Andrea's Sunny - nun ohne Caninsulin

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Andrea, 4. Oktober 2012.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Andrea's Sunny - Einstellung mit Caninsulin

    Hallo Andrea,

    herzlich willkommen mit Deinem Sunny.

    Mit solch hohen BZ-Werten verhungert der arme Kater vor der vollen Futterschüssel:sad: Ida hat schon erklärt, warum.

    Täusche ich mich oder bekommt Sunny sehr wenig Futter? In den Schälchen sind doch nur 100g? Das ist viel zu wenig in der jetzigen Situation.
    Viele haben ihre Katzen so viel fressen lassen wie sie wollten. Das reguliert sich wieder, wenn der BZ besser eingestellt wurde.

    Wenn ein Diabetiker erbricht, ist das natürlich ungünstig, denn das Insulin wirkt weiter ohne vom Futter gebremst zu werden.

    Das morgendliche Erbrechen kann vom Hunger kommen (oder von den erhöhten Nierenweren).

    Ich kann Euch nur empfehlen, Sunny mehr Futter anzubieten und auch welches stehen zu lassen, während ihr weg seid.

    Falls ich das alles falsch interpretiert habe, schreib doch bitte mal wieviel und wann ihr was füttert.

    Bitte das Trockenfutter streichen, erstens wegen des Diabetes und zweutens wegen der angeditschten Nieren.

    Apropos Nieren: was wird da eigentlich gemacht? Die Werte sind ja etwas erhöht, das bedarf ebenfalls Eurer Aufmerksamkeit.

    Wichtig: bitte einen Tabelle anlegen und hochladen - so wie bei uns in den Signaturen - vielleicht habt Ihr ja am Wochenende Zeit:angel:

    Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen

    Viel Erfolg bei der Einstellung von Sunny und drängt auf einen Insulinwechsel:up:
     
  2. Andrea

    Andrea Benutzer

    AW: Andrea's Sunny - Einstellung mit Caninsulin

    Guten Morgen.

    Heute morgen war sein Wert wieder High. :(

    Vor dem Messen und allem hat er mir erstmal ins Bett gebrochen. War jedoch alles nur Flüssig und braun. Muss ich mir da Gedanken machen?

    Gefressen hat er. Ne ganze Schale von dem Integra. Danach bekam er 1,5 IE. Hoffe er behält jetzt alles drin. Mein Mann ist danach noch ne 3/4 Stunde da geblieben. Da war noch alles ok. Jetzt ist er halt wieder alleine.
     
  3. Schnurre

    Schnurre Abgemeldeter Benutzer

    AW: Andrea's Sunny - Einstellung mit Caninsulin

    Hallo Andrea,

    auch von mir ein herzliches Willkommen :flower:
    Du hast schon viele gute Tipps bekommen, denen ich mich anschließe.
    Daher wünsche ich Euch zunächst einmal viel Erfolg bei der Einstellung :up:
     
  4. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Andrea's Sunny - Einstellung mit Caninsulin

    Hallo Andrea,

     
  5. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Andrea's Sunny - Einstellung mit Caninsulin

    Hallo Andrea und Sunny,

    auch von mir ein ganz herzliches Willkommen:flower:

    Mein Kimba war ein richtiger Trockenfutter Junkie und das hat die Einstellung nicht wirklich erleichtert.
    Ich würde Trockenfutter vom Speiseplan verbannen, denn der BZ wird dadurch immer wieder sehr hoch ansteigen.

    Das einzige Trockenfutter, das bei Kimbas BZ nichts gemacht hat, ist das WildCat.

    Den Fructosaminwert nächste Woche testen zu lassen, macht wenig Sinn. Wenn du regelmäßig misst, hast du die beste Kontrolle über den Blutzucker von Sunny.
    Und da der Fructo den BZ von zwei bis drei Wochen beinhaltet, wird sich nächste Woche nicht sehr viel getan haben.
    Das Geld und den Stress könnt ihr euch sparen:nice:
     
  6. Andrea

    Andrea Benutzer

    AW: Andrea's Sunny - Einstellung mit Caninsulin

    Mein Mann ein Mann oder eine Memme? Hm, lass mal überlegen...?? ;) Ne, Spaß er macht das schon ganz gut. Bisher wollte ich das einfach machen weil ich das anfangs selbst kontrollieren wollte. Aber heute durfte er auch mal an den Pen. Wie lang die Nadel ist kann ich garnicht so genau sagen. Aber kurz! ;)
    Hab jetzt eben noch ein letztes mal gemessen und er war bei 14,4. Das ist doch schonmal ganz gut, oder? Blöd ist nur dass er bevor wir ins Bett gehen immer nochmal ne Handvoll Trockenfutter bekommt. Also wird dann wohl ab jetzt wieder steigen. Er hat auch heute Abend nach dem Spritzen kaum noch was getrunken. Ich glaub so langsam bekommen wir den Dreh raus. ;) Hätte nicht dacht dass das Futter dabei so eine große Rolle spielt. Naja, jetzt bin ich auf morgen früh gespannt. Aber ich bin guter Dinge.

