Caro's Zorro nun mit Levemir

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Naja, aber wer weiss, wann die wieder verfügbar sind. Und die anderen könntet ihr dann jetzt schon nutzen. Was für die Diabetes-Einstellung vorteilhaft wäre.
 

Kristiana

Benutzer
Naja, aber wer weiss, wann die wieder verfügbar sind. Und die anderen könntet ihr dann jetzt schon nutzen. Was für die Diabetes-Einstellung vorteilhaft wäre.
Ich schließe mich Sarah an und würde nicht wer weiß wie lange warten. Ordentliches Futtermanagement ist bei der Diabeteseinstellung die halbe Miete.

Nachtrag: für die Zeitkontrolle könntest du eine Wildkamera aufstellen. Die Menge ist eher in der Summe wichtig und das kannst du mir jeder Küchenwaage (ggf. Feinwaage) prüfen.
 

Abunai

Benutzer
Ich rede später noch einmal mit meinem Mann drüber. Vielleicht baue ich den Zorro doch eine Box, bis der Napf verfügbar ist wir brauchen nächstes jahr sowieso eine 2te Klappe.

Wir haben einen MPre von 42…
Ich habe ihm jetzt etwas mehr Frühstück geheben. Ich messe ihn gleich nochmal, aber bei dem Wert werde ich ihn ja wohl kaum Spritzen können.

Ich habe alles durchsucht ich habe keinen DF- und kein Erbrochenes gefunden.

Was ist da schon wieser los… Gestern Abend hat er an der 400 gekratzt und jetzt so niedrig. Was mache ich denn so falsch :cry2:?

Er hat gestern abend wieder eine Traumeel bekommen. Ca. 30 Min später musste er ziemlich dolle Pupsen.

Ich bin um kurz nach 4 wach geworden. Als ich aufgestanden bin habe ich einen triefnassen Zorro reingeholt, er ist mit ins Bett und war bis grade drin. Ich habe 2 Pipi Pfützen gefunden, die heute Nacht noch nicht da waren…

Ich verstehe das alles nicht…
 

simone_monkie

Benutzer

simone_monkie

Benutzer
Was mache ich denn so falsch :cry2:
nichts. Du bist am Anfang und musst erstmal rausfinden, was für Zorro passend ist. Sowohl Futtersorte als auch Futtermenge und -zeit.
Und es können organische Probleme dahinterstecken. Auch ist es möglich, dass er bei seiner Selbstversorgung:wink: etwas zu sich nimmt, was den BZ nach oben treibt. vielleicht mal ein Schild für die Vögel und Müuse aufstellen, dass sie kein Getreide fressen sollen:pfeift:

Erstaunlich finde ich, dass Zorro auf Rind mit niedrigen Werten reagiert. Meist ist es das Gegenteil. Dafür reagiert er vielleicht auf Huhn:dontknow:. Und da auch nur auf einen bestimmten Hersteller. Habe es mal versucht in der Tabelle nachzuvollziehen. Konnte aber nicht wirklich was finden. Ich hatte kurz das Mac's im Verdacht. Dann auch das Mjam mjam Huhn und Wildlachs. Konnte aber keinem wirklich die Schuld geben.
Fallls Zorro es akzeptiert, könntest du mal pro Tag nur eine Sorte geben.
 

Abunai

Benutzer
Blasenentzündung? Struvit?
Wir waren ja Dienstag beim TA, sie hat unter dem Mikroskop nichts sehen können. Wir warten noch auf die Ergebnisse des Labors.
Und es können organische Probleme dahinterstecken.
das letzte BB war (außer Fructosamin) in Ordnung.
Auch ist es möglich, dass er bei seiner Selbstversorgung:wink: etwas zu sich nimmt, was den BZ nach oben treibt. vielleicht mal ein Schild für die Vögel und Müuse aufstellen, dass sie kein Getreide fressen sollen:pfeift:
:up: Super Idee, wobei Zorro eher Typ Maus ist. Mit einem Vogel habe ich ihn noch nie gesehen.
Erstaunlich finde ich, dass Zorro auf Rind mit niedrigen Werten reagiert.
Das ist doch gut oder?
Konnte aber nicht wirklich was finden
Konnte aber keinem wirklich die Schuld geben.
Ich habe auch schon versucht einen Zusammenhang zu finden, aber bisher auch nicht mit viel Erfolg.
Fallls Zorro es akzeptiert, könntest du mal pro Tag nur eine Sorte geben.
Das sollte machbar sein, Zorro ist relativ egal was er frisst. Die 2 anderen wollen Abwechslung, denen stecke ich dann immer was anders zu. Ich mache heute die 800g Dose Rind noch leer, danach schaue ich dann, dass ich bis morgen Abend bei einer Sorte bleibe usw. (wenn mein Mann das kapiert und nicht einfach so in den Schrank greift und irgendetwas rausholt... - ich übertreibe ja bei allem, nehme alles zu genau usw. blabla...)

eventuell reagiert er auf den wenigen Michzucker. Ich glaube da ist welcher enthalten. Ist schon komisch, dass er immer nach der Gabe von Traumeel reagiert.
Da ist Lactose-Monohydrat drin, es würde mich wundern, wenn er auf den Milchzucker reagiert. Er hat bisher "Milchprodukte" immer bestens vertragen (die hat er natürlich nie von mir bekommen, ich weiß ja das es nicht gut ist ;-)

Ich würde heute Abend Testhalber nochmal eine Traumeel geben, reagiert er dann weiter so, muss ich mir was anderes einfallen lassen.

Er hat jetzt einen "ungesprizten" +4 von 78. Der Kerl reißt mir die Hütte ab. Ich würde ihm jetzt noch einen kleinen Snack anbieten, falls er den möchte und ihn dann ?ohne Insulin? rauslassen. Ich würde dann schauen, dass ich ihn so gegen16:00 reingelockt bekomme und dann nochmal messen und ihm erst heute Abend wieder Insulin geben.
Oder soll ich jetzt noch 0,5IE oder weniger/mehr geben und heute Abend um 18:00 normal weiter machen (je nach Wert)?
 
Oben