hat geklappt!!! :flower:
     
  4. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Sabine,

    das ist eigentlich ganz einfach.

    Als erstes würde ich mir den Link zu deiner Tabelle kopieren (also im Zwischenspeicher behalten), dann gehst du ins Kontrollzentrum und dort auf „Signatur bearbeiten”
    Dort steht dann ja wahrscheinlich schon:

    __________________
    Viele Grüße
    Sabine, Herkules und Xena (die Gesunde)

    Vorstellung Herkules
    https://docs.google.com/open?id=0B8igJhA6r-zvc1JraERFdTdYQm8

    Jetzt überschreibst du den Tabellenlink mit deinem gewünschten Text, also z.B.

    Herkules Tabelle

    markierst dann diesen Text und klickst auf das Linksymbol (das ist die Weltkugel mit dem Kettensymbol) Jetzt öffnet sich ein Fenster, in das du deinen vorher kopierten Link aus dem Zwischenspeicher einfügen kannst.
    (Achtung nicht das http:// doppelt verwenden)

    Speichern nicht vergessen und dann funzt das :grin::up:
     
  5. Hagrid

    Hagrid Benutzer

    AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Sabine,

    auch von uns ein :heart: -willkommen!:flower:

    Also wir sind auch noch nicht allzulange hier im Forum und haben dadurch schon einiges ins positive kehren können!:grin:
    Wir haben das Trofu weggelassen. Ich hatte auch Trofu vom TA was angeblich für Diabetiker geeignet sein sollte...
    Jetzt wo nur noch Nassfutter gefüttert wird sind die Werte bombastisch toll - schmeiß mal`n Blick in unsere Tabelle...:wink:

    Lieben Gruß
    von Eva & Hagrid+Tiffany
     
  6. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Frage an die Admins:
    Ich habe in meiner Signatur einen neuen Link zur Tabelle der BLZ-Werte eingefügt (die kann ich jetzt hoffentlich immer aktualisieren, ohne das der Link kaputt geht). Ich weiß aber nicht, wie ich den in einer anderen Überschrift erstecken kann. Ihr habt das so gut gemacht....
     
  7. helga

    helga Benutzer

    AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    .........gefällt mir auch:up:übrigens,meine phoenix hatte auch *platte hinterbeinchen*ich hatte auch xobaline gegeben und keltican forte,aber ziemlich entscheidend ist mit sicherheit,das die bz-werte wieder in einen normalen bereich kommen(also unter die 200).,da gings dann auch mit dem laufen wieder besser,allerdings ist sie nicht mehr so flott unterwegs wie früher,aber die beinchen haben sich wieder aufgestellt:up:das xobaline hab ich immer gemörsert und ab übers futter,die tablette als ganzes blieb immer unberührt.ich denke das mit dem spritzen hat sich auf das B12(was man hier bekommt) bezogen,weil das besser greifen soll.....l.g. helga
     
  8. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Helga,

    so ganz in der Nähe - wie schön!

    Beste Grüße in die Nähe von Meenz. :up:
     
  9. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Ups, das mit der Spritze war an Julias Beitrag gerichtet. Soweit ich weiß, ist das von mir bestellte Xobaline ein Tablette, die 1x tgl. verabreicht werden soll und zum Glück wasserlöslich ist. So kann ich sie auch gut in ihn hinein bekommen...
     
  10. helga

    helga Benutzer

    AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    hallo Sabine ich begrüsse dich auch sehr herzlich hier im forum und wünsche viel glück bei der einstellung :up gugg mal:wir haben die gleiche stadt........:nice:l.g. helga
     
  11. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ida,

    vielen Dank für die vielen Tipps zum Barfen. Ich werde mich mal mit vertraut machen. Ob sich meine beiden (wenn, dann muss auch Xena mitmachen) umgewöhnen lassen, weiß ich nicht. Sie waren ja 10 Jahre nichts als vorgefertigtes Futter gewohnt. Aber ich kann es ja mal versuchen.
     
  12. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Mona und Danke,

    nachdem die Neuropathie bei Herkules immer schlimmer wurde, konnte und wollte ich mit den Erhöhungen der Dosis nicht länger warten und habe das kürzeste empfohlene Intervall für seine hohen Werte genommen. Das kann man ja nicht mit ansehen, wenn die arme Mietze nur noch "kriecht" und sich nach 2 Metern wieder hinlegen muss.... :bad:

    Ich bemerke aber, dass er heute morgen - wo seine Werte endlich mal etwas runter sind - schon viel fitter war. Das ist doch ein gutes Zeichen - hoffentlich geht es so weiter! Heute mittag wird wieder gemessen, mal sehen, wie es dann aussieht.
     
  13. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Annette,
    Danke für die Alternative. Werde mal nach googlen. Ein Produkt, dass man auch hier bekommt, ist natürlich besser, als es sich aus USA schicken lassen zu müssen.
    Aber ich habe nachgelesen, dass man Xobaline als Tabletten verabreicht (1x tgl.) - von Spritzen habe ich jetzt noch nicht gehört...wobei mir Spritzen mittlerweile fast lieber sind. Sind besser in die Katze zu bekommen, als Tabletten :roll:. Wenn die Kügelchen aber wasserlöslich wären, könnte ich sie Herkules zusammen mit dem Hepeel geben - wäre eine gute Alternative.
     
  14. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    hallo sabine und herkules,

    auch von uns ein :heart:-liches willkommen im forum :flower:

    eure flotte insulinerhöhung finde ich super, so wird es herkules bestimmt bald besser gehen!

    wünsche euch eine schnelle gute einstellung! :up:
     
  15. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Morgen zusammen,

    wollte nur kurz den MPRE duchgeben.
    Er lag bei nur 381. Ist doch schon positiv, dass er zum ersten Mal nicht über 400 liegt. Ich hoffe, es geht so gut weiter. Die Dosis belasse ich erstmal wie sie jetzt ist und schaue mir die Werte noch bis Donnerstag an. Dann mal weitersehen.
    Da ich jetzt schnell ins Büro muss, melde ich mich später nochmal.