    Gute Nacht.

    Eine letzte Frage noch für heute. Wie lange dauert es bis der Frucosaminwert gesunken ist. Also angenommen wir würden nächste Woche zum Blutabnehmen gehen, würde man dann schon Veränderungen/Besserungen sehen? Oder dauert das doch länger? Vorausgesetzt wir steigen in den BZ werten nicht wieder ganz so hoch.
     
  7. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Andrea's Sunny - Einstellung mit Caninsulin

    Ist Dein Mann ein Mann oder eine Memme?! :wink: :wink:

    Nein, es kostet immer anfangs Überwindung, egal wie klein und dünn die Insulinspritzen sind und wie kurz die Nadel, gar keine Frage.
    Aber nach ein paar Mal flutscht das und gerade wenn der Patient lieb und kooperativ ist, ist es gar kein Problem. :up:

    Welche Spritzen hast Du?
    Sicher welche mit 12 mm Nadellänge?
    Es gibt auch welche mit nur 8 mm, auch für U40 Insuline wie Can, die sind gleich ein Stück weniger schrecklich.

    Pens sind leider unpraktisch, da sie etwas ungenau in der Dosierung sind (was beim Menschen nix macht) und gerne nachtropfen (also nicht alles in der Katz landet); natürlich ist es einfacher einen Pen zu setzen, auch wenn der Vorgang an sich nichts anderes ist, aber man drückt nur ein Knöpfchen und sieht den Rest nicht.
    Aber das mit den echten Spritzen bekommt Ihr auch hin! :up:
     
  8. Andrea

    Andrea Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    Oh ja, die Teststreifen sind echt teuer. Aber egal. Jetzt hab ich es und funktionieren tut es auch.Also nutze ich den jetzt erstmal! Umsteigen kann ich da ja immernoch.
    Ich bin froh wenn wir es erstmal in den hohen "erträglich" bereich schaffen. wie schon gesagt waren wird gestern (leider noch mit falschem Futter) ständig im über 30er Bereich also über 550 mg/dl. heute der erste fortschritt.
     
  9. Andrea

    Andrea Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    Danke erstmal für die Ausführlichen Antworten. Gut das mit dem Futter muss ich irgendwie lösen. Mal sehen wo ich das alles loswerden kann. Werde dann wohl das integra nehmen. Das scheint ihm vorhin nämlich echt geschmeckt zu haben. hat die 100g auf einmal verputzt. Das mit dem extrem hunger ist die letzten Tage schon deutlich zurück gegangen. Vorher hat er nichts stehen gelassen. Jetzt fängt er schon langsam wieder an zu motzen wenn ihm was nicht schmeckt. ;)
    Montag soll ich eh nochmal beim doc anrufen dann werde ich sie mal auf die verschiedenen insuline ansprechen. mal sehen was sie dazu sagt. Gibt es von diesem lantus denn keine pens? Mein Mann und normale Spritzen, ohje!! Er hat ihm heute das erste mal den Pen verabreicht. Das hat sogar gut geklappt. Aber mit Sunny kann man auch alles machen. Der legt sich brav hin und wartet bis wir sagen "Fertig"! ;)
     
  10. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    Hallo und ganz herzlich Willkommen! :flower:

    Daß wir hier Langzeitinsuline wie Lantus oder Levemir befürworten, hast Du ja sicher schon gelesen. :wink:

    Aber nun habt Ihr erstmal das Caninsulin an der Backe und es ist bei dem horrenden Fruktosamin besser als gar kein Insulin.

    Es gibt jede Menge zu lesen und zu lernen für Dich, laß Dich davon nicht erschlagen. :peck:
    Das wird nach so ca 2 Wochen zur Routine und im Laufe der Zeit gehört alles zum Alltag dazu.

