Tina's Lilly - nun ohne Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von LeseRatte, 18. Januar 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Die Werte sind im Laufe des Tages zum Glück runter gegangen. Und NF mit Miamor Cream scheint auch in Ordnung zu sein.
    Mit dem MPRE von 262 können wir doch fürs erste zufrieden sein, oder nicht? Es ist auf jeden Fall eine stetige Tendenz nach unten.
     
  2. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Mist, Schiete..die Quittung für den Zucker im Futter: +3 360 :sigh:
    Ich fühle mich echt schuldig....

    Und Madam hat Hunger - klar, habe ich ja auch nach vielen "bösen" KH wie Zucker. Also muss ich wirklich sehr streng darauf achten, dass die Süße nix mit Zucker bekommt.
    Eben habe ich zuckerfreies NF mit Miamor Creme vermatscht - das hat funktioniert und ich hoffe, dass das so bleibt.
     
  3. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Das würde nur mit dem "ganz bösen" TroFu funktionieren, weil das gute ja auch abgelehnt wird. Ich werde versuchen, das Gourmet Gold unters Futter zu matschen, da ist nicht ganz so viel Zucker drin.
     
  4. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen,

    Katzen können "süß" nicht schmecken. Es wird wohl eher ein anderer Lockstoff Ursache dafür sein.

    Wenn Lilly noch so rumzickt, dann brösel ihr doch TroFu darüber oder misch es unter, damit sie es nicht von oben wegfrisst.
     
  5. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Ich könnte grad heulen - die blöde Miez wollte absolut nix futtern...:sigh:
    Und weil die Vorkosterin nix frisst, hat der Kater gleich mit gestreikt.

    Also hab ich die Malzpaste von Miamor übers Futter gekippt - und Lilly hat fein säuberlich die Paste abgeleckt und nix vom Futter angerührt. 15g Paste + Spuren von Futter = zu wenig für Insulin. Anderes Futter angeboten - nö, auch nicht das richtige. In meiner Verzweiflung hab ich dann die Mousse von Gourmet Gold ausprobiert - danke Frauchen, geht doch... Aber selbst das hat sie nicht ganz gefressen. Aber immerhin sind jetzt 55g Futter in der Katze, aber eben kein gutes.
    Anschließend hab ich 1,25 IE gespritzt.

    Kann es sein, dass die Miezen Zuckerjunkies sind? Das erinnert mich an manche Schilderungen aus den LowCarb Foren, wenn Menschen das erste Mal auf Zucker komplett verzichten und denen auch nix so richtig schmeckt. Ich nehme mich da auch nicht aus - unsüßer Tee geht gar nicht, also muss da für mich Süßstoff rein. Nur ist der für Katzen ja absolut nicht geeignet.
     
  6. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Der Labyrinthturm ist eh fast leer, ich werde ihn dann erstmal nicht mehr auffüllen. Wobei beide ja nicht viel davon knuspern.
    Das Hühnchen haben heute auch beide verschmäht... nur ein wenig Joghurt wurde geschlabbert.

    Meinst du damit Nass- oder Trockenfutter? Weil vom TroFu futtern beide zusammen nicht so viel pro Tag.

    Dienstag kann ich in die Stadt und zum Futterhaus. Da werde ich dann verschiedene Sorten NF besorgen und ausprobieren, was die beiden mögen. Selbst wenn sie dann mengenmäßig nicht mehr futtert, bekommt sie doch mehr von dem, was sie braucht.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Also so lange Lilly einen nicht eingestellte Diabetes hat und viel zu dünn ist sollte sie so viel futtern wie sie will. 110-150 g Nafu reicht da bei weitem nicht aus für eine Katze mit über 4 kg Normalgewicht. Aber es kommt ja immer noch das Trofu dazu. Ich rechne da für unseren 5,5 kg Kater ca. 23 g als Halbtagesportion. Dazu gibts noch etwas Quark mit viel Wasser als Flüssigkeitsausgleich und mal einen Catessystick. Er bewegt sich aber auch nicht mehr so sehr viel wegen seiner Arthrose.
    Vielleicht kannst du ganz langsam das Trofu reduzieren und es auch nicht dauerhaft rumstehen lassen. Dann haben sie zu den Futterzeiten mehr Hunger und das Nafu wird besser angenommen.
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Heute abend wird sich wahrscheinlich nicht mehr viel tun. Ansonsten ist es schon ganz sinnvoll, noch einen Wert zu nehmen.
     
  9. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Die Werte sind das Nassfutter und TroFu ist immer verfügbar.
    Als TroFu gibt es seit Donnerstagabend nur noch Wildcat Etosha - was beide nicht wirklich mögen. Dies sind die Mengen für beide Katzen:
    Freitag: 18g, Samstag: 14g, Sonntag: 16g - wobei zumindest tagsüber Lilly mehr knuspert als Tigger.
    Ich füttere mindestens 4mal am Tag, aber im Moment mag Lilly nicht :sad:
    Vor der Diagnose und dem Insulin hat sie etwas mehr Nassfutter gefressen und zusätzlich recht viel TroFu. Sind halt beides TroFu-Junkies... *seufz*

    Tigger kann dass sicher gut ab, der kann ruhig etwas abnehmen. Aber Lilly müsste viel mehr futtern... obwohl die TÄ ja meinte, dass die Mengen vom Mi u. Do schon zu viel wären :oops:

    Ab morgen früh werde ich das Insulin auf 1,25 erhöhen (heute Abend hatte ich es zu spät gelesen).

    edit: ist es nötig, dass ich abends auch noch den BZ messe?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Ich würde das Porta nicht an Diabetikerkatzen verfüttern. Du kannst den KH-Wert über den nfe-Rechner im Netz ausrechnen.
     