    Bis bald.
     
  16. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus


    Moin Sabine,

    ich gebe als Alternative zu Xobaline das Keltican forte. Das sind Kapseln mit Kügelchen drin und davon bekommt Ginie dann 1/2 Kapsel am Tag.
    Da ist auch Vit B12 u Folsäure drin.
    Ich hab gute Erfahrungen mit Ginie damit gemacht u mit Leberwurst nimmt sie die ohne Probleme ein.
     
  17. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Sabine,

    auch von mir herzlich willkommen hier.

    Wobei Kochen ja nun mal eben nicht ROHfütterung bedeutet. Das Einzige, was immer und zuverlässig gar sein muß, sind Schweinefleisch (sofern man das überhaupt füttert, ich tue es nicht) und alle Fische außer Lachs, Forelle und Äsche. Anderen Fisch darf man nicht roh füttern, weil er sehr viel Thiaminase enthält, also das Enzym, das Thiamin, Vitamin B1 zerstört und damit zu Mangelerkrankungen führen kann.


    Ich barfe meine Katzen seit mehr als 4 Jahren. Klar, etwas aufwendiger, als eine Dose zu öffnen ist es schon. Aber mit ca. 5 Minuten am Tag Zubereitungszeit auch nicht wirklich unzumutbar. Und es gibt eine sehr gute Mailingliste, wo du - genauso wie hier zum Thema Diabetes - Hilfe bekommen kannst: Yahoogroup katzen-alternativ


    Das Problem bei TÄ ist, daß sie nicht alles wissen können. Wenn jemand Humanmedizin studiert, hat er zunächst 6 Jahre Ausbildung, danach darf er als Assistenzarzt arbeiten. Also noch nicht selbständig tätig sein, keine Praxis führen etc. Dazu muß er zunächst noch eine weitere, 4-6 Jahre dauernde Ausbildung zum Facharzt auf einem bestimmten Gebiet machen. Er lernt also 8-10 Jahre, nur um alles für die eine "Tier"art Mensch auf einem bestimmten Fachgebiet zu wissen.
    Ein Veterinärmediziner studiert insgesamt 5 Jahre, danach kann er praktizieren. In diesen 5 Jahren muß er alles über jede Krankheit von jedem Tier lernen, Fische, Vögel, Säugetiere und Reptilien. Schon diese Relation erklärt dir, wieviel Spezialwissen er haben kann. Wenn er nicht wirklcih selbst interessiert ist, ist es also Essig mit dem Wissen über Diabetes.
    Dazu kommt noch, daß die Einrichtung einer TA-Praxis teuer ist und gern von Futtermittelherstellern gesponsort wird und sich mit dem Verkauf von deren Zeug leicht Geld verdienen läßt...


    Das Weglassen von Trofu könnte Herkules´ BZ durchaus um 200 mg/dl oder womöglich sogar noch mehr senken. Also sei bitte vorsichtig, wenn du das Futter umstellst und erhöhe nicht gleichzeitig die Insulindosis.
     
  18. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Oh, das ist super, dass der Wert bei 300 ist:up::up:

    Ich hoffe, dass die Xobaline bald kommen!
    Das ist doch Vitamin B12, oder?

    Ich spritze das Kimba mit einer Insulinspritze. Und ich habe es selbst getestet, ob es beim Spritzen brennt, was es zum Glück nicht tut:nice:

    Vitamin B12 Injektopas 1000µg von Pascoe Naturmedizin PZN 3262634

    Kimba bekommt einmal pro Woche 25-30 Einheiten, was 0,25-0,3ml entspricht.
    Vielleicht wäre das eine Alternative zu Xobaline:loss:
     
  19. AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo an euch alle,

    die letzten Werte von heute möchte ich euch noch mitteilen:
    Der APRE lag bei 459 (um 17:30h gemessen). danach gab es kein TroFu, sondern nur noch Nassfutter in mehreren Portionen.
    Jetzt eben um 22:25 gemessen, also + 5,0 liegt der Wert bei nur noch 302 - freu!
    Beide, auch Xena, haben jedoch nicht so viel gegessen, da sie noch auf ihre gewohnte Portion TroFu warten. Die werden sie aber nicht kriegen. Dafür lasse ich noch etwas Nassfutter im Futterautomaten stehen, der sich in 2 Stunden nochmal öffnet. Ich denke, dann fressen sie den Rest.
    Dann bin ich auf die morgigen Werte gespannt...ich berichte weiter.

    Habe mir übrigens heute noch einen Futterautomaten mit Kühlung bestellt, damit das Nassfutter auch frisch bleibt. Bin gespannt, ob das funktioniert.
    Gute Nacht an euch alle und Danke für die vielen, lieben Willkommensgrüße und Ratschläge. Ich bin zuversichtlich, dass Herkules bald wieder normal laufen kann und die Werte runter gehen! :grin:
     
  20. grisu

    grisu Benutzer

    AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

    Hallo Sabine,

    herzlich Willkommen :flower: in unserem wunderbarem Forum.
    Hier ist fast immer jemand unterwegs dem man Löcher in den Bach fragen kann.
    Prima, dass Ihr gewechselt habt, wenn Du Deine IE´s gefunden hast, dann wird sich das mit der Neuropathie auch recht schnell legen.
    Noch sind die Werte ja recht hoch, aber Du erhöhst ja schon regelmäßig...Weiter so...:up::up:
     

Diese Seite empfehlen