    Wichtig bei Caninsulin:

    - HP des Herstellers dazu: www.caninsulin.de
    - Wirkweise: es ist ein intermediäres Insulin, d. h. es wirkt zunächst tw recht heftig um dann auf halber Strecke bis zur nächsten Spritze aus der Puste zu kommen. Will sagen es wirkt ca die ersten 4-6 Stunden nach der Spritze, danach steigt der BZ dann wieder.
    - BZ Messen: gaaaaaaanz wichtig! Bitte möglichst niemals blind spritzen ohne aktuelle Werte zu kennen
    - Die meisten hier sind recht altmodisch und messen und denken in mg/dl , ich auch. :shy:
    Can sollte bei PRE Werten von 200 mg/dl oder niedriger nicht (!) gespritzt werden. Sollte der Nadir im Verlauf unter Can (also der niedrigste Wert zwischen 2 spritzen) unter 100-120 mg/dl sinken, ist die Dosis ab sofort zu reduzieren.

    Solange die Werte so extrem hoch sind, sollte auch die Dosis von Caninsulin eher zügig angepaßt werden (Hometesting vorausgesetzt).
    Die "ideale" Can Kurve ist ca 260-300 mg/dl als PRE Wert und ca 120 mg/dl als Nadir.
    Tiefer einzustellen wäre mit diesem Insulin zu riskant, da liegen aber die Werte die meiste Zeit oberhalb der Nierenschwelle, was nicht gesund ist.
    Daher steigen die meisten gerne auf LZI aus der Humanmedizin um, da man Katzen genau wie Menschen in einen gesunden BZ Bereich bringen sollte.

    Du kannst jedes handelsübliche Gluco nehmen im Grunde, ich meine mich zu erinnern, daß die Teststreifen von Deinem Modell extrem teuer sind, richtig?

    Bei allen Fragen, Gedanken usw - einfach schreiben!

    Toi toi toi, das wird schon!
     
  11. macke

    macke Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    Hallo Andrea und willkommen hier im Forum :flower:

    Caninsulin zeigt seine Wirkung innerhalb der ersten 4 Stunden nach der Spritze ... danach "verpufft" es ... und die Werte steigen wieder an ...
    Lantus oder Levemir wirkt sanft über 12 Stunden hinweg... was angenehmer für die Katze ist ( Can ist sozusagen die "Holzhammerkur" der Insuline )

    Hier ein Link für gutes Futter :
    http://www.pfoetchenbasar.de/200-futtermarken-info/
     
  12. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    im Futter sollte kein Getreide, Zucker und/oder Karamell enthalten sein. sieh dir die Zusammensetzung des Futters an und du wirst den Kopf schütteln, was da drin ist. Z.B. auch solche Dinge wie Maiskleber. Das alles treibt den BZ nach oben.
     
  13. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    Hallo Andrea,

    herzlich willkommen hier - schön, daß noch jemand in mmol/l mißt...

    Es ist noch schlimmer. Es wirkt ungefähr so, als würdest du einem Alkoholiker immer noch ein Bier nachschenken...
    Das Zeug enthält jede Menge Kohlenhydrate. Und das Problem bei den Kohlehydraten ist, daß der Körper sie zu Glucose verdaut. Und Glucose erhöht den BZ-Spiegel. Je mehr Glucose im Körper, desto höher der BZ. Also: je mehr KH im Futter, desto höher der BZ.

    Generell ist das mit dem Insulin so:
    Katz frißt (ob du Mensch oder Katze betrachtest, ist egal, denn das ist bei allen Säugetieren gleich), die Nahrung wird verdaut, d.h. bis in ihre kleinsten Bausteine aufgespalten: Glucose, Fette und Eiweiße. Diese werden aus dem Darm ins Blut abgegeben, dort kannst du den Glucosegehalt in Form des BZ messen.
    Mit dem Blutkreislauf wird die Glucose durch den gesamten Körper transportiert, bis zur allerkleinsten Zelle. Normalerweise entnehmen die Zellen dem Blut die Glucose und nutzen sie als Treibstoff zur Energiegewinnung. Für den Transport der Glucose in die Zellen ist Insulin als Transportmittel notwendig. Dabei verbraucht sich aber das Insulin beim Transport der Glucose in die Zellen selbst. Das ist damit zu vergleichen, daß für jeden Menschen, der mit dem Fahrstuhl fahren will, Strom zur Verfügung stehen muß. Der Strom, der bei einer Fahrt verbraucht wurde, steht für die nächste Fahrt nicht mehr zur Verfügung. Wird jetzt der Strom abgestellt, bleibt der Fahrstuhl stehen, wo er ist – niemand kann mehr damit fahren.
    Genauso ist es mit dem Insulin.
    Ist nicht genug Insulin da, gelangt nicht genug Glucose in die Zellen (oder gar keine, wenn gar kein Insulin von der Bauchspeicheldrüse produziert wird). Das heißt, die Zellen haben Energiemangel, sie senden das Signal HUNGER! - Katze geht zum Napf und frißt. Diese Nahrung wird verdaut, die Glucose ins Blut aufgenommen, durch den Körper zu den Zellen transportiert - ist aber immer noch kein Insulin da, kann sie also wieder nicht in die Zellen aufgenommen werden.
    Die Zellen senden weiter das Signal "Hunger!", Katz frißt weiter, während der BZ immer weiter steigt (weil die Glucose sich ja inzwischen im Blut regelrecht stapelt). Deshalb fressen die Katzen oft ein Mehrfaches ihrer normalen Tagesration: weil nichts davon im Körper ankommt.
    Deshalb muß die Insulindosis so lange erhöht werden, bis die "richtige Dosis" erreicht ist. Daß die richtige Dosis erreicht ist, merkt man daran, daß die BZ-Werte in den gesunden Bereich zurück gehen. Diese Dosis muß die Katze dann auch weiterhin bekommen, weil sonst gleich wieder zu wenig Insulin da ist.
    Genauso wie beim Fahrstuhl: wenn an einem Tag alle Leute transportiert worden sind, also niemand mehr vor der Tür wartet, kannst du nicht sagen "ab morgen kriegt der weniger Strom" -
    dann reicht der Strom nämlich sofort wieder nicht mehr aus, um alle Leute zu transportieren, es bildet sich wieder eine Menschentraube vor dem Fahrstuhl, weil der Fahrstuhl mit reduzierter Strommenge auch nur weniger Menschen transportieren kann.