  11. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen,

    irgendwie verstehe ich die Futtermengen in der Tabelle nicht. Bekommt sie nur 3 bzw.4x Futter innerhalb 24 Stunden?

    Heute morgen hat sie nur 20g gehabt. Mochte sie nicht mehr? Oder lässt du TroFu zur freien Verfügung:loss:
     
  12. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Die Zusammensetzung ist ja auch nicht wirklich gesund.
    Getrocknete Kartoffeln lassen sicher die Werte in die Höhe schnellen.
    Bekommst du sie gar nicht weg vom TroFu?

    Es gibt sicherlich "geeigneteres" TroFu, wenn Lilly ein TroFu-Junkie ist.
    Ich glaube, das "Natural Cat" von Cats Country ist eines der "gesünderen" TroFus.
    Bin mir nicht sicher, müssen wir auf Sarah warten, die weiß das sicherlich.
    Wenn die Werte so bleiben, würde ich heute abend auf 1,25 IE gehen.:up:

    Nachsatz: Guck mal in diesem Thread, hier hat Silke auch "geeigneteres" TroFu empfohlen:
    http://diabetes-katzen.net/forum/showpost.php?p=429534&postcount=2
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  13. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Jep, das böse TroFu gab es gestern und heute nicht mehr. Donnerstag gab es noch ein wenig Porta 21 und ich überlege, es weiter zu füttern.

    Zusammensetzung
    Gemahlenes Hühnerfleisch (64%), Hühnerfleisch (9,15%), Hühnerfett, getrocknete Kartoffeln, getr. Bierhefe, Zuckerrübentrockenschnitzel (Zucker entzogen), Zellulose, MOS (Mannan-Oligosaccharide), FOS (Fructooligosaccharid), getrocknete Preiselbeeren, Grünteeextrakt.

    MOS und FOS sind Mehrfachzucker, die vom Menschen nicht verstoffwechselt werden können und auch bei LowCarb Diäten erlaubt sind als Zuckerersatz. Und von beiden heißt es, dass sie den BZ stabilisieren können.
    Ich muss nur noch recherchieren, ob es bei Katzen genau so ist.
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Wenn sie normal futtert würde ich die Dosis erhöhen, da ist ja noch viel Luft nach unten. Das böse Trofu lässt su doch schon ein paar Tage weg oder?
     
  15. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Das Lantus scheint Lilly sehr vie besser zu bekommen. Sie ist nicht mehr so "schlappig", kommt wieder kuscheln und futtert besser. Die Werte sind auch nicht so extrem unterschiedlich:

    • APRE 358 - 1 IE
    • +3 308
    • +6 318
    • MPRE 325 - 1 IE
    Natürlich sind sie immer noch viel zu hoch. Wäre es sinnvoll aber morgen zu erhöhen oder braucht sie noch ein paar Tage, um sich an das neue Insulin zu gewöhnen?
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

    Guten Morgen,

    ein Messfehler kann auftauchen, wenn nicht genug Blut auf dem Teststreifen ist. Gut, dass du nachgemessen hast:nice:

    +3 und +6 halte ich für sinnvoll. Es wird sich sicher nicht so viel tun. Wie Brigitta schon schrieb, wirkt Lantus viel sanfter:nice:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  17. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

    Ich habe den Link in der Signatur jetzt geändert, keine Ahnung, was da schief gelaufen ist. Falls immer noch nicht alles sichtbar ist, bitte Bescheid sagen.

    Ja, die TÄ hatte gesagt, dass ich 1:1 umstellen soll. Bei dem APRE gestern gehe ich von einem Messfehler aus. Heute Morgen hatten wir auch so einen sehr niedrigen Wert (138), da habe ich zur Sicherheit gleich noch einmal gemessen. 358 erscheint mir sehr viel wahrscheinlicher.

    Welche Werte sind jetzt beim Lantus sinnvoll? +3 und +6?
     
  18. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

    Griass di Tina mit Lilly,

    herzlich willkommen.:grin:

    Soweit ich die letzten Beiträge kurz durchgelesen habe, gibst du jetzt Lantus. Leider sehe ich in der Tabelle nur Werte vom 17.1./18.1.:lens:
    Kann es sein, dass du die Tabelle nicht Online gestellt hast?

    Hast du die Dosis 1:1 umgestellt? Dann ist das sicherlich erklärbar: Lantus wirkt sanfter und dafür länger als Caninsulin (Caninsulin hat einen schnell wirkenden Anteil). Daher wirst du wahrscheinlich rasch erhöhen müssen. Aber jetzt schauen wir mal.

    Viel Erfolg bei der Einstellung.:up:
     
  19. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

    Ich habe gerade den +2 gemessen: 387 :oops:
    Der Wert ist um 100 höher als der APRE - der müsste doch runter gegangen sein...? Oder kann das an der Umstellung liegen?
     
  20. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

    Ja, die hatte ich ja schon vorher gekauft,weil ich ja wusste, dass ich wechseln werde.
    Die Tabelle ist auch aktualisiert.

    Der APRE war heute bei 289, danach gab es das erste Mal Lantus.
     

Diese Seite empfehlen