    Wenn der BZ-Spiegel die Nierenschwelle übersteigt (ca. 200mg/dl), versuchen auch die Nieren, den BZ-Spiegel zu senken, indem sie den Zucker mit dem Urin aus dem Körper spülen. Je höher der BZ-Spiegel, desto mehr arbeiten die Nieren, desto mehr trinkt und uriniert die Katze auch.
    Die Katze frißt also immer weiter, der BZ kann nicht in die Zellen aufgenommen werden, weil das Insulin fehlt. Das hat zur Folge, daß eine Katze mit Insulinmangel mit vollem Magen verhungern kann, deshalb fressen sie bei hohen BZ-Werten ohne Punkt und Komma.
    Zusätzlich gehen die Nieren langsam daran zugrunde, daß sie die Glucose ausscheiden müssen. Je länger die Werte über der Nierenschwelle sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, eine chronische Niereninsuffizienz zu entwickeln. Bei Menschen muß dann irgendwann die Dialyse die Aufgabe der kaputten Nieren übernehmen, für Katzen gibt es das aber nicht.

    Deshalb ist es total wichtig, die Werte schnellstmöglich dauerhaft unter die Nierenschwelle zu kriegen. Das ist mit DEM Futter und zusätzlcih mit Caninsulin nicht möglich.
     
  14. Andrea

    Andrea Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    Hallo,
    ja habe noch eine andere Katze (Fussel) seine Schwester. Die frisst aber gerade das RC Sensitivity Control auf. Davon haben wir auch noch genug. ;)
    Bisher habe ich von dem Diabetic ja nur das trockenfutter. Aber nur das alleine mag er zur zeit nicht. Daher musste ich (damit er überhaupt was isst) bis heute morgen noch das sensitiv. contr. geben. Also hat das Insulin auch noch nicht wirklich ne chance bekommen. ;) jetzt heute Abend bekam er ja das vorübergehende Integra. Und da wirkt dann ja scheinbar was. Denn bei 17,7 waren wir noch nicht. und das ca 2 std. nach dem essen.werde vor dem zu bett gehen nochmal messen.
    Ist das diabetic zeug von RC denn wirklich so schlimm? Oder ist es nicht auch damit möglich ihn einzustellen?
    Wegen dem Bauchlecken wurde ihm seinerzeit mal in Narkose Urin und Blase getestet. Die war damals unauffällig. Wir glauben es lag wirklich an dem Stress den er mit seiner Schwester hatte. Ist nämlich nicht die größte Liebe zwischen beiden. Sie faucht ihn gerne mal an. Besonders schlimm wenn er beim Doc war. Zu der Zeit als es so schlimm war hatte seine Schwester wirkliche eine Blasenentzündung. Und er wollte dauernd mit ihr spielen. Da gabs dann halt immer mal etwas zoff. seit sie wieder fit ist hat das auch etwas nachgelassen. Daher glauben wir auch dass es echt stressbedingt war. (wir hoffen es zumindest) fell ist auch wieder schön nachgewachsen.
    Jetzt gerade geht es ihm auch echt eigentlich ganz gut. Er sieht zumindest besser aus als gestern und ist auch deutlich lebhafter.
     
  15. JonasBritta

    JonasBritta Benutzer

    Andrea's Sunny noch mit Caninsulin

    Hallo Andrea und Sunny! (Sunny, was für ein schöner Name:nice:)

    :heart:lich Willkommen in diesem Forum:flower:!

    Als ich Sunny's Fructo-Wert gesehen habe, bin ich fast hinten rüber gekippt - der ist wirklich ganz böse hoch.:sad: Hier muss dringend gehandelt werden, zumal Sunny's Nieren scheinbar auch schon angeditscht sind.

    Ich kann dir den Wechsel zu Lantus nur wärmstens empfehlen. Bitte lies dir unsere Basics im Info-Bereich durch:

    http://diabetes-katzen.net/info.html

    Es ist sehr viel, aber es lohnt sich.

    Das Futter vom Tierarzt kannst du in die Tonne kloppen, es ist NICHT diabetikergeeignet! Du solltest statt dessen nur Futter (möglichst Nassfutter) ohne Zucker und Getreide füttern. Da Sunny's Nieren scheinbar schon gelitten haben, würde ich dir Ingrid's Futterliste empfehlen. Sie hat sich die Mühe gemacht und diabetikergeeignete UND nierenfreundliche Futtersorten aufzulisten:

    https://docs.google.com/document/pub?id=1QUj0U0gr1_yfJtkpdO_bc_W7rRh79U5BeyWDt9ww9YY

    Du wirst am Anfang ganz sicher sehr viele Fragen haben. Du kannst sie hier alle stellen, wir helfen gern.:nice:
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Andrea's Sunny- Einstellung mit Caninsulin

    Hallo Andrea,

    :heart:Willkommen hier. Ich wollte auch gerade einen Thread für dich eröffnen. Nun hast du es bereits selbst getan:nice:
    Da kommt ja eine Menge zusammen bei Sunny. Blöd, dass du soviel von dem RC diabetic Futter hast. Hast du eventuell noch eine Katze, die das fressen könnte? Für Sunny ist das überhaupt nicht gut, aber das hast du ja schon selbst erkannt. Vielleicht ist es auch möglich, dieses Futter mit gutem Futter zu mischen. Dann sollten sich die Werte auch schon verbessern. Und da sind wir auch schon beim nächsten Punkt. Die Werte sind echt grottig. Wichtig ist, regelmäßiges Messen und die Dosis anpassen. Ich finde, du hast dem Caninsulin lange genug eine Chance gegeben. Du siehst ja selber, dass damit einen vernünftige Einstellung kaum möglich ist. Wichtig ist jetzt, Sunny schnellstmöglich von den hohen Werten runter zu bekommen.
    Dieses Bauchlecken habe ich schon öfter in Verbindung mit einer Blasenentzündung gelesen. Wurde dahingehend schonmal untersucht? Gerade bei Diabetikern kommt es häufig vor
     
  17. Andrea

    Andrea Benutzer

    Hallo
    Neu hier und ich hoffe ich mach allein hier im Forum alles richtig. Hab mich schon vorgestellt.

    Hatte auch eben das erste mal Grund zur Freude.

    Dachte die ganze zeit wieso zeigt da insulin keine Wirkung. Nachdem gestern sein Wert am Tag nicht unter 31,6 gefallen ist dachte ich heute morgen schon wieder an das HI
    Heute morgen brauchten wir drei anläufe zum Messen. Er ärgert mich gerne indem er sobald blut da ist seinen kopf wegdreht. Also hatte wir drei Werte. der dritte war am realistischsten 26,7. Wobei ich auch da nicht hunterprozent überzeugt war. Das Gerät hat nämlich gepiept bevor es voll war.
    Danach hat er 1,5 IE Caninsulin bekommen. Tagsüber waren wir beide arbeiten hab da im moment dauernd Panik.
    Als ich heim kam lag sein wert bei 30,7 dann gabs essen und ca 1,5 std später war er bei 24,1! Und da hat das gerät richtig gepiept! (hoffe ich)
    will das ja etwas beobachten also hab ich jetzt ne stunde später nochmal gemessen und er war bei 17,6! So tief waren wir seit beginn der messzeit noch nie!!

    Jetzt denk ich schon wieder an morgen. Da ich noch neu auf dem ganzen gebiet bin aber schon horrorgeschichten wg zu niedrigem zucker gelesen habe bin ich mir morgens immer unsicher. Er schient ja jetzt endlich drauf zu reagieren. Ab wann sollte ich bei caninsulin weniger wie 1,5 IE geben?

    So viel wie ich hier schreib soviel rede ich normal nicht mal! :grin:
     

Diese Seite empfehlen